Strom & Wärme in einem Gerät: das BHKW
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
1 Anfragen heute
4.4 von 5 (7936 Bewertungen)

BHKW im Altenheim - hoher Bedarf sichert Wirtschaftlichkeit

Ein BHKW für ein Altenheim, Pflegeheim oder betreutes Wohnen ist ideal, um Energiekosten zu sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun. Ältere Menschen haben einen höheren Wärmebedarf, Bäder und Badeeinrichtungen benötigen warmes Wasser und die Gebäude müssen gut beleuchtet sein. Dadurch ist ein ganzjährig ein hoher Bedarf gewährleistet, was ein BHKW im Altenheim wirtschaftlich macht.
Jetzt Fachbetriebe für BHKW finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

BHKW für Altenheim, Pflegeheim und betreutes Wohnen

Ein BHKW lohnt sich vor allem dann, wenn regelmäßig viel Strom und Wärme benötigt wird. Das ist in dem BHKW Einsatzbereich Altenheim, Pflegeheim und betreutes Wohnen gegeben. Das Blockheizkraftwerk im Altenheim kann in wenigen Tagen installiert werden, so dass keine längerenStromausfälle und Warmwasserausfälle zu befürchten sind.

BHKW AltenheimBlockheizkraftwerk mit elektrischer Leistung bis 19 kW und thermischer Leistung bis 34 kW in einem Altenheim in Bremen |
Bild: Bosch Thermotechnik GmbH

Wann lohnt sich ein BHKW im Altenheim?

Oft hat jedes Zimmer ein eigenes Bad, in dem warmes Wasser benötigt wird. Viele Zimmer haben Radio und Fernsehen, die Heizung muss funktionieren und gegebenenfalls müssen medizinische Geräte betrieben werden. Viele Altenheime und Pflegeheime betreiben eine eigene Küche oder eine Wäscherei. Ein Blockheizkraftwerk für ein Altenheim, Pflegeheim oder betreutes Wohnen lohnt sich dann, wenn in dem Haus jährlich mindestens 600.000 Kilowattstunden (kWh/a) im Jahr an Wärmebedarf und mindestens 120.000 kWh/a Strombedarf besteht.

Ähnlich wie bei einem BHKW im Krankenhaus muss auch für Altenheim, Pflegeheim oder betreutes Wohnen eine sehr sorgfältige Planung vom Blockheizkraftwerk durchgeführt werden. Zuerst muss geprüft werden, ob nicht überflüssig viel Energie verbraucht wird, z. B. durch eine veraltete Isolierung oder kaputte Fenster. Dann muss die zukünftige Planung mit berücksichtigt werden. Ist eine Erhöhung der Bettenkapazität geplant? Sollen mehr Plätze für die Intensivpflege eingerichtet werden? Sollen Küche und Wäscherei im Haus verbleiben oder gibt es Pläne für eine Auslagerung?

Beispiele für BHKW in Altenheimen

Altenheim "Haus am Weichweg", Biblis
In diesem Altenheim gibt es 60 Betten. Es wurde ein Erdgas-BHKW mit einer elektrischen Leistung von 14 Kilowatt (kW), einer thermischen Leistung von 32 kW und einem Gesamtwirkungsgrad von 93% installiert. Die CO2-Einsparung durch das Blockheizkraftwerk beläuft sich auf 70 Tonnen pro Jahr.

Altenheim Heinrich Schleich Haus, Frankfurt
Das Altenheim und Pflegeheim hat 196 Betten, zusätzlich eine Küche und eine Wäscherei. Das Altenheim entschloss sich für BHKW Contracting, so dass für Einbau und Wartung keine Kosten entstanden sind. Es wurde ein BHKW mit einer thermischen Leistung von 110 kW und einer elektrischen Leistung von 50 kW installiert.

Ein Blockheizkraftwerk lohnt sich auch für weitere Bereiche, in denen ein gleichmäßig hoher Bedarf an Strom und Wärme vorliegt: ein BHKW im Hotel oder ein BHKW in EDV-Zentren arbeitet bei richtiger Auslegung genauso wirtschaftlich wie im Altenheim.

Wir finden die besten BHKW Heizungs Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!