Heizkörper mit Verkleidung oder Paneel verschönern

Alte Guss- und Röhrenheizkörper passen oft nicht in moderne Raumkonzepte. Gerade in Mietwohnungen können diese nicht einfach lackiert oder geschliffen werden, da die Heizung Eigentum des Vermieters ist. Eine Verkleidung oder Paneel hilft, weniger schöne Heizkörper aufzuwerten oder zu kaschieren. Um Wärmestau zu vermeiden, muss man gewisse Mindestabstände und Materialen berücksichtigen.

Verkleidung und Paneel für Heizkörper in verschiedenen Variationen

Paneele oder Verkleidungen für den Heizkörper überzeugen durch ein einheitliches, klares Äußeres. Insbesondere ein Paneel besticht durch schlichte Eleganz. Bevorzugt werden hitzebeständige Materialien wie Metall, Kunststoff und hitzebeständiges Holz in der Produktion verwendet.

Die Dekore sind dabei vielfältig. Ranken, Gitterverzierungen und stabile Metallrahmen gehören genauso in die Angebotspalette wie einfach einzuhängende Magnetlochplatten. Neben zertifizierten Fachbetrieben für Sanitär und Heizung können Heizkörperverkleidungen auch leicht vom Heimwerker selbst gebaut werden. Eine Verkleidung durch ein Paneel eignet sich besonders bei schlichten modernen Einrichtungen. Aber auch verspieltere Varianten mit Gittern und Ranken sind erhältlich.

Einfach zu öffnende Verkleidung erleichtert das Zählerablesen

Neben der Verwendung von nicht brennbaren Materialien ist auch zu beachten, dass man die Heizkörper Verkleidung  zweckmäßig anbringt. Liest man regelmäßig der Zähler am Heizkörper ab, sollten eine Verkleidung gewählt werden, die leicht geöffnet oder entfernt werden kann. Paneel Verkleidungen eignen sich dafür am besten: ein Paneel lässt sich leicht am Stück montieren und entfernen.

Führt eine Verkleidung oder ein Paneel zu Wärmeverlusten?

Entgegen der Vermutung, die Verkleidung von Heizkörpern würde einen Wärmestau und damit erhöhte Kosten verursachen, lässt sich das folgende festhalten: die Leistungsminderung beträgt lediglich zwischen 3 und 7 Prozent und ist damit nicht so gravierend wie behauptet.

Beim Betrieb einer Heizkörper Verkleidung ist wichtig, dass die notwendigen Abstände für einen geregelten Luftaustausch gegeben sind. Diese betragen zwischen Heizkörper und Abdeckplatte rund 10 Zentimeter und zum Boden hin mindestens 8 Zentimeter.

Für den optimalen Heizkörper Betrieb ist auch eine richtige Heizkörper Halterung wichtig. Mit einem Handtuchhalter für Heizkörper kann Ihre Heizung auch beim Trocknen aushelfen.

 

 

Das könnte sie auch interessieren:

Beim Um- oder Neubau müssen Preise und Kosten für neue Heizkörper einkalkuliert werden - eine Entscheidung zwischen guter Qualität und günstigen Preisen.