Mit Sonnenenergie heizen: Solarthermie
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 3 Minuten
87 Anfragen heute
4.4 von 5 (7938 Bewertungen)

Der Speicherkollektor

Der Speicherkollektor verzichtet auf mehrere für Solarthermie Anlagen übliche Bauteile und bietet Solarwärme im Komplettpaket an. Neben der einfachen Bauweise von einem Speicherkollektor ist vor allem der Preis recht niedrig und der Kollektor ist verhältnismäßig mobil. Ein Speicherkollektor hat jedoch einige Nachteile, die vor allem in nördlichen Breiten zutage treten.
Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Der Speicherkollektor: Absorber und Speicher in einem

Speicherkollektor© 2009 TiSUN GmbHIn der Solarthermie besteht eine thermische Solaranlage meistens aus einem Kollektor, der die Wärme aus den Sonnenstrahlen erzeugt, und einem Speicher, in dem die Wärme gesammelt und dem Haushalt bereitgestellt wird. Diese Technik wird für alle gängigen Solarsysteme, die mit Flachkollektor oder mit Röhrenkollektor arbeiten, genutzt.

Der Speicherkollektor verbindet die Funktionen des Kollektors und des Speichers in einem Bauteil. Der Speicher befindet sich direkt unter der Absorber­oberfläche. Beide Komponenten liegen in einem wärmegedämmten Gehäuse und werden direkt an die Wasserleitungen angeschlossen. In den unteren Teil der Anlage fließt kaltes Wasser, oben verlässt das erwärmte Wasser den Kollektor dann wieder. Es können Wasser­temperaturen von 20 bis 70° C erreicht werden.

Ein Speicherkollektor ist einfach konstruiert, aber frostgefährdet

Der Vorteil von einem Speicherkollektor ist, dass viele Bauteile wie Wärmetauscher und Pumpen eingespart werden und der Speicherkollektor dementsprechend kostengünstig ist.

Allerdings bestehen beim Speicherkollektor einige Nachteile. Zum einen sinkt die Wassertemperatur im Speicherkollektor bei niedrigen Temperaturen wesentlich schneller als bei Speichern, die sich innerhalb des Hauses befinden. Im Winter besteht des Weiteren die Gefahr, dass das Wasser im Solarthermie Kollektor einfriert. Außerdem ist ein Speicherkollektor sehr schwer, weil das Wasser im Kollektor auf dem Dach ein hohes Gewicht hat. Daher ist oft nur ein Speichervolumen von bis zu etwa 200 Litern möglich.

In südlichen Ländern mit sehr hoher Sonneneinstrahlung lohnt sich der Speicherkollektor. Dort wird er oft in Solarthermie Anlagen eingesetzt. In Deutschland ist eine sehr gute Wärmedämmung für einen akzeptablen Wärmeertrag entscheidend und der Speicherkollektor ist bis jetzt eher ein Nischenprodukt.

Es gibt noch einige weitere verhältnismäßig gering beachtete Typen von Kollektoren für Solarthermie Anlagen. Dazu zählen beispielsweise der Luftkollektor. Ein anderes System ist der Schwimmbad Kollektor für den Pool. Solarthermie Fachbetriebe beraten Sie gern.

 


Wir finden die besten Solarthermie Heizungs Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
"Dieser Artikel wurde erstellt von:" Thorben Frahm", Redakteur www.Heizungsfinder.de"