Mit Sonnenenergie heizen: Solarthermie
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 15 Minuten
1 Anfragen heute
4.4 von 5 (7898 Bewertungen)

Einsatzbereiche von Solarthermie Anlagen im Themenüberblick

Solarthermie Anlagen sind vielseitig: im privaten Bereich können Ein- und Mehrfamilienhäuser eine Solarthermieanlage nutzen, um Warmwasser zu gewinnen oder die Heizung zu entlasten. Um Kosten zu sparen ist die Nutzung von solarer Nahwärme eine attraktive weitere Möglichkeit, Sonnenwärme einzusetzen. Gemeinden und Städte profitieren durch die großflächige Anwendung von Solarthermie Anlagen und können ihre Budgets entlasten. Solarthermieanlagen gewinnen auch im industriellen Bereich durch die Nutzung von Prozesswärme weiter an Boden.
Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Solarthermie Anlagen im Ein- und Mehrfamilienhaus

Solarthermiekollektoren auf EinfamilienhausSolarthermieanlagen sind nicht nur für Steildächer geeignet -
mit einer Aufständerung sind sie auch auf Flachdächern sehr
effektiv, Bild: ROTEX Heating Systems GmbH
Die Solarthermie im Einfamilienhaus ist der bekannteste Einsatzbereich für Solarthermie. Schon rund 6 Prozent der Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland haben bereits eine thermische Solaranlage. Die gewonnene Wärme wird entweder zur Bereitung von Warmwasser durch Solarthermie genutzt oder die Solarheizung unterstützt zusätzlich das Heizungssystem.

Eine Solarthermie Anlage ist kein Primärheizsystem, sondern entlastet das jeweilige Hauptsystem. Eine Ausnahme bilden Solaraktivhäuser, die ihre Wärme komplett über eine Solarheizung gewinnen.

Die Solarthermie im Mehrfamilienhaus hat für alle Parteien den Vorteil, dass die Heizungsanlage modernisiert und effizienter wird. Für den Mieter sorgt es für eine bessere Wohnqualität und geringere Heizkosten. Da der Vermieter die Anschaffungskosten für die Solarheizung auf die Miete aufschlagen kann, erhöht sich jedoch die Kaltmiete geringfügig.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle stellt für alle obigen Zwecke Gelder zur Solarthermie Förderung zur Verfügung. Dort ist auch eine Liste der förderfähigen Kollektoren erhältlich. Die KfW-Bankengruppe fördert Solarthermie Anlagen nur indirekt, wenn durch Sanierungsmaßnahmen der Standard eines KfW-Effizienzhauses erreicht wird.

Solarthermie für öffentliche Gebäude und Gebäudezusammenschlüsse

Als Einsatzbereich ist außerdem die Solarthermie in Gemeinden und Städten möglich. Dabei installiert die Gemeinde thermische Solaranlagen auf öffentlichen Gebäuden, beispielsweise auf Rathäusern, Frei- und Schwimmbädern. Außerdem betreiben viele Städte eine umfangreiche Bildungsarbeit stellen Fördergelder für Solarthermie zur Verfügung. Auch wenn die Gemeinde nicht direkt Solarheizungen für den Eigengebrauch verwendet, kann sie ihre öffentlichen Dachflächen an private Investoren vermieten, die darauf eine Solarheizung installieren.

Solarthermie SiedlungViele Kommunen sorgen mit Solarsiedlungen für eine effiziente großflächige Nutzung von Solarthermie Anlagen,
Bild: wagner-solar.com

In Siedlungen ist außerdem die solare Nahwärme möglich. Dabei schließen sich mehrere Gebäude zusammen, die dann von einer zentralen thermischen Solaranlage mit Wärme versorgt werden. Um einen möglichst hohen solaren Deckungsgrad zu erzielen, ist oft ein Großspeicher für ein Netz zur solaren Nahwärme erforderlich.

Die Solarthermie in Industrie und Gewerbe

Die Nutzung von Solarthermie in der Industrie kann zum Beispiel in solarer Prozesswärme bestehen. Dabei wird die Solarthermieanlage genutzt, um Wärme für industrielle Prozesse zu gewinnen. Besonders gut geeignet ist die Solarthermie dabei für Vorgänge, die Wärme von einer Temperatur von unter 100 Grad Celsius benötigen. Im Handwerksgewerbe besteht die Chance, sich auf Solarthermieanlagen zu spezialisieren und so Montage und Wartung von Solartechnik als Nebenerwerb zu nutzen.

Wir finden die besten Solarthermie Heizungs Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
"Dieser Artikel wurde erstellt von:" Christian Märtel", Redakteur www.Heizungsfinder.de"