Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Angebotsvermittlung zu erhöhen, können Sie uns widerruflich gestatten, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzugeben, die Ihre Daten ihrerseits an ihnen angeschlossene Fachbetriebe, Händler und Hersteller weiterleiten, damit diese passende Angebote unterbreiten können.

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 31 Minuten
43 Anfragen heute
4.4 von 5 (9159 Bewertungen)

Der Weg zu einer Wärmepumpe

Wie und wo ansetzen, wenn man sich für eine Wärmepumpe interessiert? Der genaue Projektablauf erschließt sich beim Thema Wärmepumpen auf den ersten Blick nicht. Aus diesem Grund haben wir die nachfolgende Checkliste entwickelt. Diese begleitet Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zu einer Wärmepumpe.
Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Wärmepumpen Checkliste: Der Weg zu einer Wärmepumpe in 6 Schritten

  • Schritt 1: Am Anfang der Überlegungen steht die Frage der Machbarkeit - aus baulicher und finanzieller Sicht. Welche technischen Anforderungen die verschiedenen Wärmepumpen an Grundstück und Gebäude stellen, was diese kosten und welche Förderungen möglich sind lesen Sie im ersten Teil unserer Checkliste zur Machbarkeit einer Wärmepumpe.

    (Ziehen Sie noch andere Heizsysteme als eine Wärmepumpe in Betracht, können Sie mit unserem Heizungsrechner vorab eine Einschätzung bekommen, welche Heizung im Vergleich am besten zu Ihrer Immobilie passt.)

  • Schritt 2: Wärmepumpen müssen präzise geplant werden, damit Sie mit dieser Technik langfristig wirtschaftlich heizen können. Wovon die Wirtschaftlichkeit und Effizienz einer Wärmepumpe im abhängt, beleuchten wir im zweiten Teil unserer Checkliste im Rahmen des Ertrags von Wärmepumpen.

  • Schritt 3: Sind die Voraussetzungen für eine Wärmepumpe gegeben, können Sie Angebote bei Fachbetrieben einholen. Diese werden anschließend einen Ortstermin mit Ihnen vereinbaren, um die Gegebenheiten genauer zu prüfen. Bei diesem Termin kommt es für Sie darauf an, dass Sie sich eine genaues Bild vom Installateur machen. Woran Sie eine gute Vor-Ort-Beratung und seriöse Installateure erkennen zeigt Teil 3 unserer Checkliste zum Ortstermin mit einem Wärmepumpen Installateur.

  • Schritt 4: Fachbetriebe legen Ihnen im Anschluss an den Ortstermin Angebote vor. Prüfen Sie diese zunächst auf Vollständigkeit und Serosität und treffen Sie eine engere Auswahl. Kriterien für Inhalte und Vertragskonditionen listet Teil 4 unsere Checkliste zu Wärmepumpen Angeboten.

  • Schritt 5: Angebote vergleichen! Ob Ihnen qualitativ hochwertige Komponenten angeboten werden und die Anlagenkonzeption stimmig ist, können Sie mit den Anhaltspunkten aus Teil 5 herausfinden: Angebote für Wärmepumpen vergleichen.

  • Schritt 6: Nachdem Sie einem Fachbetrieb den Auftrag erteilt haben installiert dieser die Wärmepumpe. Im Anschluss an die Bauarbeiten wird Ihnen die Anlage übergeben. Worauf Sie der Fachbetrieb abschließend hinweisen muss und wie die Anlage korrekt geprüft, protokolliert und dokumentiert wird beschreibt der abschließende Teil zur Übergabe einer Wärmepumpe.

Die komplette Checkliste können Sie auch direkt als Printversion herunterladen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Projekt!

Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de