Anmeldung Fachbetriebe

Viessmann Vitobloc 200

Vitobloc 200 EM-530/660 rundet mit 530 kW elektrischer und 660 kW thermischer Leistung das Angebot gasmotorisch betriebener Blockheizkraftwerke (BHKW) von Viessmann nach oben ab. Damit sind elf verschiedene BHKW mit Leistungen ab 6 bis hin zu 530 kWel verfügbar. So steht für jede Anwendung die passende Modulgröße zur Verfügung.

Vitobloc 200: Neues Blockheizkraftwerk mit 530 kW elektrischer Leistung

Das neue Blockheizkraftwerk Vitobloc 200 EM-530/660 von Viessmann ist mit einem Raumbedarf von wenig mehr als 13 m3
das kompakteste BHKW seiner Leistungsklasse.

Kompaktestes BHKW seiner Leistungsklasse

Im Gegensatz zu anderen BHKW dieser Leistungsklasse sind beim neuen Vitobloc 200 EM-530/660 Komponenten wie der Abgas-Wärmetauscher, Plattenwärmetauscher, Katalysator und Schmieröltank im Gehäuse integriert. Mit einem Raumbedarf von wenig mehr als 13 Kubikmetern ist es das kompakteste Gerät im Markt und benötigt besonders wenig Platz und Raumhöhe.

Flexible Betriebsweise

Das neue BHKW kann sowohl wärme- als auch stromgeführt betrieben werden. Die elektrische Leistung kann dazu stufenlos von 50 bis 100 Prozent der Nennleistung moduliert werden. Außerdem ist neben dem herkömmlichen Netzparallelbetrieb auch der Netzersatzbetrieb möglich. Dafür ist das BHKW mit Starterbatterien ausgestattet. So kann bei einem Ausfall des öffentlichen Stromnetzes das BHKW gestartet werden und die Anlage mit Strom versorgen.

Über gesamte Nutzungsdauer stabiler Wirkungsgrad

Der speziell für den Stationärbetrieb konzipierte 12-Zylindermotor mit Turboaufladung treibt einen Synchrongenerator an. Seine Auslegung und die moderate Motorauslastung sorgen für lange Wartungsintervalle, lange Lebensdauer und einen stabilen Wirkungsgrad über die gesamte Nutzungsdauer. Sie gewährleistet zudem eine hohe Betriebssicherheit und damit eine hohe Wertbeständigkeit.

Gesicherte Qualität durch Werksprüfung

Jedes einzelne BHKW wird vor der Auslieferung umfangreichen Prüfstandtests unterzogen. Dabei werden alle vorgegebenen Leistungswerte geprüft und dokumentiert, um eine gleichbleibend hohe Qualität bei jedem ausgelieferten BHKW zu gewährleisten.

Zertifikat gemäß Mittelspannungsrichtlinie

BHKW-Betreiber müssen ein Zertifikat für den Netzanschluss vorlegen. Mit diesem Nachweis wird sichergestellt, dass nur Erzeugungsanlagen Strom einspeisen, die den Anforderungen der Stromnetzbetreiber entsprechen. Wie alle BHKW von Viessmann verfügt auch das neue Modul über das komplette Einheitenzertifikat nach BDEW-Richtlinie (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft).

Außerdem hat der Synchrongenerator des neuen BHKW für die Phasenverschiebung (cos-φ) eine automatische Netzadaption. Die Anpassung an das Stromnetz erfolgt einfach über die Parametrierung der Software oder über Signale direkt vom Stromnetzbetreiber. Damit sind alle Voraussetzungen für den einfachen Anschluss an das Stromnetz erfüllt.

Geringer Planungs- und Installationsaufwand

Das BHKW wird betriebsbereit ausgeliefert. Damit reduziert sich der Aufwand für Planung und Installation auf ein Minimum.

Vorteile für Marktpartner

  • Geringer Planungs- und Installationsaufwand
  • Erfüllt immer die Anschlussbedingungen des Stromnetzbetreibers

Vorteile für Betreiber

  • Geringster Raumbedarf in seiner Leistungsklasse
  • Flexible Betriebsweise
  • Versorgungssicherheit durch serienmäßig vorbereitete Netzersatzfunktion
  • Stabiler elektrischer Wirkungsgrad über gesamten Lebenszyklus
  • Einfache Anmeldung beim Netzbetreiber durch Einheitenzertifikat nach BDEW-Richtlinie

Technische Daten

  • Elektrische Leistung 530 kW
  • Thermische Leistung 660 kW
  • Leistungsmodulation 50-100 %
  • Elektrischer Wirkungsgrad 39,5 %

Liefertermin

Das neue Modul Vitobloc 200 EM-530/660 ist bereits lieferbar.