Yaga.BestContent.Recent

  • Erfahrungen mit neuer Elektroheizung

    TimoK schrieb:
    ... verschiedenen Testportale...
    Die von dir verlinkte Seite ist kein Testportal. Das ist nur Tarnung. In Wirklichkeit handelt es sich um eine Affiliate-Seite. Die "getesteten" Produkte kann man bei Partner dieser Seite kaufen, wofür der Betreiber der "Testseite" eine Provision erhält.

    Und was deine Zweifel betrifft, die sind berechtigt. Wäre die Infrarotheizung wirklich so toll, wäre das schon längst kein Geheimnis mehr. Die Verkäufer von Infrarotheizungen argumentieren hier gerne mit der bösen bösen Öllobby. Aber wenn etwas wirklich gut ist, kann das auch keine Lobby unterbinden.

    Ich halte es so: Wenn etwas zu gut klingt (niedrigere Anschaffungskosten und niedrigere Betriebs- und Verbrauchskosten) um wahr zu sein, ist es auch nicht wahr.

    Thorben
  • Wie oft sollte eine Brennwerttherme gewartet werden?

    Ich denke mit Buderus bist du gut beraten worden. Eine jährliche Wartung ist nicht notwendig, aber die Kontrolle bezüglich des Kondensatabauf schon. Gerade in den ersten Lebensjahren der Anlage wird sich vermehrt diese Schlacke im Siphon bilden. Danach ist eigentlich Ruhe.
    Was so ein Wärmetauscher kostet, kann ich dir auch nicht schreiben. Ich habe kürzlich mal wieder einen von Brötje austauschen müssen und der lag, erinnere ich mich recht, bei rund 1500 Euronen. Allerdings hatte die Anlage auch runde 40 KW Leistung.
    Bei Buderus ist lediglich der Druckschalter ein Manko, weil er über Kopf montiert worden ist. Das ist ein blöder Fehler, hat aber meist zur Folge, dass viele Teile ausgetauscht werden, bevor dieser simple Fehler gefunden wird. Das ist leider immer der Fall, wenn die Handygeneration von Neumonteuren gleich bei der Buderus Hotline anruft und den Fehler zu schildern versucht. Der von der Hotline sagt dann gleich, dass es nur die Pumpe oder die UBA sein kann. Also tauscht er die Teile aus und bemerkt dann, dass der Fehler immer noch vorhanden ist. In der Hotline von Buderus sitzen ähnlich gelagerte Objekte von "Beratern". Das ist bei Viessmann leider auch nicht mehr anders. Nur noch junges und unerfahrenes Volk, die lediglich vom PC aus betrachtet den Fehler zu lösen versuchen. Erfahrung zählt nicht mehr.

    Allerdings hast du dann erst einmal eine neue Pumpe und eine neue UBA und bist runde 1200€ los. Aja.....der Fehler ist natürlich immer noch da.
    Der Ablauf erklärt sich wie folgt: Die UBA zeigt einen Fehler an und die Anlage geht auf Störung. Die Fehlercodes hab ich jetzt nicht wirklich auf Lager, weil Buderus von uns leider nicht eingebaut wird. In jedem Fall wird nach dem Anlaufen der Pumpe eine Druckerhöhung über den Druckschalter registriert und gibt dies an die UBA weiter. Kommt es nicht zu dieser Druckerhöhung, kann es ja nur so sein, dass die Pumpe nicht läuft oder die UBA das Signal nicht registrieren kann - weil kaputt!
    Dieses Signal von dem Druckschalter ist wichtig, da kein Wandgerät ohne Sicherung anlaufen darf, denn im Falle von Luft im Wärmetauscher oder einer defekten Pumpe hätte das Anlaufen des Brenner verheerende Auswirkungen.
    Also, sollte so eine Handygeneration von Monteur eines guten Tages den Fehler über die Hotline zu klären versuchen, sei wachsam und weise gleich auf den Druckschalter hin. Das spart jede _menge Geld und Ärger. ;)
    Thorben
  • Erfahrungen mit neuer Elektroheizung

    Ein freundliches Hallo an alle Leser,

    die Rechnung der letzten 12 Monate ist wieder da.
    Änderungen gab es als solche keine, also ist wieder der Gesamtenergiebedarf
    unserer Familie (Heizung, Warmwasser und Allgemeinstrom) aufgelistet.

    Juni 2014: 418 kWh
    Juli 2014: 429 kWh
    August 2014: 387 kWh
    September 2014: 496 kWh
    Oktober 2014: 734 kWh
    November 2014: 1.091 kWh
    Dezember 2014: 1.496 kWh
    Januar 2015: 1.590 kWh
    Februar 2015: 1.405 kWh
    März 2015: 1.248 kWh
    April 2015: 778 kWh
    Mai 2015: 429 kWh

    Summe: 10.501 kWh
    Jahreskosten: 2.787,38 EUR (brutto)
    Weitere Kosten (Wartung, Instandhaltung etc. ) sind wie bisher 0,00 EUR
    Immer noch Naturstrom - OK Powerlabel Zertifikat.

    Bis Bald

    Der Naturstromer

    Thorben
  • Richtiges Lüften und Energie sparen

    Ich hab mal den echtenLink für das "Lüftungstool" gesucht. (Link entfernt, 404)
    Thorben
  • Stellenangebot

    heute 16.12.2014 habe ich folgendes Stellenangebot gesehen:

    Im Forum Arbeitsmarkt - 16.12.2014, 14:35

    :: SHK Anlagenmechaniker (m/w) gesucht- Statt auf der kalten Baustelle lieber in der komfortablen Halle

    Für meinen Mandanten- TOP Unternehmen in seiner Branche, eingeführtes und expandierendes Unternehmen in der Anlagentechnik in Oberbayern-
    Anlagenmechaniker (m/w) Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik

    • unbefristete Anstellung, festes Gehalt, Sozialleistungen
    • abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet
    • geregelte Arbeitszeiten ohne Notdienst und Wochenend-Bereitschaft
    ( arbeiten in der komfortablen Halle)

    Nähere Einzelheiten:
    Dr. W. Bornträger
    HR Excellence Group GmbH
    borntraeger@hregroup.de
    0171-2016449
    Thorben
  • Stellenangebot

    Gerade gesehen

    Stellenangebot Ludwig Beck!
    Hallo zusammen,

    bräuchten zur Verstärkung unseres Teams im LUDWIG BECK dringend eine Fachkraft für Heizungs-/ Lüftungsbau!

    Unser Team der Hausverwaltung sorgt nahezu rund um die Uhr dafür, dass der Tagesablauf bei LUDWIG BECK (München Marienplatz) reibungslos verläuft. Hierzu gehört unter anderem, dass die optimale Klimatisierung in den Verkaufsräumen stets gewährleistet ist.

    Werfen Sie doch einfach einmal einen kurzen Blick auf unsere Stellenanzeige auf unserer Homepage www.ludwigbeck.de!

    Wenn Sie Lust darauf haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung entweder über unser Online-Portal oder auch gerne an mich persönlich: paulina.schlaegel@ludwigbeck.de (08923691-743)



    Eine schöne restliche Woche und liebe Grüße!
    Thorben
  • Ist eine Elektroheizung mit Speckstein gesundheitsgefährend?

    In Speckstein können Asbestfasern enthalten sein. Im Allgemeinen sind Talklagerstätten karbonatischer Herkunft asbestfrei. Serpentinitische Lagerstätten könnten Asbest beinhalten, diese werden aber weltweit nicht mehr abgebaut. Da eingeatmete Asbest-Fasern u.a. Lungentumore verursachen können, sollte zum plastischen Gestalten nur Speckstein verwendet werden, für den ein nachvollziehbarer und dokumentierter Herkunftsnachweis erbracht wurde. Bei Verwendung in Industrieprodukten sind Unbedenklichkeitsbescheinigungen vor Verwendung erforderlich. Speckstein, in dem Asbest enthalten ist, ist aber auch nur dann gesundheitsschädlich, wenn der Asbest z.B. durch Bearbeitung freigesetzt wird. Auch zertifiziert asbestfreier Speckstein kann Asbest enthalten, darum darf in deutschen Schulen Speckstein nicht bearbeitet werden.
    Thorben