ZWS Sanusol

Hallo,
hatte heute einen Berater/Verkäufer von ZWS im Haus.
Wir wollen eine Kombi aus Kaminofen mit Wassertasche, Solarthermie ca. 10 m²
und diesen angeblichen "Superspeicher2 von ZWS.

Hat jemand mit ZWS schon Erfahrungen?
Es soll ein 600er oder 900er Speicher sein.

Kann mir da jemand Preise nennen?


:thumbup:

Kommentare

  • bearbeitet August 2010 Beiträge: 0
    Hallo Dieter! Hm, ich konnte keine Preise finden... was für einen Speicher hast du denn im Auge? Also was ich eher meinte, ist das eine Anlage für Warmwasser oder für die Heizungsunterstützung?
  • bearbeitet August 2010 Beiträge: 0
    Hallo Lars,

    beides, Warmwasser und Heizungsunterstützung.
    Der Speicher wäre 600 oder 900 l groß.
  • ThorbenThorben Administrator
    bearbeitet August 2010 Beiträge: 867
    Hallo Dieter und herzlich Willkommen!

    Erfahrungen kann ich in dieser Hinsicht leider nicht vermitteln, aber bitte daran denken, auch Vergleichsangebote (z.B. über unseren Heizungsfinder) einzuholen! Legen Sie sich nicht gleich auf einen Hersteller fest.
    Administrator & Online-Redakteur
    Heizungsfinder.de
  • bearbeitet August 2010 Beiträge: 0
    Hallo Dieter - ist die Solaranlage denn für die Warmwasserbereitung oder auch für die Heizungsunterstützung? Das macht ja dann evtl. auch nochmal einen Unterschied.
  • bearbeitet September 2010 Beiträge: 0
    Hallo, wir sind Kunden von ZWS GmbH, ich kann nur empfehlen:Nehmt einen Heizungsbauer aus der Region.
    Der Platz reicht nicht aus, um zu schildern was wir alles durchmachen mussten. Vergleicht nur mal die Vertragsbedingungen....nurübel!
    Cu Ax
  • bearbeitet September 2010 Beiträge: 0
    Hi Ax... das klingt aber bedenklich. Kannst du da vielleicht ein paar Hinweise geben?
  • bearbeitet September 2010 Beiträge: 0
    Preise kann ich nicht sagen... aber ZWS hört man häufiger... ich rate, noch ein paar andere Angebote einzuholen.
  • bearbeitet January 2011 Beiträge: 0
    Hallo
    Überlege dir gut wenn du zu ZWS gehst.
    Erkundige dich genau .
    Es müßen nicht alle Steuergeräte miteinander komunizieren.
    Wenn du mit Holz heitz kann du den Ofen nicht abstellen weil Sonne da ist der Ofgen müßte ja gelöscht werden da er immer noch Hitze hat.
    Außerdem arbeiten die mit Zahlen die totaler Quatsch sind.
    Mein Intalateur hat gesagt Finger weg won allen die mur Bausätze verkaufen wollen.
    Gruß Frank
  • bearbeitet February 2011 Beiträge: 0
    Mehr Hinweise? von der Planung bis zum Anschluss eine furchtbara Episode. Zum Glück ist nun soweit vieles schön, aber nur weil wir in guten juristischen Händen sind. Echt "Finger weg".
    Ax
  • bearbeitet February 2011 Beiträge: 0
    Weshalb jetzt Finger weg? Was waren die Probleme? Was ist nun juristisch passiert? Ist es bei anderen Firmen besser? Wo ist der Unterschied zu "einfachen" Installateuren? Haben die nicht meistens einen Werksvertrag mit irgendeinem Großproduzenten, die alle mit einer Rücklaufanhebung arbeiten und somit sich den Speicher auch sparen könnten?
  • bearbeitet April 2011 Beiträge: 0
    Hallo ...
    auch ich habe schon seit ewigen Jahren eine ZWS-Heizung im Keller. Deine negative Meinung kann ich aber nicht nachvollziehen.
    Die Heizung war sicher etwas teurer als das Konkurrenzangebot eines Installateures. Ich habe es aber bis heute nicht bereut, denn ich habe meine Heizkosten drastisch gesenkt. Mittlerweile habe ich die Investitionskosten schon wieder raus. (Ich habe einen Zentralspeicher, einen Kaminofen und eine Solaranlage. Mein vorhandener Kessel war damals noch nicht so alt und ist nur mal überholt worden)

    Der Ablauf war etwas ungewöhnlich, da die Montage durch einen anderen Betrieb gemacht wurde. Es hat aber alles super funktioniert.

    Mein Tipp: Fragt doch mal nach Referenzen in eurer Nähe. Vielleicht könnt Ihr mal unter 4 Augen mit anderen Kunden reden?

    Grüße, Thomas
  • bearbeitet May 2011 Beiträge: 0
    Hallo AX,

    wir haben ebenfalls schlechte Erfahrungen mit der Fa. ZWS: keine Hilfe bei technischen Problemen, keine Einhaltung von Versprechungen. Schlimmere Außendienstler als bei der Versicherung und üble Vertragsbedingungen. Hat jemand ebenfalls solche Erfahrungen gemacht? Man sollte sich gemeinsam an
    die Medien wenden. Übrigens, man erkennt exakt die Antworten der ZWS-Mitarbeiter, die hier gerne mitschreiben.

    Gast
  • bearbeitet April 2017 Beiträge: 0
    Hallo, wir sind Kunden von ZWS GmbH, ich kann nur empfehlen:Nehmt einen Heizungsbauer aus der Region.
    Der Platz reicht nicht aus, um zu schildern was wir alles durchmachen mussten. Vergleicht nur mal die Vertragsbedingungen....nurübel!
    Cu Ax

    Was ist denn so schiefgelaufen? Ich habe bis jetzt nur gutes über ZWS gelesen.
  • bearbeitet September 2011 Beiträge: 0
    Soweit ich weiss kostet das nichts, sich von denen beraten zu lassen. Ach mir fällt auf das war ein anderes Thema aber naja weisst ja was gemeint ist.

    Mit ZWS haben viele Leute sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Manche hatten keine Probleme, andere behaupten, ZWS hätte mehr Gerichtsverfahren ausgefochten als Anlagen verkauft. Selber hab ich allerdings noch keine Erfahrungen mit der Firma, kann also nichts dazu sagen. Aber wenn man herumgooglet, stößt man auf so einiges.
  • bearbeitet September 2011 Beiträge: 0
    Ein paar mehr Berichte fände ich auch gut. Bin in letzter Zeit immer wieder mal auf die Firma gestoßen. Hier muss doch wer mal mit denen was zu tun gehabt haben?
  • jospr63 Meister
    bearbeitet April 2017 Beiträge: 2,758
    Ein paar mehr Berichte fände ich auch gut. Bin in letzter Zeit immer wieder mal auf die Firma gestoßen. Hier muss doch wer mal mit denen was zu tun gehabt haben?

    Hm....ich bin erst bei einer ZWS Anlage zu Gange gewesen. Die verzweifelten Kunden hatten immer das Gefühl alleine gelassen worden zu sein, nachdem die Rechnung bezahlt worden war. Das Brennwertgerät entpuppte sich als Remeha Brennwertanlage, was ich jetzt wirklich nicht runterspielen möchte, aber es ist halt alles so ein Mischmasch aus irgendetwas und niemand weis eigentlich genau was eingebaut worden ist. Nur wer bei 'Remeha anzurufen versucht, wird schnell bemerken, daß es die im Prospekt oder in den Unterlagen angegebene Telefonnummer gar nicht mehr gibt.

    Eines kann ich mit Sicherheit mitteilen,es werden bei ZWS nicht die gerade sinnvollsten und hochwertigsten Materialien verkauft, aber bei dem Preisen???? Nunja.....am Ende funktioniert es wohl, jedenfalls solang es funktioniert und was dann kommt, kostet meist ein Haufen Geld! :-?

    Schlimm finde ich dabei nur, wenn sich jemand in der Billigschiene bewegt, dann muß er halt auch damit rechnen, daß er irgendwann die Zeche zahlt. Aber ZWS ist nicht gerade günstig, verkauft allerdings nicht einmal die "hochwertigen" Produkte.

    Ich möcht jetzt nicht behaupten, daß Remeha eine schlechte Marke ist, aber sie ist auch nur ein zusammen gewürfelter Haufen Brennwerttechnik, Der Alugußkörper,. wie bei fast allen anderen auch, kommt aus Appeldorn in Holland. Die Regelung wird irgendwo zu gekauft und der Rest halt auch. Man kann sicherlich mit dem Gerät leben und es ist sicherlich auch nicht schlechter als manch andere, aber halt auch nicht besser! Nur zu dem Preis?
    Ferroli ist zum Beispiel eine gute Alternative, wenn man sich in dem Segment bewegen möchte. Nur kosten die rund 2/3 weniger.

    Ich denke ZWS ist etwas für Leute, denen es eigentlich egal ist, für was sie ihr Geld ausgeben, Hauptsache sie sparen ohne Ende bei den Folgekosten, was ja nicht der Fall sein kann. ;-)
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • bearbeitet October 2011 Beiträge: 0
    Die Frage war zwar von Will und nicht von mir, aber Danke! für den Beitrag, Jospr63! Ich hab hier auch heimlich immer mal wieder reingeschaut und finds toll, dass jemand was dazu erzählt. In anderen Foren hört man ja auch immer wieder von denen und ich denke, neutraler und gleichzeitig informativer kann mans in dem Fall nich darstellen.
  • bearbeitet October 2011 Beiträge: 0
    Ich sag mal nicht viel weiteres dazu - http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/22412/In-Sachen-ZWS-
  • Murnig b Azubi
    bearbeitet July 2012 Beiträge: 1
    Kann jden nur Raten Finger Weck von zws, habe seit 2 Jahren die Anlage . Nach 2 Monaten ist die Anlage erst richtig gegangen 6 stk Sonden von 9 waren zugedreht !!!! 1 Jahr später Pumpe Defekt seit Freitag Heizung totalausfall ,seit 4tagen kein warmwasser!!! Service
    stundenlange Tel mit Leuten die keine Ahnung haben und reden!
  • kookaburra33 Azubi
    bearbeitet November 2012 Beiträge: 2
    Hallo,

    ich habe mich heute hier registriert um meine Erfahrungen mit der Firma ZWS zu berichten.

    Alles began vor etwa einem Jahr im Herbst 2011. Wir hatten uns ein alten Haus gekauft, in dem eigentlich alles neu zu machen war. Bei der Suche nach einer Heizungsanlage sind wir dann auch auf ZWS gestossen.

    Deren Vertreter machte zunächst einen guten Eindruck. Besonders gefiel uns auch das wir bei denen viele Dinge aus einer Hand kaufen konnten und uns somit nicht mit vielen Einzelfirmen rumärgern mußten. Auch die Nachrüstung einer Solaranlage gefiel uns. Somit bestellen wir dann Heizungsanlage, Wärmetauscher, Wasser- und Abwasserinstallation. Damit war es dann mit den positiven Eindrücken auch schon vorbei.

    Eine nachträgliche Änderung des Auftrags (zu viel m² Fußbodenheizung) wurde abgelehnt. Die Lieferung der Ware im März 2012 war unvollständig, die Installation danach mangelhaft und wurde nach halber Arbeit abgebrochen. Nichts ist fertig, der Installateur (eine Subfiirma) ist sich keiner Schuld bewußt, Folgearbeiten sind quasi unmöglich, es kommt zu massiven Verzögerungen. Wann wir jemals in das Haus einziehen können ist unklar.

    Weder der Vertreter noch sonst irgendwer bei ZWS ist seither zuständig. Es ist niemand erreichbar, Anrufe, Emails, Einschreiben bleiben unbeantwortet. Wir haben sun schon gefragt ob es diese Firma überhaupt noch gibt. Wir haben uns jetzt entschieden die offenen Materialien und Leistungen einzuklagen oder eine Rückzahlung der zuviel gezahlten Beträge zu erwirken.

    Wir können allen Interessenten an einer Heizung, einer Solaranlage oder irgendeinem anderen Produkt von ZWS nur dringend davon abraten bei denen zu kaufen. Lasst euch nicht bequatschen.
  • bearbeitet March 2013 Beiträge: 0
    :Oo:
    kookaburra33 schrieb:
    Hallo,

    ich habe mich heute hier registriert um meine Erfahrungen mit der Firma ZWS zu berichten.

    Alles began vor etwa einem Jahr im Herbst 2011. Wir hatten uns ein alten Haus gekauft, in dem eigentlich alles neu zu machen war. Bei der Suche nach einer Heizungsanlage sind wir dann auch auf ZWS gestossen.

    Deren Vertreter machte zunächst einen guten Eindruck. Besonders gefiel uns auch das wir bei denen viele Dinge aus einer Hand kaufen konnten und uns somit nicht mit vielen Einzelfirmen rumärgern mußten. Auch die Nachrüstung einer Solaranlage gefiel uns. Somit bestellen wir dann Heizungsanlage, Wärmetauscher, Wasser- und Abwasserinstallation. Damit war es dann mit den positiven Eindrücken auch schon vorbei.

    Eine nachträgliche Änderung des Auftrags (zu viel m² Fußbodenheizung) wurde abgelehnt. Die Lieferung der Ware im März 2012 war unvollständig, die Installation danach mangelhaft und wurde nach halber Arbeit abgebrochen. Nichts ist fertig, der Installateur (eine Subfiirma) ist sich keiner Schuld bewußt, Folgearbeiten sind quasi unmöglich, es kommt zu massiven Verzögerungen. Wann wir jemals in das Haus einziehen können ist unklar.

    Weder der Vertreter noch sonst irgendwer bei ZWS ist seither zuständig. Es ist niemand erreichbar, Anrufe, Emails, Einschreiben bleiben unbeantwortet. Wir haben sun schon gefragt ob es diese Firma überhaupt noch gibt. Wir haben uns jetzt entschieden die offenen Materialien und Leistungen einzuklagen oder eine Rückzahlung der zuviel gezahlten Beträge zu erwirken.

    Wir können allen Interessenten an einer Heizung, einer Solaranlage oder irgendeinem anderen Produkt von ZWS nur dringend davon abraten bei denen zu kaufen. Lasst euch nicht bequatschen.

    Wie... die Arbeiten wurden mittendrin einfach eingestellt? Wie kommts denn zu sowas :Oo: ? Einfach nicht mehr aufgetaucht oder was vermasselt und dann abgezischt?
  • kookaburra33 Azubi
    bearbeitet April 2017 Beiträge: 2
    :Oo:

    Wie... die Arbeiten wurden mittendrin einfach eingestellt? Wie kommts denn zu sowas :Oo: ? Einfach nicht mehr aufgetaucht oder was vermasselt und dann abgezischt?

    Hallo,

    ja, einfach so. Die Arbeiter verabschiedeten sich mit der Zusage wieder zu kommen und alles fertig zu machen. Leider warteten wir vergebens. Bei unseren Anrufen bekamen wir zunächst noch Ausreden und Versprechen zu hören ... übermorgen, nächste Woche usw. Irgendwann wurden unsere Anrufe und Emails dann einfach ignoriert. Wir haben die Arbeiten inzwischen von einer anderen Firma ausführen lassen. Dabei wurden wirklich viele Teile neu gemacht, weil sie falsch oder mangelhaft ausgeführt waren. Das alles ist mitlerweile aber eine unserer kleineren Sorgen im Zusammenhang mit ZWS geworden.

    Seit der Veröffentlichung meines Beitrages haben wir noch weitere Details über die uns gelieferte Anlage erfahren. So haben wir einen Sanusol 650 gekauft und bezahlt, allerdings nur einen Sanusol 600 erhalten. Ebenso haben uns externe Heizung***perten als auch die Planungsabteilung der ZWS bestätigt, das die von ZWS errechnete und gelieferte Wärmepumpe für unser Haus zu klein ist. Offenbar hat der Verkäufer keine Anlage für unser Haus berechnet, sondern so lange an den Eckdaten unseres Hauses gedreht bis es für eine Anlage passend war, die er offenbar dringend loswerden wollte.

    Aus Sicht des Geschäftsführerss der ZWS ist das alles kein Problem, da wir ja trotzdem eine Heizungsanlage erhalten haben. Seiner Ansicht nach, besteht für uns also überhaupt kein Grund uns zu beklagen. Für uns nur ein Grund mehr den Vertrag anzufechten und allen anderen von dieser Firma abzuraten.
  • Spicker Azubi
    bearbeitet May 2013 Beiträge: 2
    kookaburra33 schrieb:
    Hallo,

    ja, einfach so. Die Arbeiter verabschiedeten sich mit der Zusage wieder zu kommen und alles fertig zu machen. Leider warteten wir vergebens. Bei unseren Anrufen bekamen wir zunächst noch Ausreden und Versprechen zu hören ... übermorgen, nächste Woche usw. Irgendwann wurden unsere Anrufe und Emails dann einfach ignoriert. Wir haben die Arbeiten inzwischen von einer anderen Firma ausführen lassen. Dabei wurden wirklich viele Teile neu gemacht, weil sie falsch oder mangelhaft ausgeführt waren. Das alles ist mitlerweile aber eine unserer kleineren Sorgen im Zusammenhang mit ZWS geworden.

    Seit der Veröffentlichung meines Beitrages haben wir noch weitere Details über die uns gelieferte Anlage erfahren. So haben wir einen Sanusol 650 gekauft und bezahlt, allerdings nur einen Sanusol 600 erhalten. Ebenso haben uns externe Heizung***perten als auch die Planungsabteilung der ZWS bestätigt, das die von ZWS errechnete und gelieferte Wärmepumpe für unser Haus zu klein ist. Offenbar hat der Verkäufer keine Anlage für unser Haus berechnet, sondern so lange an den Eckdaten unseres Hauses gedreht bis es für eine Anlage passend war, die er offenbar dringend loswerden wollte.

    Aus Sicht des Geschäftsführerss der ZWS ist das alles kein Problem, da wir ja trotzdem eine Heizungsanlage erhalten haben. Seiner Ansicht nach, besteht für uns also überhaupt kein Grund uns zu beklagen. Für uns nur ein Grund mehr den Vertrag anzufechten und allen anderen von dieser Firma abzuraten.

    Heyhey!

    habe mich vor kurzem mit einem bekannten ausgetauscht zur Firma ZWS. Seine Erfahrungen waren zwar gemischt, aber am Ende doch ganz in Ordnung. Gab ähnliche Probleme wie bei dir (Arbeiter kamen einfach nicht wieder, trotz Versicherung in den kommenden paar Tagen auf der Matte zu stehen). Demnach hat sich die Fertigstellung seiner Anlage um 3 Wochen nach hinten verschoben. Wir hatten auch mit einem Angebot der Firma ZWS geliebäugelt, bin mir jedoch gerade etwas unsicher.

    Dein letzter Beitrag ist ja nun schon ein paar Tage her, aber gibt's da was neues, vielleicht positives zu berichten?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.