Erfahrungen mit Marmorheizung

fiorinotopvivafiorinotopviva Meister
bearbeitet October 2012 in Elektroheizung, Nachtspeicher
Hallo Elektroheizungsinteressenten!

In diesem Thread sind alle willkommen, die ihre praktische Erfahrung mit Marmorheizung weitergeben können und die Fragen zu diesem System haben.
Wer eine neue E-Heizung plant, (und da wird es in Zukunft viele geben, die ihre Nachtspeicherheizung ersetzen wollen oder müssen) sucht nach Erfahrungen, Preisen und Verbrauchswerten, die andere gemacht haben.Unsere beiden sehr gefragten Themen Erfahrungen mit neuer Elektroheizung und mit Infrarotheizung haben schon manchem wertvolle Anregungen für die eigene Planung gegeben. Wer seine Erfahrungen weitergeben kann, sollte seine Wohnung oder sein Haus wenn möglich mit Infos zur Größe, Lage, Baujahr, Fenster, Wandstärke und eventueller Dämmung,sowie die Verbrauchswerte beschreiben. Hilfreich wäre auch die Information, wie Warmwasser erzeugt wird.
Unerwünscht sind hier Diskussionen über den Sinn einer E-Heizung, Glaubenskämpfe über die verschiedenen E-Heizungssysteme usw.! Dieses Thema soll Leuten, die nach Erfahrungen suchen, bei ihrem Bemühen ihre Wohnung zu beheizen helfen.

Marmorheizer mit Praxiserfahrungenen, wo seid ihr?
Vernünftig dämmen! Die beste Heizung ist die, die du nicht brauchst!

Kommentare

  • Energeizer Geselle
    bearbeitet October 2012 Beiträge: 62
    Torsten hatte mich gebeten, den Teil meiner Antwort hierhin zu kopieren.

    Zum Thema Marmorheizungen.

    Ich war vor 30 Jahren in einem Büro mit zwei - für mein Verständnis winzig kleinen Marmorheizkörpern. Der Inhaber verkaufte diese nebenher und war begeistert. Wir waren nur kurz im Büro und die Heizung war nur kurz angestellt. So war der Raum noch kalt erwärmte sich aber dennoch relativ schnell. Mir wurde nicht so richtig warm..

    Heute kenne ich auch den Grund. Ich hatte meine Winterstraßenkleidung nicht abgelegt und jede Oberfläche absorbiert mehr oder weniger die die Strahlungswärme und der Rest wird reflektiert. So war der Mantel oder die Winterjacke wohl eher die Dämmung..

    Jahre später hatte ich in Italien außen vor der der Türe in dem überdachten und seitlich durch Wände berentzen Eingangsbereich gewartet. Dort war eine Marmorheizung in Betrieb und das empfand ich als sehr angenehm.


    Ich bin noch öfters mit Marmorheizungen in Kontakt gekommen. Es ist nichts anderes als eine Infrarotheizung. Aber Natur bleibt Natur und so ist jede Platte ein Unikat.

    Aber es muss nicht Marmor sein, es gibt viele Natursteinmaterialien.

    Wie wäre es mit einem Kalkstein oder sogar mit Granit...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.