Spezialisierung auf Erneuerbare?

Erneuerb Azubi
bearbeitet July 2014 in SHK Azubi Forum
Moin & Grüzi Forum,

ich bin Erneuerbär. Ich mache nächstes Jahr mein Abi (wenn mein Chemielehrer mich lässt ) aber komme nicht drauf klar, was ich als nächstes anfangen soll. Geht mir bestimmt als Einzigem so. Ich würd aber gern in die Richtung Erneuerbare Energien gehen. Ich hab mir schon ein paar Möglichkeiten ergooglet. Auf ein reines Studium hab ich allerdings keine Lust, vorerst zumindest. Jetzt frage ich mich - wie sinnvoll ist es, sich da in Richtung Anlagenmechaniker zu orientieren? Kann ich mich direkt in der Ausbildung auf solche Richtungen wie Solarteur oder Geothermie oder was in der Art spezialisieren? Oder läuft das dann per Weiterbildung oder hängt das vom Betrieb ab?
Oder bin ich da auf dem ganz falschen Dampfer, das mit dem Anlagenmechaniker ist Quark und sollte zumindest ein duales Studium machen? Fände ich attraktiver als das reine Büffeln. Davon hab ich grad ziemlich den Kanal voll und will mal was richtiges machen, bevor ich es mir vielleicht irgendwann anders überlege. Bin halt eher praktisch dabei. Oder soll ich da doch lieber was studieren, z.B. Energie- und Umwelttechnologie? Wie gesagt, ich hab lieber Ergebnisse in der Hand. Ganzen Tag rumsitzen ist nichts für mich.

Würd mich freuen wenn jemand was dazu sagen kann!

Kommentare

  • SockoSocko Meister
    bearbeitet June 2014 Beiträge: 635
    Das sind ja Vorstellungen ;)

    Gut, gehen wir mal davon aus das die ewige Rumsitzerei echt dicke hast. Da würde ich dir auf gar keinen Fall ein Studium empfehlen. Da mußt du noch mehr bringen und noch mehr sitzen. Wenn du allerdings selbstständig werden willst (Firmenerbe), wäre das eine gute Sache.

    Eins ist aber ganz sicher wenn du HB werden WILLST und das als Berufung verstehst, wirst du Erfolg haben. Kluge Leute gibt es in diesem Bereich, leider, nur wenige. Du kannst nach dem Lehrberuf zum Meister oder Techniker werden und dann auch selbstständig werden oder auch in den Industriebereich gehen.

    Überlegen solltest du dir das aber gut. Es ist weder schön eine Ausbildungsstelle zu verschwenden an einen der dann doch nix damit zu tun haben will bzw. einen Studienplatz zu besetzen wenn es dann doch nichts wird weil es keinen Bock macht.

    Wenn du Geld bekommen willst, werden Bankkaufmann im dualen Studium.
  • Erneuerb Azubi
    bearbeitet June 2014 Beiträge: 3
    Sorry dass es mich eine Weile brauchte, danke für deine Antwort! Ja ich hab´s wirklich dicke ;-). Ist ne schwierige Sache für mich. Viele behaupten ja, das wäre nur so eine "prüfungsbedingte Unlust" die nach 2-3 Monaten vorüberginge und nach ner Weile würde ich mich ärgern, dass ich nicht weiter gebüffelt hab. Firmenerbe ist leider nicht drin :-D . Aber Geld ist eher Nebensache (auch dort wurde mir schon vermittelt, dass ich das in einer Weile wohl anders sähe).

    Naja ob ich das wirklich WILL weiß ich halt nicht. Ich habe auch nicht wirklich Kontakt zur "Szene" muss ich direkt sagen, obgleich mich der technische Aspekt ja sehr anspricht. Habe keinen "Kontakt" zum Handwerk. Kann ich dort auch wie woanders mit einem Praktikum mal reinschnuppern? Klingt jetzt alles wahrscheinlich sehr uninformiert aber wie gesagt kenne ich mich dort nicht gut aus. Kann man sich denn z.B. direkt nur auf Erneuerbare spezialisieren? Oder ist das dann Sache von Fort- und Weiterbildungen?
  • SockoSocko Meister
    bearbeitet June 2014 Beiträge: 635
    Ein Praktikum bei einem HB zu machen sollte nicht schwierig sein. Entweder auf Eigeninitiative oder die Innung bzw. IHK in deiner Nähe. Das du dich, praktisch innerbetrieblich, sofort auf Erneuerbare stürzen kannst ist sehr unwahrscheinlich. Das kommt erst mit der Zeit. Aber das ist auch erst nach einem Studium so. Du bist immer erst Anfänger. Wie ein Azubi, nur die Erwartungen sind höher. Wie immer im Berufsleben bist du erst nach 5 Jahren "Altgeselle" oder "Professional" ;)

    P.S. Du verlierst eine Menge Geld wenn du studierst, Meister oder Techniker kann man auch neben dem Beruf werden.
    P.P.S. So viel wie erzählt wird, bekommen Ing'e nicht :(
  • Erneuerb Azubi
    bearbeitet June 2014 Beiträge: 3
    Okay, danke dir! Das hat mir alles schon gut weitergeholfen. Zumindest rückt es das Bild ein wenig gerade. Dann werde ich glaube ich über die Ferien einfach mal ein paar Klinken putzen und mir die Dinge vor Ort anschauen und mir ein paar persönliche Eindrücke verschaffen. Unis schauen wir uns im Rahmen von speziellen Tagen ohnehin noch an.

    Frage ist ja nur, ob man neben dem Beruf dann noch Bock hat was nachzuschieben :-D . Aber das muss man dann wohl sehen wenn es soweit ist.
  • ThorbenThorben Administrator
    bearbeitet July 2014 Beiträge: 867
    Na dann halte uns mal auf dem Laufenden, was sich in der Zwischenzeit so ergibt! Bist Du denn schon weiter in der Entscheidungsfindung?
    Administrator & Online-Redakteur
    Heizungsfinder.de
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.