Händische Berechnung Solarthermie

Hallo liebes Forum,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen. Es geht um folgendes: im Rahmen einer Studienarbeit soll ich u.a. eine Solarthermieanlage dimensionieren. Das ganze soll für eine industrielle Anlage in Afrika erfolgen. Es finden somit mehrere Prozesse statt, z.B. die Mischung von einem Produkt mit warmen Wasser. Ich bin wie folgt vorgegangen:

Te (Eintrittstemp. Wasser): 35 °C
Ta (Austrittstemp. Wasser): 45 °C
=> dT = 10 °C

Volumenstrom: 10 m³/h = 0,00278 m³/s
tägl Betriebszeit: 3 h

Energie zum Erwärmen = 10°C*Dichte Wasser * spez. Wärmekapazität Wasser * 0,00278 m³/s = 116,2 kW

tägl. benötigte Leistung: 116,2 kW * 3h = 348,5 kWh

Einstrahlung auf Kollektorebene: 5,5 kWh/m²
benötigte Kollektorfläche: 348,5 kWh/5,5kWh/m² = 63 m²

So, nun zu meinen Fragen:
1. stimmt das so?
2. Kann ich die Verluste von Wärmespeicher, Kollektor, etc. mit einberechnen, und wenn ja wie?
3. gibt's es sonst irgendwelche Möglichkeiten bzw. Formel um eine Solarthermieanlage zu berechnen? So find ich das alles recht ungenau...

Ich habe bisher leider nichts passendes gefunden und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. Bei Rückfragen bitte melden.

Vielen Dank schon mal!

Kommentare

  • ThorbenThorben Administrator
    bearbeitet September 2014 Beiträge: 867
    Wie es aussieht wusste dort scheinbar niemand weiter :-( . Hat sich das Problem schon erledigt?
    Administrator & Online-Redakteur
    Heizungsfinder.de
  • bearbeitet September 2014 Beiträge: 2
    Anscheinend ;-). Ne, nicht wirklich^^
  • ThorbenThorben Administrator
    bearbeitet September 2014 Beiträge: 867
    Dann nehmen wir das nochmal in den Wochennewsletter.. da muss ja jemand weiterwissen.
    Administrator & Online-Redakteur
    Heizungsfinder.de
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.