WF Kaminofen + Gasbrennwert + Solarthermie

Hallo,

ich bin gerade dabei ein haus zu erwerben. Das Haus ist Baujahr 1933 und ungedämmt mit 36,5 cm Außenwänden.
Eine der wichtigsten Fragen ist natürlich welche Heizung soll verbaut werden. Wichtig ist mir das ich mein Warmwasser ohne Gasdauerbetrieb erwärmen kann.

Insgesamt habe ich dann etwa 130 qm Wohnfläche.

Da meine Eltern erst vor kurzen einen Wasserführenden Kamin isntalliert haben, möchte ich auch auf dieses System zurückgreifen. Nun hab ich beim durchstöbern dieses neumodischen internets eingie Angebote gefunden.
Speziell die Set Angebot : https://www.kamdi24.de/Wasserfuehrende-Oefen-Kamine/Wasserfuehrende-Kaminoefen-im-Solar-Set finde ich Preis-Leistungs mäßig sehr interessant.

Der Ofen soll im größten Raum mit rund 45 qm stehen.

Nun stellen sich mir doch einige Fragen:
- macht es Sinn den WF Kamin durch eine Solaralge zu ergänzen?
- sind die Angebote auf oben genannter Seite wirklich so gut wie sie aussehen , also taugen die Komponenten auch was?
- wieviel Leistung sollten die einzelnen Komponenten bringen (sollten die einzelnen Komponenten den komplett Bedarf alleine abdecken können?)

Zum WF Ofen:

Wie sollte dieser ausgelet sein?
Optimal wären wohl Luftseitig etwa 5-6 kW. Mein Gedanke dazu war den Ofen lieber etwas kleiner auszulegen um auch in der Übergangszeit vernünftig Warmwasser erzeugen zu können ohne das ich gleich 30 Grad im Zimmer habe. Kann man das so machen?

Falls noch mehr Angaben gebraucht werden bitte einfach schreiben.

Danke vorab für die Antworten.

Kommentare

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Eine Solaranlage ist schon wichtig. Sie deckt halt fast den gesamten Sommer mit Warmwasser ab. Ich möchte nicht mehr darauf verzichten.
    Dein Vorhaben muss jemand ausrechnen. Einfach irgendwo was einzukaufen, was dann nicht zusammengestellt funktioniert, kostet am Ende richtig Geld. Vor allem regeltechnisch muss das alles passen.
    Es bringt nämlich überhaupt nichts jedes Gerät für sich laufen zu lassen. Besser ist wirklich dass das gesamte Paket aufeinander abgestimmt ist.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.