Benteler Istaterm Rohr

Guten Abend !

An die nicht mehr ganz taufrischen Schrauber:

Wer kennt noch Istaterm Rohr ( kunststoffummanteltes Weichstahl-Rohr - ähnlich Wiko - 14 * 1 mm.

Wer hat eine Idee, wie ein bei Stemmarbeit beschädigtes - gelochtes - Rohr repariert werden kann. Gibt es 14 mm Pressfittinge ( inox, bei Kupfer hätte ich Bedenken ) ? Das Rohr kommt wieder unter die Fliesen, die Verbindung muss also 100 % sicher sein.

Gute Nacht

Luci


)

Kommentare

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Oje...ihr Ösis immer mit den Sonderwünschen.......:-(

    Warum lötest du die Stelle nicht einfach dicht?
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Lucifer Geselle
    Beiträge: 104
    Guten Morgen,

    Du meinst Ötzi ? So alt bin ich nun auch noch nicht.

    Danke, hab ich auch schon dran gedacht. Macht mir aber Angst, wegen der Kunststoffpelle, das wird ja ganz schön warm. Da müsste dann beidseitig ein ganzes Stück weggeschnitten werden und dann brennt ja auch der weisse Schutzfilm direkt auf dem Stahlrohr weg. Loch zulöten, Tropfen drauf, geht nicht, das ist flachgestemmt, solide Maurerarbeit. Da muss eine Muffe drüber. 14 mm Cu-Muffen hab ich noch in der Grabbelkiste, fragt sich, ob das Galvanikgefahren birgt.

    Das Material ist sehr beständig. Wir haben davon in Vorzeiten tausende von Metern abgerollt, für Einrohranlagen ohne jeden Fitting von Panel zu Panel. Es gab nie in all den Jahren irgendeine Undichtigkeit, im Gegensatz zu Rollen-Cu. Es war einmal.

    Luci


  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Das Problem fängt ja schon mit euren Einrohrheizungen an. B-)

    Ich bin mir nicht so ganz sicher, wie das bei euch gehandhabt wird, aber hier darfst du keine lösbaren Verbindungen im Decken und Wandbereich haben. Was bleibt dann noch übrig? Gewinde schneiden fällt wohl eher weg, würde ja auch nichts bringen. Allerdings glaube ich für Heizungen gibt es eine Möglichkeit. Gebo stellt doch sowas her. Schau doch mal bei denen auf die Webseite. Ich denke dort könntest du fündig werden.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.