Schwerkraftheizung mit Boilerzusatzheizung?

Hallo.Habe ein Problem, bei dem ich nicht weiter weiß. Ich habe eine Schwerkraftheizung Heizkessel Holz/Öl Modell Diom Topp 190L Brauchwasser, nachgerüstet mit einer Esbe 95-1 Control 4 Wege Mischer (eingestellt auf mittlere Stellung), zusätzlich eine Weberman Pumpe. Ich habe, da ich immer länger unterwegs bin, 2 Warmwasserboiler Thermex 30L (2-Kammersystem) 2000W, an die Heizleitung, direkt an den Heizkessel mit angeschlossen.Zuerst parallel angeschlossen, was aber nicht ging, da der 1.Boiler erst 40 Grad erreichte, und sich der 2.Boiler bei 77 Grad schon abgeschaltet hat. Danach in Reihe angeschlossen (als Kaskadenheizung), wobei der 1.Boiler 60 Grad erreicht und der 2.Boiler sich bei 77 Grad abschaltet.Leider fällt dann der 1.Boiler mit den Grad sehr ab, bis sich der 2.Boiler wieder einschaltet.Dadurch wiederholt sich das Spiel dauernd.Ein nicht befriedegendes Ergebnis.Boiler 1= 60 Grad, Boiler 2= 77 Grad, Brauchwasser 52 Grad (190L)(zu wenig),Vorlauf 56 Grad, Außentemperatur -21 Grad, Wasserdruck 0,5 bar. Es ist ein Einfamilienhaus, mit 14 Heizkörpern, wobei es von der Heizleistung nur für 3 Heizkörper reicht.Wenn ich mehr aufdrehe erreicht das System keine Temperatur mehr.Was kann ich machen damit sich der 2.Boiler nicht dauernd abschaltet?Wie erreiche ich mehr Leistung?Gruß Wolfgang

Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

Kommentare

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Oje.... schon wieder so eine Bastelanlage. Wenn du 2 *30 Liter hast und nur 4 KW insgesamt zur Verfügung hast, ja was erwartest du denn? Wunder? Das klappt vielleicht mit einem Heizkörper, aber mit mehr wird das nicht funktionieren. Was du nicht berücksichtigst ist die Durchflussmenge, die man für eine Heizung benötigt. Das schafft kein Elektroboiler nachzuheizen.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Nein, Nein. Ich erwarte keine Wunder.Ja, das Problem liegt an der Durchflussmenge und an den derzeit kalten Außentemperaturen.-25 Grad.Ich habe die Durchflussmenge an den Heizkörpern reduziert und konnte somit 3 weitere Heizkörper aufdrehen.Es laufen nun alle Heizkörper im Obergeschoss und ich habe Warmwasser mit 52 Grad, was bedeutet das ich um das Haus zu heizen die doppelte Menge pro Stunde an Kw benötige.Diesen Rest könnte der Ölbrenner nachheizen.Die 190L Wasser wären dann als Pufferspeicher für Heizung und Warmwasser.Dazu würde ich aber eine Brennersteuerung benötigen, die bei 60 Grad einschaltet und bei 90 Grad ausschaltet.Gibt es so etwas?

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Also ich kann das nicht nachvollziehen, was das für eine Anlage sein soll? Das kommt mir vor wie ein Film aus einem Entwicklungsland. Wohnst du in den USA? Mach doch mal ein paar Bilder, dass man wenigstens ansatzweise einen Eindruck bekommen kann, um was es da überhaupt geht. Von dem, was ich bislang zu lesen bekommen habe, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Nein.
    Wohne in dem Land mit den Holzhäusern.In Schweden.
    Betreff der Bilder gerne, wenn ich weiß wie das geht.
    Bin neu hier.
    Gruß
    Wolfgang

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Schweden kann ich nachvollziehen, aber das Problem als solches nicht. Du heizt mit Strom und hast einen Ölkessel, der sich wohl nicht zuschaltet oder? habe ich das so richtig verstanden?
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Mh..ja, ich heize mit Strom, da Strom in Schweden billig ist. 0,7 cent pro Kwh (ja,du liest richtig)
    Aber leider ist das Stromnetz in Schweden aus den 50ern.2 adrige Kabel mit Erdung am 0-Leiter und 10A pro Phase.Da ist nicht mehr drin.
    Der Brenner geht schon aber ich wollte ihn nur zur Unterstützung, da Öl soviel kostet wie Diesel in Deutschland.Gas noch schlimmer, kostet das dreifache.
    Gruß
    Wolfgang

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Jetzt kommen wir auf einen Nenner. Du brauchst also eine Regelung, die den Brenner automatisch zuschaltet, wenn die Temperatur von 60 unterschritten wird richtig?
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Ja genau.Und bei 90 wieder aus.Gibt es so etwas?Kann man hier Bilder reinstellen und wie macht man das?

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Bilder kannst du hier nicht reinstellen, sondern die musst du auf irgendeinem Pixelserver hochladen und dann entsprechend verlinken.

    Schau mal bei Ebay nach der technischen Alternative UVR 1611.

    Mit der Regelung arbeite ich sehr viel. Die ist absolut zuverlässig und robust. Die kann so ziemlich alles steuern.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Mh..Wahrscheinlich kann sie alles regeln.Aber soviel Technik brauch ich ja garnicht.
    Geht so etwas auch?
    http://www.amazon.de/Conrad-Electronic-UT-200-THERMOSTAT/dp/B0030T5THM

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Es kann auch so funktionieren. Das ist sehr ungewohnt für mich, mich mit solchen mittelalterlichen Techniken zu befassen. Sowas kenne ich eigentlich nur aus den USA.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Naja.Nordschweden ist auch sehr amerikanisch.Viele alte amerikanische Fahrzeuge fahren auf unseren Straßen.Ja,hier muß man umdenken...Falls du noch andere antiquirte Lösungen weißt, einfach bescheid geben.

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Schicke mir einfach mal ein paar Bilder! Von der Verrohrung, deinen diabolischen Boilern und dem Ölkessel. Dann kann ich dir auch mehr schreiben, wie man das vielleicht lösen kann
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Kann ich dir e-mail schicken?Wär besser

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Was denkst du, wenn ich meine Mail Adresse bekannt geben würde, was dann passieren würde? Das habe ich früher gemacht und daraus gelernt.
    Schicke die Bilder auf einen Pixelserver, ist ganz einfach und dann verlinke die hier - ist auch ganz einfach. Schwierig wird es für mich, wenn meine Emailadresse irgendwie öffentlich werden würde.

    Es liegt wohl in der Natur des Menschen sich selbst als wichtig zu empfinden und das bekomme ich dann mit aller Härte zu spüren. Ich habe kein Privatleben mehr. Früher war ich noch leichtsinnig und hab meine Telefonnummer rausgerückt. Das Ergebnis waren wirklich schlaflose Nächte und zweimal hab ich die Telefonnummer ändern müssen.
    Also sei nicht böse und lade die Bilder bitte auf einen Pixelserver hoch. Das ist nicht bös gemeint, aber ich hab schon meine Gründe. ;-)
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • Nein.Kein Problem..Kennst du einen guten Pixelserver?

    Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, daß man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
    Arthur C. Clarke (*1917), brit. Science-Fiction- Autor

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Wenn du Windoof als Betriebssytem hast, hast du automatisch eine Cloud, auf der du alles hochladen kannst.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.