Installation eines Öl-iHeizkessels ohne Brennwert noch möglich ?

In meinem Buderus S305 17-21 ist der Flammtopf defekt.Ein neuer - Art.-Nr.63016031 ist nicht mehr verfügbar.
Ich muss daher wahrscheinlich einen neuen Kessel einbauen lassen.Da ich. z. B. wegen nicht vorhandenem Bodenablauf - ich muss auf Abflusshöhe pumpen- keinen Brennwert - Kessel haben möchte,
würde ich einen Niedertemperatur-Kessel .z.B. einen Logano G125 BE eco 17 KW installieren lassen.
Fußbodenheizung mit Systemtrennung.WW-Erzeugung mit L /W Wäremepumpe.
Mein Installateur behauptet , dass nur noch Brennwertkessel verbaut werden dürfen.Stimmt das ?


Kommentare

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Generell kann man den Kessel tauschen, aber der Brenner muss dann erstmal bleiben. Da genau fürchte ich um das Problem. Wenn du einen BRE Brenner hast, wird das nichts werden, weil du an dem neuen Heizwertkessel den Brenner nicht montieren kannst. Du müsstest eine Kesseltür für einen Universalbrennerflansch haben. Wenn also ein Weishaupt, Hansa, Abig oder sowas davorhängen sollte, kannst du den Kessel austauchen und brauchst keinen Brennwert nehmen.
    Muss beides ausgetauscht werden, gibt es nur noch Brennwert! Dann führt da kein Weg mehr vorbei.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.