Hygrometer

Hallo



Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich habe im Winter immer Probleme mit meinen Schleimhäuten, mit nem tockenen Hals. Ich nehme mal, an das liegt an der Raumfeuchtigkeit.
Wie macht ihr das? Ich habe in diesem Beitrag heimwerker-news.de/trockene-luft-luftfeuchtigkeit-erhoehen-so-gehts/ gelesen, dass man mit einem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit messen sollte.
Habt ihr so ein Gerät zuhause und ändert ihr eben durch entsprechendes lüften und vielleicht auch Grünpflanzen eure Luftfeuchtigkeit? Nehme auch gern andere Tipps.


Danke schonmal



Kommentare

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Sowas habe ich hier, ja, aber nutzen tut es auch nichts. Bei mir bewegt die Luftfeuchtigkeit bei rund 45%. Das ist allerdings auch nicht so wichtig. Schlimmer ist, wenn man die hohen Temperaturen im Heizkreis hat. Ich hab hier Vorlauftemperaturen von knapp 40°C. Pulvert man mit 70°C in den Vorlauf, kommt es zu dieser trockenen Luft.
    Regelmäßiges Lüften ist gut. Luft ist ein schlechter Wärmeträger, was bedeutet, je geringer die Luftfeuchte, je höher heizt man auch. Pflanzen sind auch gut für das Raumklima.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.