Welche Frage sollte man sich bei der Wahl der richtigen Gastherme stellen?

Guten Tag,

meine Eltern haben ein Problem und zwar ist ihre Gastherme nicht mehr die aktuellste und diese soll wohl demnächst ersetzt werden. Mit anderen Worten, sie wollen diese austauschen. Jetzt haben sie mich um Hilfe gebeten, aber ich weiß auch nicht so recht wo ich ansetzen soll. Ich hoffe ihr habt paar hilfreiche Ratschläge für mich/uns.

Vielen Dank im voraus.
Getaggt:

Kommentare

  • bearbeitet September 2016 Beiträge: 4
    Hallo Schneiderei,

    also grundsätzlich gibt es da zwei verschiedene Arten von Gasthermen. Einmal mit und einmal ohne Wasserspeicher. Die mit vorgelagertem Wasser haben in der Regel mehr Leistung und können ein ganzes Haus mit Wärme versorgen.

    Die sog. Kombithermen hingegen haben keinen Wasserspeicher und erhitzen das Wasser wie ein Durchlauferhitzer. Sie besitzen nicht so viel Leistung und werden, wie der Name schon sagt, mit einer anderen Heizung kombiniert (Brennwerttechnik, Solar, ...)

    Solche Kombinationen haben dann aber einen sehr guten Wirkungsgrad und sind daher die Regel im Hausbau. Zumal bei Neubauten sowieso meist die Vorgabe gilt, dass ein gewisser Anteil an regenerativer Energie vorhanden sein muss.

    Falls du noch mehr zu dem Thema wissen willst, kannst du auch mal hier schauen: deine-gastherme.de/

    LG
  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Warum haben deine Eltern ein Problem? Läuft die Therme nicht mehr oder wie darf ich das jetzt verstehen?

    Wenn nicht, dann bitte mal die Marke, den Fehler und ein Bilder dieser Therme posten. Dann kann ich mir ein Bild davon machen.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.