Regler falsch eingestellt durch Fachmann!?

guten morgen,
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Folgendes....
Ich hatte zweimal einen Heizungsfachmann bestellt weil die Anlage nicht richtig funktionierte,
so,da sie immer noch nicht..oder sogar immer schlechter funktionierte rief ich einen anderen Heiz. Fachmann zu Hilfe,dieser meinte nach einigen Überprüfungen das die Anlage komplett falsch eingestellt worden war,so
hätte sie niemals korrekt funktionieren können! Er behauptete noch "ich" hätte dran rumgefummelt und alles verkehrt eingestellt! Das müsst ihr euch mal vorstellen! #:-S
Und jetzt kommt das allerbeste,jetzt soll ich auch noch 100 Euro dem anderen zahlen!! Hatte diesen übrigends
noch zweimal kontaktiert...jedesmal heisst es, derjenige der sich drum kümmert wäre "im Moment nicht anwesend"
laut Sekretairin?
Bin schon am überlegen ob ich den Verbraucherschutz benachrichtigen sollte wo ich auch Mitglied bin..?

Kommentare

  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Hm.....um dir mal den Wind ein wenig aus den Segeln zu nehmen.............grundsätzlich ist der Betreiber einer Anlage für die für ihn richtige Einstellung selbst verantwortlich. Du kannst ja auch nicht den Hersteller eines Autos dafür verantwortlich machen, dass du eventuell gar keinen Führerschein besitzt und das Auto überhaupt nicht fahren darfst.

    Soviel dazu! Natürlich müssen Rechnungen gezahlt werden, wenn man jemanden beauftragt und der eine Leistung erbracht hat.

    Nun möchte ich erst einmal wissen, was exakt das Problem deiner Heizung ist? Was läuft deiner Meinung nach nicht so, wie du es gerne hättest? Am Besten untermalst du das noch alles mit ein paar aussagekräftigen Bildern, damit man überhaupt eine Vorstellung davon hat, um was es eigentlich geht.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
  • jo63m Azubi
    Beiträge: 30
    Ich hatte glaube ich das Problem hier schon mal angedeutet...
    Brauchwasser war ständig entweder heiss,oder kalt,Heizkörper funktionierten ebenfalls so
    Dazu braucht es keine Bilder :) Aber das ein Heizungsfachmann noch nicht mal etwas von den Einstellungen (Regler) versteht,also das hatte ich zwar noch nie! Und...ach so,Rechnungen müssen gezahlt werden auch wenn es immer schlechter funktioniert!?? Um auch auf ein Beispiel vom Auto zurück zu kommen...würdest du zahlen wenn dein Auto in der Werkstatt war und es fährt noch schlechter als vorher,also ich zwar nicht!
  • jospr63 Meister
    Beiträge: 2,758
    Wenn Warmwasser mal kalt oder dann wieder warm ist, kann es eigentlich nur ein Zeitprogramm sein, was aktiviert ist. Mit der Heizung ist es genauso.
    Bilder sind wichtig, denn wenn verschiedene Komponenten greifen, besteht immer noch die Möglichkeit einer falschen Adressierung der einzelnen Komponenten.
    Außerdem wird bei dir nichts kaputt sein, sondern nur falsch eingestellt sein. Woher soll denn jemand anderes wissen, wie warm du es haben möchtest und wann es warm oder kälter werden soll. Das kannst nur du wissen. Um dem Beispiel mit dem Auto nochmals Nachdruck zu verleihen, verhält es sich nicht wie eine Reparatur, sondern eher wie der Fehler das Licht angelassen zu haben und sich dann wundern über die leere Batterie am nächsten Morgen.
    Wer sich selbst eine Heizung baut, baut nie wieder eine!W
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.