Suche niedrigen Warmwasserspeicher

Hallo,

unser Warmwasserspeicher (Junkers SK 300 solar, BJ ca. 2002) leckt und muss durch einen neuen ersetzt werden. Das Problem ist, dass der Speicher unter der Dachschrägen umbaut ist und es keinen weiteren Platz gibt. Der aktuelle Speicher ist ca. 132cm hoch und ca. 70cm breit. Ein aktueller Junkers SK 300 solar ist 150cm hoch und passt damit nicht mehr. Welcher Hersteller bietet einen indirekt beheizten Warmwasserspeicher mit guter Isolierung und Solartherme-Anschlüssen bis 135cm Höhe und 70cm Breite (oder 150cm Höhe und 55cm Breite) an?

Aktuell haben wir einen 300l Warmwasserspeicher für einen 4-Personen Haushalt, erhitzt durch eine Brennwerttherme (Flüssiggas) und unterstützt durch eine Solartherme, die wir gerne weiter übernehmen wollen. Wieviel Liter Warmwasser ist sinnvoll vorzuhalten? Unser Verbrauch liegt bei ca 10m³/Monat.
Da die Brennwerttherme ebenfalls nahe dem Lebensende ist, könnten wir uns auch notfalls mit einem neuen Heizsystem anfreunden. Die Bauhöhe und Breite gilt hier allerdings auch.

Bei Junkers habe ich von einem Schichtladespeicher gelesen, der eine geringere vorgehaltene Warmwassermenge und damit eine Platzersparnis ermöglicht. Gibt es diesen nur bei der Brennwertheizung "CerapurSolar-Comfort - CSW" mit 75l? Das erscheint mir zu wenig....

Ich bin für eure Ideen und Vorschläge dankbar!

Schöne Grüße,
Alexander

Kommentare

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.