Anmeldung Fachbetriebe
Einfach die richtige Heizung finden
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll an Ihrer Heizung gemacht werden?
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
An welchen Heizungstypen sind Sie interessiert?
Erhalten Sie gezielt Angebote zu Ihren gewünschten Heizungstypen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für eine Heizung handelt es sich?
So helfen Sie uns, den richtigen Spezialisten zu finden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wie alt ist Ihre Heizung?
Dies hilft dem Heizungsbauer, den Aufwand näher abzuschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Kennen Sie den Hersteller und das Modell Ihrer Heizung?
Die genaue Bezeichnung Ihrer Heizung können Sie dem Typenschild entnehmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gibt es offensichtliche Funktionsstörungen?
Ihre Angaben helfen dem Fachbetrieb bei der Aufwandseinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Elektroheizung
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Räume
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Verfügt ihre Immobilie über einen Gasanschluss?
Die gewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Stromverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Warmwasserverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Kamins / Ofen
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Leistung soll das Angebot des Fachbetriebs umfassen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wohnraumlüftung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Erreichbarkeit
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 21 Minuten 13 Anfragen heute 4.4 aus 9708 Bewertungen

    Piezozünder

    Ein Piezozünder entzündet, durch das Abgeben einer elektrischen Ladung, eine Gasflamme. Heizungsfinder erklärt Ihnen den Piezoeffekt und die Funktionsweise eines Piezozünders. Weiter erhalten Sie Informationen über die Nutzung von Piezozündern in der Heizungstechnik.
    Jetzt Fachbetriebe für Heizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Funktionsweise des Piezoeffekts

    Der Name Piezozünder bezieht sich auf den Piezoeffekt. Die Brüder Jacques und Pierre Curie erfanden den Piezoeffekt im Jahre 1880. Sie stellen Versuche mit Turmalinkristallen an. Dabei fanden sie heraus, dass durch die Kristalle, bei mechanischer Verformung auf der Kristalloberfläche, elektrische Ladungen entstehen. Heute werden für Piezozünder meist spezielle Keramiken benutzt.

    Aufbauschema des Piezozünders

    Im Piezozünder sitzt eine Feder. Diese ist in der Ausgangsposition gespannt. Drückt man den Taster des Zündelements vollständig ein, wird die Feder blitzartig entspannt. Daraufhin wird ein Stößel mit großer Wucht auf einen Piezokristall geschlagen. Das führt zum Aufbau einer großen Spannung im Inneren des Keramikelements mit bis zu 15 Kilo-Volt. Zwei dicht aneinander liegende Metallkontakte sind mit dem Keramikelement verbunden. Durch die hohe Spannung und dem geringen Abstand zwischen den Kontakten entsteht ein blau leuchtender Funke. Dieser entzündet das Gas, welches aus dem geöffneten Ventil strömt.

    Piezozünder in der Heizungstechnik

    Auch in der modernen Heizungstechnik wird der Piezozünder genutzt. In einer Gastherme, sowie in einer Gas-Brennwerttherme kommt der Piezoeffekt zum Einsatz. In älteren Thermen lodert ununterbrochen eine kleine Flamme, um das Gas, beim Öffnen des Gasventils zu entzünden. Diese Flamme war zwar ungefährlich, erhöhte jedoch unnütz den Gasverbrauch.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Heizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!