Anmeldung Fachbetriebe
Hanse Handels Haus GmbH
Adresse
Schragenberg 26
21640 Nottensdorf
Meisterbetrieb
Ansprechpartner Martin Hinsch
Ansprechpartner
Herr Martin Hinsch
Telefon
0416381388142
E-Mail
m.hinsch@mail-hhh.de
Über uns

Gegründet 2010 als Technischer Handel haben wir uns kontinuierlich zum eingetragenen Kälte-Klima-Fachbetrieb entwickelt.
Wir sind spezialisiert auf den Vertrieb und die Montage von Wärmepumpen und Klimaanlagen.
So können wir n der Lage, unseren Kunden gutes Handwerk zu fairen Preisen anzubieten!

Fotos
Bild 1
Bild 2
Bild 3


Wärmepumpen ... die Umwelt hat ungenutzte Energien ...

...Nutzen Sie die kostenlose Energie, die uns die Umwelt zur Verfügung stellt ! .. Warum macht der Einbau einer Wärmepumpe Sinn ?

...Hydrobox oder Speichermodul ... was ist sinnvoll ?

Was ist eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen sind sehr effiziente Heizsysteme und benötigen zur Energiegewinnung vergleichsweise wenig Strom. Aus diesem Grund gelten sie als sehr sparsam und umweltfreundlich. Wird der benötigte Strom zusätzlich aus erneuerbaren Energien gewonnen (z.B. Photovoltaig) sind Sie mit einer Wärmepumpe in Kombination völlig autark. Wärmepumpen funktionieren vom Prinzip her wie Kühlschränke, nur anders herum.

Wärmepumpen funktionieren ganz einfach!

In der Wärmepumpe kreist ein Kältemittel, das schon bei niedrigen Temperaturen verdampft. Dabei nimmt es die Wärmeenergie der Umgebung (Luft, Erde, Wasser) auf - dieser Ausgleich zwischen warm und kalt ist ein natürlicher physikalischer Prozess. Ein Kompressor verdichtet jetzt das verdampfte Kältemittel. Durch den höheren Druck wird es heiß. Das erhitzte Gas gibt die aufgenommene Wärmeenergie an das Heizsystem ab. Dabei erkaltet es, kondensiert und wird wieder flüssig. Der Kreislauf kann von vorn beginnen.

Für wen ist eine Wärmepumpe sinnvoll?

Wärmepumpen benötigen zum Betrieb Strom und Energie aus der Umwelt. Herstellerabhängig kann eine Wärmepumpe aus 1 kW Strom bis zu 5 kW Wärmeenergie erzeugen.Wärmepumpen sind daher eine absolut saubere Heizmethode, keine fossilen Brennstoffe benötigt werden. Am effektivsten Arbeitet eine Wärmepumpe bei niedrigen Vorlauftemperaturen um die 40°C. Diese Vorlauftemperaturen werden oft bei großen Flächenheizsystemen genutzt, wie z.B. Fussbodenheizung, Wandheizung und Deckenheizung. Ab Vorlauftemperaturen über 50 °C wird eine Wärmepumpe uneffektiv. Fazit: Bei geringen Vorlauftemperaturen ist die Wärmepumpe eine der kostengünstigsten Heizmethoden. Aus diesem Grund gibt es auch Fördermittel für Wärmepumpensysteme.

Fachgebiete

Wärmepumpe

Elektroheizung

Heizkörper

Bewertungen
Kunde aus Bad Bramstedt, 02.01.2020

Wärmepumpe Neuinstallation / Einbau

Kontakt aufgenommen. Gute Beratung. Kostenrahmen per Email erhalten

Kunde aus Schiffdorf, 15.12.2019

Wärmepumpe Neuinstallation / Einbau

Kontakt