Anmeldung Fachbetriebe
Schleiting Anlagenbau GmbH
Adresse
Schützendelle 3
41352 Korschenbroich
Ansprechpartner
R. Hofmann
Telefon
02182 811572
E-Mail
heizungsfinder@schleiting.info
Über uns
Regenerative Heizungstechnik
Produktübergreifende Beratung
Kostenfreie Erstellung eines Wärmeerzeugerkonzeptes
Aufbau und Modernisierung von Heizungsanlagen,
Solarthermieanlagen als zukunftsweisendes und nachhaltiges Heizungskonzept, Ausloten von regenerativen Optionen vom unsanierten Altbau bis zum modernen Gebäudestandart

Fachpartner für ÖkoFen Pelletkesselanlagen
Fachpartner von Ratiotherm Schichtenspeichertechnik Oskar°
Fachpartner von BRUNNER Kesseltechnik
Fotos
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
Bild 10
Bild 11
Bild 12
Fachgebiete

Wärmepumpe

Spezialgebiete
Luft-Wasser-Wärmepumpe, Wasser-Wasser-Wärmepumpe, Warmwasser-Wärmepumpe

Gasheizung

Spezialgebiete
Brennwerttherme, Gastherme, Gaskessel

Solarthermie

Spezialgebiete
Zentrale Solarheizung, Brauchwasser / Warmwasser

Pelletheizung

Spezialgebiete
Zentrale Pelletheizung, Pelletofen, Pelletkessel

Holzheizung

Spezialgebiete
Hackgutkessel, Holzvergaserkessel

Heizkörper

Spezialgebiete
Flachheizkörper, Badheizkörper, Fußbodenheizung

Fußbodenheizung

Kamin / Ofen

Spezialgebiete
Kaminofen, Kamin / Heizkamin

Wohnraumlüftung

Spezialgebiete
Dezentrale Wohnraumlüftung, Zentrale Wohnraumlüftung
Antworten auf Haus&Co

39 Antworten, zuletzt 13.10.2019

Aktuellster Ratschlag

Gasheizung
Eine Anmerkung vorab: Die übliche Antwort eine Fachfirma wird Sie üblicherweise darauf verweisen hier ggf. einen mit dem Gerät vertrauten Techniker oder Kundendienstmitarbeiter zu Rate zu ziehen. Wir sind der Meinung, dass Sie als Endkunde alle zur Verfügung stehenden Informationen erhalten sollten. Nur so erhalten sie objektivierte Informationen, die als Entscheidung für eine weiteres vorgehen ggf. heranziehen können. Nicht immer ist eine Fehlercodeinterpretation direkt hierfür geeignet, kann aber doch im gesamten Kontext Ihrer Anlage für Sie von Intereresse sein. Der Fehelercode 17 besagt, dass der Modulationsstrom für mind. 10 Sekunden seinen Sollbereich um 15 mA verlassen hat. Hierzu noch einige ergänzende Informationen: Über den Modulationstrom nimmt die Leistungsregelung der Anlage Einfluss auf das Gas-Kombiventil. Der Controller reagiert auf die thermische Last der Anlage u.a. mit dem stetigen Öffnen bzw. Schließen des Ventil gemäß einer hinterlegten Kennlinie. Er tut diese durch die Veränderug des Stromflusses. Was genau sich diese Abweichung ausgelöst hat, geht aus diesem Code nicht hervor. Teilweise gibt es Antworten aus der Praxis. Bestimmte Bauteile altern bespielsweise und weisen ein hierfier typische Fehlerbild auf was sich teilweise überprüfen läßt oder manchmal vorort am Geräte nur durch Austausch bestätigen bzw. widerlegen läßt. Hier geht es dann wieder um die Erfahrungswerte speziell zum Gerät/Modell etc. Ganz grundsätzlich möchten wir Ihnen zwei Empfehlungen zu Ihrer Anfrage zusätzlich geben: Beurteilen Sie bei der Lösung Ihres Problems auch das Alter Ihrer Anlage. Für ein moderne Gas-Brennwerttherme gelten häufig Lebenszyklen von. ca. 15 Jahren. Einige nennen das Ende der Wirtschaftlichkeit bereits nach 13 Jahren. Beurteilen sie bei der Wahl Ihres Gerätes nicht primär den Preis und das Image des Herstellers sondern ihre persönlichen Möglichkeiten im Störfall eine Lösung zu bekommen. Trotz Internet und Co. bleibt hier ein ansprechbarer kompetenter Heizungsbauer die erste Wahl. Ein Partner, der auf Ihre persönliche Empfehlung wert legt, wird Sie auch nachhaltig betreuen. "Deutschlandweit zu Festpreis" hat da eben ein anderes Konzept.
Kontakt