Anmeldung Fachbetriebe

Anbau-Pelletbrenner - Pelletheizung Lexikon

Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Ein Anbau-Pelletbrenner dient dazu, an Öl- oder Holzheizungen (z.B. Stückholz- oder Holzvergaserkesseln) die Verbrennung von Pellets nachträglich zu ermöglichen. So wird aus diesen Anlagen ein Kombikessel.

Ob sich ein Anbau-Pelletbrenner bezahlt macht, hängt vor allem von der Nutzung der Feuerungsanlage ab. Ein Anbau-Pelletbrenner verbrennt meist nicht so effizient wie ein dezidierter Pelletkessel, ist aber preiswerter in der Anschaffung. Die Ursachen für die niedrigere Effizienz sind unter anderem in einer suboptimalen Brennraumgeometrie oder einer ungenauen Regelung bzw. Steuerung zu finden.

Während ein Anbau-Pelletbrenner durchaus sinnvoll sein kann, wenn in einer Holz- oder Ölheizung gelegentlich mit Pellets gefeuert wird (Mischbetrieb), ist die Umrüstung einer Heizung auf einen Vollpelletbetrieb in der Fachwelt umstritten. Meist wird in diesem Fall eher die Anschaffung eines "echten" Pelletheizkessels empfohlen.

 

Verwandte Lexikoneinträge zum Thema Anbau-Pelletbrenner:

Pelletbrenner

Preisentwicklung von Holzpellets

Rückbrandsicherung im Pelletheizung Lexikon

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de