Anmeldung Fachbetriebe

BImSchV - Pelletheizung Lexikon

Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Die Bundesimmissionsschutzverordnung ( BImSchV ) regelt "Errichtung, Beschaffenheit und Betrieb" von kleinen und mittleren Feuerungsanlagen auf Grundlage des Bundesimmissionsschutzgesetzes. Unter die BImSchV fallen Zentralheizungsanlagen und Einzelraumfeuerungen, die keiner Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz bedürfen.

Die BImSchV regelt also den Betrieb haushaltsüblicher Gas-, Kohle-, Öl- oder Biomasseheizungen wie der Pelletheizung. Der Schwerpunkt der Verordnung liegt in der Regelung des Schadstoffausstoßes von Feuerungsanlagen (beispielsweise den Ausstoß an Feinstaub). Zusätzlich enthält sie eine Brennstoffliste mit erlaubten Brennstoffen - Öl, Gas, Kohle, Stroh, Holz (z.B. Holzpellets), etc. Die BImSchV regelt weiterhin, wie oft eine Feuerungsanlage überprüft werden muss und welche Maßnahmen im Rahmen der Überprüfung zu treffen sind.

 

Verwandte Lexikoneinträge zum Thema BImSchV:

Feuerungsverordnung (FeuVo) im Pelletheizung Lexikon (folgt)

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de