Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & günstig heizen: die Pelletheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sie erhalten nur Angebote zu Ihrem gewünschten Heizungstyp
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Jüngere Geräte sind Gewährleistungsfälle
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Geben Sie nach Möglichkeit Hersteller und Modell an, um Ihr Angebot schneller zu erhalten
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Kesselleistung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die ausgewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 19 Minuten 57 Anfragen heute 4.4/5 aus 8893 Bewertungen

    Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz - Pelletheizung Lexikon

    Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz ist ein Bundesgesetz, das am 01. Januar 2009 in Kraft getreten ist. Auf Basis des Integrierten Energie- und Klimaprogramms (IEKP) soll es den Ausbau der erneuerbaren Energien auf dem Wärme- und Kältemarkt vorantreiben. Es etabliert eine Pflicht zur Nutzung erneuerbarer Energien im Neubau mit über 50 Quadratmetern Nutzfläche. Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz soll so den Anteil regenerativer Energien in diesem Bereich auf 14 Prozent heben.

    Als erneuerbare Energien werden laut Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz eingestuft:

    • Geothermie (z.B. Wärmepumpe)
    • Biomasse (wie die Pelletheizung - hier muss die Hälfte der Gebäudeenergie aus Biomasse bereitgestellt werden)
    • Umweltwärme und
    • solare Strahlungsenergie (z.B. Solarthermie).

    Alternativ können die Anforderungen auch durch Ersatzmaßnahmen (Wärmerückgewinnung, Kraft-Wärme-Kopplung oder Dämmungsmaßnahmen) erfüllt werden. Viele der genannten Maßnahmen oder Ersatzmaßnahmen werden über das Marktanreizprogramm (MAP) des BAFA gefördert - so kann auch eine Pelletheizung Förderung im Altbau in Anspruch genommen werden.

     

    Verwandte Lexikoneinträge zum Thema Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz:

    Gesetzestext des EEWärmeG

    Preise einer Pelletheizung

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Pelletheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de