Anmeldung Fachbetriebe

Darum mit Heizungsfinder rechnen

Unser Versprechen: datengeschützte, herstellerunabhängige Beratung durch qualifizierte Fachbetriebe
Erfahrungsberichte
Herr H., Overath
"Die Beratung war fachlich sehr gut. Es wurden dabei auch spezielle Verbesserungen der Heizungsanlage angesprochen. Ganz klar weiter zu empfehlen!"

So einfach und schnell geht's mit Heizungsfinder

1. Unverbindliche Anfrage stellen. Ein Mitarbeiter von uns nimmt mit Ihnen telefonisch Kontakt auf, um Ihre Wünsche detailierter aufzunehmen.
2. Wir leiten Ihre Anfrage kostenlos an passende regionale Fachbetriebe weiter, die Ihnen ein Angebot für Ihr Projekt unterbreiten können.
3. So können sie unter den unverbindlichen Angeboten in Ruhe vergleichen und auswählen - und sparen durch den Angebotsvergleich bis zu 30%.
Expertenberatung für Top-Marken

Angebotspreise für Ihre neue Heizung mit dem "AngebotsCheck" einfach selbst bewerten

Wer schon einmal ein Angebot für den Austausch oder die Neuinstallation einer Heizung genauer unter die Lupe genommen hat, kennt das Problem: Wie lässt sich beurteilen, ob das vorliegende Angebot im preislich angemessen ist?

Hat man womöglich ein sehr gut kalkuliertes Angebot vorliegen oder eines, das im Preis/Leistungsverhältnis zu teuer ist? Wie würde der durchschnittliche Angebotspreis ausfallen, wenn man noch viele weitere Installateure bitten würde, ein vergleichbares Angebot auszustellen? Relevante Fragen, für den Laien aber bisher kaum zu beantworten.

Unabhängige Beratung zum Thema Heizungspreise gibt es im Internet selten und wenn nur sehr unspezifisch. Preisrelevante Faktoren für den Angebotspreis werden selten genannt und stattdessen oft nur sehr grobe Preisrichtlinien angeben. Noch dazu gehen die Preisspannen verschiedener Informationsquellen stark auseinander. Der Endkunde hat also keine Möglichkeit, sich ein eigenes Bild über den Preis seiner neuen Heizung zu machen.

Der erste automatische Angebotsvergleich mit echten Marktdaten

Die Deutsche Auftragsagentur (DAA) hat deshalb hunderte echter Heizungsangebote mit Hilfe einer intelligenten Software analysiert und kategorisiert. Auf Basis dieser Daten können nun Endkunden ihre individuellen Angebote in wenigen Schritten selbst vergleichen und einschätzen. Die Datenbasis ist für Gasheizungen bereits sehr umfangreich und bietet eine detaillierte Angebotsanalyse. Für andere moderne Heizungssysteme ein einfacher Vergleich bereits möglich, an einer Verfeinerung der Ergebnisse wird gearbeitet. Für eine erste Einschätzung der Kosten sind sie dennoch relevant.

Durch die einfache Bedienbarkeit und die direkte Online-Bewertung durch unsere lernfähige Software ist der "AngebotsCheck" bis dato einzigartig im deutschsprachigen Internet. Nun können Endkunden schnell und einfach Ihre Heizungsangebote online vergleichen.

Welche Heizungstypen beherrscht der AngebotsCheck?

Der AngebotsCheck kann Angebote für alle gängigen Heizungsmodelle vergleichen. Bei den klassischen Öl- und Gasheizungen werden bereits genauere Angaben zum Angebotsumfang berücksichtigt, bei Gasheizungen können auch weitere Preiseinflüsse durch Hersteller und Heizungsmodelle berücksichtigt werden.

Erdwärmepumpen mit Tiefenbohrung, Erdwärmepumpen mit Flachkollektoren, sowie Luft-Wasser Wärmepumpen. Auch Angebote für Pelletheizungen oder Elektroheizungen können verglichen werden. Für diese Angebote ist der Detailgrad des Vergleichs noch vergleichsweise niedrig. Detailangaben, Hersteller, Modelle, sowie regionale Faktoren bleiben noch unberücksichtigt, bis genügend Vergleichsangebote vorliegen.

Somit funktioniert der Angebotsvergleich für Wärmepumpen, Pelletheizungen, Elektroheizungen, Ölheizungen und Gasheizungen, wobei die Ergebnisse für Gasheizungen die höchsten Detailgrad aufbringen.

Wie der "AngebotsCheck" zu seinem Ergebnis gelangt

In die Bewertung des Angebotspreises fließen unterschiedliche Faktoren mit ein. Zuerst wird der Umfang des Angebotes analysiert. Von einem Minimalangebot ausgehend, das nur die nötigsten Mindestkomponenten umfasst, wird in Betracht gezogen, welche zusätzlichen Komponenten verbaut und welche weiteren Leistungen angeboten werden.

Ist zum Beispiel ein hydraulischer Abgleich im Angebot mit inbegriffen? Weiteren Einfluss hat die Ausgangslage in der Immobilie selbst. Muss der Schornstein saniert werden oder ist die Verlegung neuer Leitungen notwendig?

Doch auch der Projektort beeinflusst den Preis. Ist die regionale Wirtschaftslage für Heizungsbauer gut, so verlangen diese in der Regel höhere Preise.

Diese Angebotsfaktoren werden bereits bei der Bewertung von Angeboten von allen Heizungsarten berücksichtigt. Für Gasheizungs-Angebote werden bereits zusätzliche Faktoren in die Preisbewertung mit einbezogen. Dazu zählen die jeweiligen Hersteller und deren jeweilige Produkte. Besonders hier treten große Preisschwankungen auf.

Aus all diesen Informationen berechnet der Angebotsvergleich den durchschnittlichen, marktüblichen Preis, wie er aus hunderten Vergleichsangeboten hervorging.

Die Einschätzung des Angebotspreises liefert dabei ein selbstlernendes neuronales Netzwerk (künstliche Intelligenz), das die marktübliche Preisspanne für die entsprechende Anlagenkonfiguration anhand von reellen und aktuellen Marktdaten selbst erlernt. Durch die Analyse dieser „lernt“ die künstliche Intelligenz die unterschiedlichen Preisfaktoren und kann diese für die Bewertung individueller Angebote heranziehen.

Will man sich dieses neuronale Netzwerk bildlich vorstellen, so ist es wohl am ehesten vergleichbar mit einem alteingesessenen Heizungsbauer, der anhand seiner jahrelangen Erfahrung mit einem konzentrierten Blick auf ein Heizungsangebot eine Einschätzung abgeben kann, ob der angebotene Preis anhand der Anlagenkonfiguration gerechtfertigt ist oder überzogen ist.

Was der "AngebotsCheck" nicht leisten kann

Es können nur Angebote verglichen werden, die sich auf ein Standardangebot reduzieren lassen können. Sind viele individuelle Anpassungen vor Ort nötig, so kann der Angebotspreis nicht automatisiert extern bewertet werden. Halten Sie deshalb im Zweifel Rücksprache mit Ihrem Installateur, der Ihnen große Preisunterschiede sicherlich anhand der lokalen Gegebenheiten begründen kann. Leider können – noch - nicht alle Hersteller und Modelle bei der Preisbewertung von Gasheizungen aufgenommen werden. Da der Angebotsvergleich auf der Verwendung künstlicher Intelligenz erstellt wurde, können trotz sorgfältiger Tests Fehler in der Angebotsbewertung nicht ausgeschlossen werden. Die Ergebnisse sind daher ohne Gewähr und es wird keine Haftung für die Ergebnisse übernommen.

Unsere Handwerkervermittlung liefert weitere kostenfreie Angebote

Haben Sie mit dem Ergebnis des "AngebotsCheck" ein gutes Gefühl bei Ihrem Angebot? Wenn Sie Zweifel haben und sich noch eine zweite oder dritte Meinung zu ihrer geplanten Anlage einholen wollen, dann bieten wir von der DAA Ihnen die Möglichkeit, unseren seit vielen Jahren bewährten Handwerkervermittlungsservice in Anspruch zu nehmen. Auf Wunsch kontaktieren wir für Sie Heizungsbauer in Ihrer Region mit Ihrem Angebotsergebnis und dem Anliegen einer erneuten Beratung für ein Zweit- oder Drittangebot. Hierzu benötigen wir lediglich noch Ihre Kontaktdaten. Diese werden ebenso wie Ihre Angaben aus Ihrem Angebot vertraulich behandelt (hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen). Auch dieser Service ist ebenso wie die Benutzung des "AngebotsCheck" kostenfrei und unverbindlich!

(Sollten Sie erstmals eine Einschätzung brauchen, ob welcher Heizungstyp sich für Ihr Haus eignet, was eine entsprechende Heizung kostet und in welchem Umfang Sie durch die Installation Heizkosten sparen können, dann liefert Ihnen unser Heizungsratgeber eine erste Einschätzung).