Mit Sonnenenergie heizen: Solarthermie
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 44 Minuten
138 Anfragen heute
4.4 von 5 (7926 Bewertungen)

Energieertrag mit Solarthermie Anlagen

Der Ertrag einer Solarthermie Anlage ist abhängig von der Sonneneinstrahlung. Statistisch gesehen steht in Deutschland pro Jahr und Quadratmeter eine Leistung von rund 1.000 Kilowattstunden zur Verfügung. Pro Tag und Monat varriieren die Werte je nach Wettersituation.
Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Solarthermie Ertrag: diese Energie steht jährlich zur Verfügung

Durch Kernfusion verschmelzen im Inneren der Sonne Wasserstoffatome zu Heliumatomen. Die dabei frei werdende Strahlungsintensität entspricht einer Leistung von 63.000.000 W/m2 Sonnnenoberfläche.

Bis zur Erde legt die Strahlung einen Weg von ca. 150 Mio. Kilometer zurück. Das, was am äußeren Rand der Erdatmosphäre noch ankommt, ist ein festgelegter Wert: die Solarkonstante. Sie beträgt 1.367 W/m2 - also rund 0,002% der Strahlungsleistung der Sonne.

Diffuse und direkte Strahlung beeinflussen den Solarthermie Ertrag

Die Strahlung, die am äußeren Rand der Erdatmosphäre ankommt, wird durch die Atmosphäre weiter reduziert. Die Strahlung, die ungestört auf die Erde auftritt heißt direkte Strahlung. Strahlung, die durch verschiedene Einflüsse gestreut wird, heißt diffuse Strahlung. Diffuse Strahlung entsteht durch

  • Wolken, die einen Teil der Strahlung absorbieren
  • Wolken und dichte Teile der Atmosphäre, die die Strahlung streuen
  • Erdoberfläche, die einen Teil der Strahlung reflektiert

Die Summe aus diffuser und direkter Strahlung heißt Globalstrahlung. Die Globalstrahlung besteht ca. zur Hälfte aus direkter und diffuser Strahlung, im Sommer gibt es etwas mehr direkte Strahlung, im Winter etwas weniger.

Globalstrahlung in Deutschland - Jahressummen 2010

Bei klarem Himmel kommen fast 1.000 W/m2 auf der Erdoberfläche an und können vollständig für den Solarthermie Ertrag genutzt werden. Bei bedecktem Himmel stehen nur teilweise nur 50 W/m2 für den Solarthermie Ertrag zur Verfügung.

Einstrahlungsleistung und Energieertrag pro Tag und Jahr in Deutschland

Die Strahlung und der Energieertrag ist am höchsten, wenn die Sonne im Winkel von 90° auf die Erde trifft. Bei kleinerem Winkel wird auch die Strahlungsenergie und damit der Ertrag kleiner.

Für die Berechnung des Solarthermie Ertrag ist neben dem Einfallwinkel auch die Einstrahldauer von Bedeutung. In Deutschland liegt die Jahreseinstrahldauer zwischen 1.400 Stunden (südliches Niedersachsen) und 1.800 Stunden (Nordosten).

Um auch die unterschiedliche Einstrahldauer bei der Berechnung des Solarthermie Ertrag zu berechnen, wird die Leistung in Wattstunden (Wh) berechnet.

  • Tagessumme an einem wolkenfreien Sommertag:
    8 kWh/m2
  • Tagessumme an einem sonnigen Wintertag:
    3 kWh/m2
  • Durchschnittliche Jahressumme in Deutschland:
    zwischen 950 kWh/(m2·a) in Norddeutschland und 1.200 kWh/(m2·a) bei Freiburg

Monatliche Summen der Globalstrahlung können vom Jahresmittelwert um 50% abweichen, einzelne Jahreswerte bis zu 30%. Das muss bei der Solarthermie-Ertrag-Berechnung berücksichtigt werden. Wie diese Energie dann genutzt wird, ist abhängig von der verwendeten Solarthermie Anlage.

Alle hier genannten Zahlen zum Energieertrag beziehen sich auf eine horizontale Fläche. Hier finden Sie Besonderheiten zum Solarthermie Ertrag bei Dachneigung.


Wir finden die besten Solarthermie Heizungs Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
"Dieser Artikel wurde erstellt von:" Thorben Frahm", Redakteur www.Heizungsfinder.de"