Praktisch, flexibel & wartungsarm: die Elektroheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 35 Minuten
Anfragen heute: 110
4.4 von 5 (7133 Bewertungen)
Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Elektroheizungen: Infos zur Anschaffung einer Elektroheizung

Das Angebot an modernen Elektroheizungen ist heute enorm groß und vielseitig. Hersteller in diesem Bereich sind z.B. Stiebel Eltron, AEG, DeLonghi oder Solamagic. Es lässt sich zum besseren Verständnis grob in zwei Kategorien unterteilen: Direktheizungen und Speicherheizungen. Direktheizungen, wie z.B. eine Infrarotheizung, erwärmen Räume unmittelbar, Speicherheizungen wie eine Flächenspeicherheizung sammeln Wärme zunächst in einem Speichermedium und geben diese zeitversetzt über längeren Zeitraum ab. Soll eine Elektroheizung als Zusatzheizgerät eingesetzt werden, so ist es in der Regel immer eine elektrische Direktheizung.

Weitere Arten der Elektroheizung

Direktheizungen selbst unterscheiden sich noch einmal dahingehend, ob sie die Raumluft erwärmen (Elektroheizung mit Konvektion) oder ob sie die Raumhülle, Gegenstände und Menschen im Raum erwärmen (Elektroheizung mitWärmestrahlung / Infrarotheizung). Soll die Elektroheizung fest im Raum installiert werden, so ist das Angebot an Infrarotheizungen sehr groß. Diese lassen sich z.B. als Flächenheizung in der Wand und im Fußboden verlegen, oder auch dekorativ als Bild oder Naturstein an die Wand hängen. Mobil wird die Elektroheizung mit direkter Heizwirkung u.a. als Infrarotstrahler, Heizteppich, Heizlüfter, Radiator und Standkonvektor angeboten. Die Warmwasserversorgung übernehmen in der Regel elektrische Durchlauferhitzer mit oder ohne Speicher sowie energiesparende Kleindurchlauferhitzer.

Vorteil der Elektroheizung ist, dass sie im Vergleich recht preisgünstig in der Anschaffung ist (dazu haben wir diePreise von Elektroheizungen zur Orientierung zusammengetragen) und nur geringe Kosten für den Einbau entstehen. Vor allem selten genutzte Räume lassen sich so wirtschaftlich heizen und mit warmem Wasser versorgen. Zudem sind Elektroheizungen mobil einsetzbar und auch für kleine Räume sehr wirtschaftlich. Kleine Bäder lassen sich mit Heizlüftern oder dekorativen Infrarotheizungen (z.B. in Form eines Spiegels) sehr schnell auf eine angenehme Raumtemperatur bringen. Kostenfaktor bei einer Elektroheizung bleibt jedoch immer derStromverbrauch und die weitere Strompreisentwicklung. Alle Elektroheizungen weisen ein hohes Maß an Sicherheit auf - viele haben ein Temperaturmaximum, einen Überhitzungsschutz oder eine Abschaltautomatik.


Bildnachweise:

Elektroheizungen verstehen: © Andrey Popov - Fotolia.com
Eine Elektroheizung planen: © Andrey Popov - Fotolia.com
Elektroheizungs-Checkliste: © jannoon028 - Fotolia.com
Der E-Heizungs Rechner: © johannesspreter - Fotolia.com
Flächenspeicherheizungen: © Technotherm Lucht LHZ International
Infrarotheizungen: © Redwell Deutschland OHG
Alternativen für Nachtspeicher: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
Eine Elektroheizung kaufen: © Andrey Popov - Fotolia.com
Kaufberatung für Infrarot: © NicoElNino - Fotolia.com
Angebote für eine Elektroheizung: © Andrey Popov - Fotolia.com

Weitere Artikel
Fachbetriebe in den 100 größten Städten Deutschlands (Alle Städte)