Anmeldung Fachbetriebe
Praktisch, flexibel & wartungsarm: die Elektroheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 12 Minuten
31 Anfragen heute
4.4 von 5 (8297 Bewertungen)

Konvektor – Prinzip & Preise

Ein Konvektor heizt Räume direkt durch eine natürliche Umschichtung der Luft. Die Geräte werden klassisch wie ein Heizkörper auf dem Boden gestellt. Rollen machen den Konvektor universell im ganzen Haus als Zusatzheizgerät einsetzbar.
Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Konvektor: natürliche Wärmeverteilung mit einer mobilen Elektroheizung

Standkonvektor

Ein Konvektor zählt zur Gruppe der elektrischen Direktheizungen. Das Gerät wird meist in Bodennähe unter Fenstern oder vor große Fenster­flächen gestellt, da es nach dem Prinzip der natürlichen Konvektion funktioniert.

An kalten Fensteroberflächen kühlt Raumluft stark ab, sinkt zu Boden und löst eine Kaltluftströmung aus, die das Raumklima verschlechtert und kalte Füße verursacht. Ein Konvektor kann Abhilfe hier schaffen.

Die kalte Luft wird eingesogen und über einen Wärmetauscher in warme Luft umgewandelt. Diese Wärme steigt auf und verteilt sich im ganzen Raum. Dadurch wird der Unterschied zwischen Decke und Boden minimiert und das Raumklima angenehmer.Ein Ventilator kann die Luftverteilung zusätzlich unterstützen.

Als Vollheizung ist der Konvektor nicht zu verwenden, eher in Räumen mit gelegentlicher Benutzung und als Heizungsunterstützung.

Weitere Einsatzgebiete für einen Konvektor

Die Anwendungsmöglichkeiten für einen Konvektor sind umfangreich. Wandkonvektoren werden häufig in Räumen verwendet, die nur zeitweise benutzt werden, zum Beispiel in Gästezimmern. Dort können sie die Raumtemperatur schnell ansteigen lassen und benötigen keiner aufwändigen Installation – eine Steckdose genügt.

Vor allem öffentliche Gebäude haben in den Wintermonaten das Problem, dass beim ständigen Öffnen der Ladentür sehr viel Wärmeenergie verloren geht. Die Lösung dafür sind Elektroheizungen, die unter einem Gitter direkt vor dem Eingang platziert werden. Dadurch entsteht eine Wärmewand, welche die kalte Luft draußen hält. Auch vor großen Fensterflächen lohnt sich ein Konvektor, weil die Fenster Kälte speichern und damit ein unangenehmes Raumklima erzeugen.

Preise für einen Konvektor

Für einen Konvektor mit einer Leistung von 2.000 Watt müssen Sie für ein Markengerät einen Preis zwischen 80 Euro bis 120 Euro bezahlen. Dieser Preis kann sich auch verringern, wenn Sie ein günstigeres Gerät nehmen, dann haben Sie zum Beispiel Kosten in Höhe von 40 Euro bis 50 Euro für einen Konvektor mit gleicher Wattzahl. Fachbetriebe für Elektroheizungen helfen bei der richtigen Dimensionierung der Geräte.

Neben einem Konvektor ist das Heizen mit Strom mit einer Vielzahl weiterer Geräte möglich. Eine Übersicht finden Sie in unserem Bericht zu Elektroheizungs-Systemen.

(Abbildung: Standkonvektor | Bildquelle: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG)

Wir finden die besten Fachbetriebe für Elektroheizungen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!