Preise und Kosten einer Solarthermie Anlage

Die Kosten und Preise für eine Solarthermie Anlage sind von vielen Faktoren ab­hängig. Die Preise und Kosten bei der Heizungsunterstützung sind höher als bei der Warmwasserbereitung, aber die ebenso höheren Einsparungen bei den Heizkosten und die Förderungsmöglichkeiten durch verschiedene Geldgeber gewährleisten bei korrekter Planung eine gute Wirtschaftlichkeit der Solarthermie Anlage.

Solarthermie Preise & Solarthermie Kosten bei Heizungsunterstützung

Entscheidend für die Solarthermie Preise ist die Auslegung der Solaranlage. Das bedeutet: wieviel Prozent der Energie, die für die Bereitung von Warmwasser und Heizenergie benötigt wird, soll die Anlage abdecken? Dieser Wert ist bei der Solarthermieanlage für die Heizungsunterstützung sehr von individuellen Gegebenheiten abhängig und sollte im Gespräch mit Fachbetrieben für Solarthermie ermittelt werden.

Solarthermie Kosten & PreiseAnlagenschema einer Ölbrenntwertheizung mit Solarthermieanlage | Bild: Wolf GmbH

 

Die folgenden Angaben zu Preisen und Kosten beziehen sich daher auf handelsübliche Durch­schnitts­werte in der Heizungsunterstützung. Als Faustformel kann man davon ausgehen, dass man pro Person von 2,5 m² bis 3 m² Flachkollektoren und 150 bis 200 Liter Speichervolumen benötigt. Bei Vakuumröhrenkollektoren sind die Kosten und Preise unterschiedlich. So benötigt ein durch­schnittlicher Vierpersonenhaushalt auf 160 Quadratmetern Wohnfläche eine Bruttokollektorfläche von 12 Quadratmetern und einen Speicher von circa 750 - 800 Liter. Die Preise für eine solche Anlagen liegen im Schnitt bei etwa 8000 - 9000 Euro.

Preise einer Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung

Das Fachblatt "Sonne, Wind & Wärme" hat eine umfangreiche Marktübersicht über Komplettpakete von Solarthermieanlagen zur Heizungsunterstützung und zur Warmwasserbereitung erstellt. Der folgende Auszug gibt durchschnittliche Richtwerte über die Solarthermie Preise & Kosten. Der solare Deckungsgrad geht von einem Warmwasserverbrauch von 160 Litern pro Tag, 150 Quadratmetern Wohnfläche und einem Heizbedarf von 70 Kilowattstunden pro Quadratmeter aus. Die Hersteller sind anonymisiert.

  Kollektorfläche Nennleistung Kollektortyp Deckungsgrad Speichervolumen Preise
Beispiel 1 12,90 8,0 flach 35 % 1000 5.095
Beispiel 2  13,05 8,4 flach 32 % 1000 8.644
Beispiel 3  14,04 9,0 flach 25 % 1000 10.032
Beispiel 4  8,50  4,5 Röhre 26 % 825 12.365

Die Preise für Solar Warmwasser sind niedriger als bei der Heizungsunterstützung und es wird weniger Fläche benötigt. Allerdings können Solarthermieanlagen zur reinen Warmwasserbereitung nicht durch das BAFA gefördert werden und die Einspareffekte sind geringer.

Laufende Solarthermie Kosten

Zusätzlich zu den Preisen für Solarthermie fallen zusätzliche Kosten im laufenden Betrieb an. Im Jahr müssen die Hausbesitzer Stromkosten für die Solarheizung bezahlen, die allerdings sehr gering sind und abhängig vom Stromanbieter um die 20 Euro jährlich liegen. Eine Wartung wird alle ein bis zwei Jahre empfohlen und kostet 50 Euro bis 100 Euro.

Solarthermie eignet sich hervorragend in Kombination mit einem Energiesparhaus. Mit der richtigen Förderung für Solarthermie kann man die Kosten noch einmal deutlich senken.

 

 

Das könnte sie auch interessieren:

Die Beladung von einem Solarspeicher in Schichten verhindert eine Verwirbelung der Temperaturbereiche und verbessert so die Funktion der Solarthermieanlage.
Die Kollektorleistung und der Kollektorertrag sind wichtige Kennzahlen, die bei der Dimensionierung einer Solarthermie Anlage berücksichtigt werden müssen.