Heizkörper Halterung: Befestigung & Halter für Wand und Boden

Heizkörper benötigen eine stabile Befestigung, um möglichst lange ihre Aufgabe zu erfüllen. Welchen Halter man zur Befestigung von einem Heizkörper wählt, ist abhängig von Installationsort und Heizkörperart. Wandhalter und Standfuß übernehmen dann jeweils die Halterung an Wand oder Boden.

Heizkörper Halterung je nach Bauart und Installationsort unterschiedlich

Für die Befestigung an Wänden kommt es darauf an, ob der Heizkörper auf der Rückseite Laschen hat oder nicht. Je nachdem kommen dann verschiedene Halter infrage. Im Falle der Heizkörper Montage im Rohbau werden gerne Montageschablonen verwendet.

Montageschablonen sind Abschlussstücke für die Heizungsrohre. Diese erlauben das Durchspülen der Heizungsrohre und die Druckprüfung für die Heizung, ohne dass der Heizkörper montiert sein muss. Zusätzlich können die teils sehr teuren Heizkörper auf dem Rohbau weder gestohlen noch bei weiteren Bauarbeiten beschädigt werden: nach Beendigung der Bauarbeiten wird an dieser Stelle ein passender Halter angebracht und der Heizkörper direkt auf die Halterung gesetzt.

Wand Halter für Heizkörper mit und ohne Laschen

Je nachdem ob der zu montierende Heizkörper entsprechende Befestigungslaschen besitzt, sind folgende Wand Halter einsetzbar:

  • Wandhalter Schnellmontageset für Heizkörper Befestigung mit/ohne Laschen
  • Bohrkonsolenset für Heizkörper Befestigung mit/ohne Laschen
  • Wandhalter Schnappkonsolen (Federzughalterung) für Heizkörper Befestigung ohne Laschen

Boden Halter für die Heizkörper Halterung

Möglich ist auch eine im Boden verankerte Halterung für Heizkörper. Hier wird der Standfuß entweder auf dem Rohfußboden oder auf dem Estrich verschraubt. Diese Methode eignet sich besonders bei empfindlichen Wandmaterialien die durch Wand Halter nicht beschädigt werden sollen.

Was ist bei einem Heizkörperaustausch zu beachten?

Wenn bei einem Austauschheizkörper lediglich ein neueres Modell des vorhandenen Heizkörpers montiert werden soll, dürfte auch der vorhandene Wandhalter passen. Bereits vor dem Heizkörper Kauf sollte man die Abmessungen für die Befestigung der Halterung und vor allem den Nabenabstand am Heizkörper erfragen. Auch wenn die Halter sehr stabil sind, sind sie für Zug- und Gewichtsbelastungen nicht gebaut, dass heißt das bei Umbauten keine Gegenstände darauf abgelegt werden sollten.

Nach der Befestigung vom Heizkörper erfolgt der Heizkörperanschluss. Eine regelmäßige Heizkörper Entlüftung und Heizkörper Reinigung sorgt für einen reibungslosen Betrieb.

 

 

 

Das könnte sie auch interessieren:

Heizkörper richtig berechnen ist Aufgabe eines Fachbetriebs. Auf welche Größen bei der Heizkörperauslegung geachtet werden sollte, zeigt heizungsfinder.de
Aluminium Heizkörper sind die Alternative zu Stahlheizungen. Sie sind sparsam, hygienisch und flexibel zu verbauen.