Förderung einer Holzheizung im Überblick

Für eine Holzheizung existieren viele Programme zur finanziellen Förderung. Neben Zuschüssen durch das BAFA sind auch Kredite für den Holzkessel oder die Hack­schnitzelheizung durch die KfW Bankengruppe möglich. Auf regionaler Ebene ist Förderung der Bundesländer verfügbar. Bei der Förderung einer Holzheizung ist unabhängig vom Geldgeber allerdings die fristgerechte Antragsstellung entscheidend.

Förderung von Holzheizung, Holzkessel und Hackschnitzelheizung

Förderung Holzheizung Holzkessel HackschnitzelheizungHolzvergaserkessel werden nur durch das BAFA
gefördert, wenn sie auch zur Verbrennung von
Hackschnitzeln oder Pellets geeignet sind,
Bild: Wolf GmbH
Folgende Fragen sollten Sie sich beim Blick auf die mögliche Förderung einer Holzheizung oder auch einer anderen Art von Heizung stellen:

  • Handelt es sich bei der Förderung für eine Holzheizung um einen zinsgünstigen Kredit oder um einen Zuschuss?
  • Ab welcher Größe werden Biomasse-Heizanlagen beim jeweiligen Programm gefördert? Ist die Förderung eventuell nur für Großanlagen gedacht oder kommen Sie auch mit einer kleineren Holzheizung als förderfähige Person in Betracht?
  • Wann muss der Antrag für die Förderung der Holzheizung gestellt werden: vor oder nach der Installation der Heizung?
  • Lässt sich die ins Auge gefasste Förderung von Hackschnitzelheizung oder Holzkessel eventuell mit anderen Förderprogrammen kombinieren?

 

 

Förderung einer Holzheizung durch BAFA, KfW & die Bundesländer

Bafa: Die BAFA Förderung fördert eine Hackschnitzelheizung, aber nicht Holzkessel, die nur mit Holzscheiten betrieben werden. Kombikessel, die Scheitholz zusammen mit Pellets oder Hackschnitzeln verbrennen, werden gefördert. Neben der Basisförderung gibt es weitere Möglichkeiten für eine Bafa-Förderung durch Boni, die an Zusatzkonditionen geknüpft sind.

KfW: Die KfW fördert mit ihrem Programm „Erneuerbare Energien – Premium“ große Biomasse-Wärmeanlagen. Trägt die Holzheizung dazu bei, dass ein Haus (Neubau oder sanierter Altbau) den Standard „KfW-Haus“ erreicht, greifen die Programme „Energieeffizient Sanieren“ oder Energieeffizient Bauen“. Auch das Programm „141 - Wohnraum modernisieren“ kommt für die KfW Holzheizung Förderung in Frage.

Bundesländer: Neben der Förderung einer Holzheizung durch KfW und BAFA gibt es auch  Förderung durch die Bundesländer. Diese Förderung ist allerdings abhängig vom Bundesland sehr verschieden, was die förderfähigen Systeme und den Umfang der Fördermittel angeht.

Antragstellung: Wichtig für eine Förderung von Holzkessel oder Hackschnitzelheizung ist der richtige Zeitpunkt, an dem Sie den Förderantrag für eine Holzheizung stellen. Zusätzlich benötigen Sie in der Regel ergänzende Unterlagen, zum Beispiel Nachweise über die
ordnungsgemäße Durchführung von Baumaßnahmen.

Autor: Thorben Frahm