Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & günstig heizen: die Pelletheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Angebotsvermittlung zu erhöhen, können Sie uns widerruflich gestatten, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzugeben, die Ihre Daten ihrerseits an ihnen angeschlossene Fachbetriebe, Händler und Hersteller weiterleiten, damit diese passende Angebote unterbreiten können.

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 20 Minuten
50 Anfragen heute
4.4 von 5 (9159 Bewertungen)

Betrieb einer Pelletheizung: die Themen im Überblick

Moderne Pelletheizungen sind umweltfreundlich und komfortabel. Hat man eine Pelletheizung installiert, die einen guten Nutzungsgrad aufweist, ist für einen sauberen Betrieb vor allem der Bezug von qualitativ hochwertigen Pellets wichtig. Pelletheizungen sind weitgehend automatisiert, doch trotzdem sollte man sie regelmäßig Warten und Reinigen, um störungsfreies und vorschriftsmäßiges Heizen sicherzustellen.
Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Wichtige Kennzahlen einer Pelletheizung

Betrieb einer PelletheizungBild: JunkersUm sich ein besseres Bild von der Effizienz einer Pelletheizung machen zu können, gibt es eine Reihe von Kenngrößen. Pellets haben unterschiedliche Brenn- und Heizwerte. Diese geben Aufschluss über den Energiegehalt des Holzbrennstoffs. Der Nutzungs­grad einer Pelletheizung gibt an, wie effektiv die Pellets verbrannt und in Wärme umgewandelt werden. 

Die erlaubten Emissionen einer Pelletheizung und die Qualität von Pellets sind durch verschiedene Vorschriften wie das Bundes­immissionsschutzgesetz oder EU-Normen geregelt. Über das Heizen mit Pellets sollte man sich deshalb umfassend professionell beraten lassen, um einen Überblick über die verschiedenen Systeme zu erhalten.

Rechtzeitiges Bestellen von Pellets spart Heizkosten

Ist die Pelletheizung in Betrieb und versorgt das Gebäude mit angenehmer Wärme, steht von Zeit zu Zeit die Bestellung und Lieferung von Holzpellets an. Für eine kostengünstige Bestellung ist es von Vorteil, den Pelletsverbrauch genau zu kennen und rechtzeitig entsprechende Angebote von Pelletlieferanten einzuholen. Um die Handhabung zu erleichtern, sollte das Bestellen der Pellets idealerweise über einen Händler erfolgen, der Ihnen die erforderliche Menge direkt ins Lager liefert. Mit einer Sammelbestellung kann man eventuell weitere Kosten einsparen.

Für den Pelletpreis ist besonders das Vertriebsnetz der Lieferanten entscheidend. In Süddeutschland sind die Vertriebsnetze dichter als im Norden, weshalb die Pelletspreise im Süden generell niedriger sind. Im Schnitt liegt der Pelletpreis bei etwa 230 Euro je Tonne.

Pelletheizung regelmäßig reinigen und warten

Damit sie sicher und zuverlässig heizt, muss eine regelmäßige Wartung der Pelletheizung durchgeführt werden. Einige Aufgaben können leicht selbst erledigt werden, andere darf nur ein Fachmann übernehmen. Die Reinigung des Pelletlagers und der Brennkammer beispielsweise können Sie gut selbst in die Hand nehmen. Für die Überprüfung der Emissionsgrenzwerte ist hingegen ein Fachmann erforderlich. Der Abschluss eines entsprechenden Servicevertrags kann daher ratsam sein.

Wir finden die besten Fachbetriebe für Pelletheizungen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de