Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & günstig heizen: die Pelletheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 21 Minuten
80 Anfragen heute
4.4 von 5 (8554 Bewertungen)

Pelletofen – Pellets Verbrauch

Der Verbrauch von Pellets ist ein Entscheidungsfaktor zum Kauf einer Pelletheizung. Dieser Artikel hilft Ihnen, Ihren Pellets Verbrauch zu berechnen und informiert Sie über die zukünftige Verfügbarkeit von Holzpellets.
Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Verbrauch von Holzpellets

 Pelletofen Pellets – Brennstoff Holzpellets
Wenn Sie den Verbrauch von Pellets für Ihr Eigenheim berechnen wollen gibt es dafür durch­aus mathematische Formeln. Diese erzielen allerdings eher etwaige Ergebnisse, da der Verbrauch von Pellets immer von verschie­denen Faktoren abhängig ist. In der folgenden Liste haben wir Ihnen die wichtigsten aufgelistet:

  1. Qualität der Pellets
  2. Funktionalität des Pelletofens
  3. Isolierung des Hauses

Um den Pellet Verbrauch grob zu überschlagen können Sie sich die folgenden grundlegenden Werte für Ihre Berechnungen zu Nutze machen:

  1. Pro 10 kW Heizleistung verbraucht eine Pelletheizung durchschnittliche 2,5kg Pellets. Die gleiche Energieauslastung haben auch 1,25 Liter Erdöl oder 1,25 m³ Erdgas.
  2. Mit einem 10 kW Pelletofen können Sie eine Wohnfläche von bis zu 100 m² beheizen. Dabei verbrauchen Sie, abhängig von den oben genannten Faktoren in 1 bis 2 Tonnen Pellets im Jahr.
  3. Bei einem Einfamilienhaus wird die 100 m²-Grenze meist überschritten, daher wird dann auch eher eine 15 kW-Pellet-Heizanlage installiert. Eine solche Anlage verheizt ungefähr 3 bis 4 Tonnen Pellets im Jahr.
  4. Sie benötigen bei einem Verbrauch von 4 Tonnen pro Jahr einen Lagerraum mit etwa 7 m³, um ein Jahr ohne Nachlieferung durchheizen zu können. Ein Kubikmeter wiegt etwa 0,65 Tonnen.

Der Nachschub an Pellets ist gesichert

Ist die Versorgung mit Pellets derzeit und in Zukunft überhaupt gesichert? Die Frage lässt sich eindeutig mit JA beantworten, da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist. Allein in Deutschland gibt es zurzeit rund 11 Millionen Hektar Waldfläche. Das sind knapp 50 Prozent der Gesamtwaldfläche. Es wachsen jährlich 60 Millionen Tonnen Holz, wovon bisher nur 40 Millionen Tonnen verbraucht werden. Die Restlichen 20 Tonnen verrotten in den Wäldern und liefern neuen Mutterboden.

Lesen Sie mehr zu den Themen Holzpellets, Pellets Verbrauch und Pelletofen in den folgenden Artikeln:

Pelletofen
Pelletofen – Welchen Preis hat ein Pelletsofen

Wir finden die besten Fachbetriebe für Pelletheizungen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de
Immer zuerst informiert
Heizungs Newsletter
  • Aktuelle Tipps und Trends
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neuigkeiten aus der Branche
Anzahl Abonnenten: 1200