Anmeldung Fachbetriebe
Strom & Wärme in einem Gerät: das BHKW
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Ortsdaten
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ab hier nur 3 Minuten bis zu Ihren Angeboten
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Sie erhalten nur Angebote zu Ihrem gewünschten Heizungstyp
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Jüngere Geräte sind Gewährleistungsfälle
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Geben Sie nach Möglichkeit Hersteller und Modell an, um Ihr Angebot schneller zu erhalten
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Kesselleistung
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte gewünschte Elektroheizung angeben
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Die ausgewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    5 Anbieter in Ihrer Region gefunden
    Komplettieren Sie jetzt Ihre Anfrage und erhalten Sie unverbindliche Angebote
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Ich willige ein, dass die DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH meine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme verwendet, um meine Angaben zu meinem Projekts und meine Kontaktdaten zu überprüfen und Einzelheiten meines Projekts zu besprechen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    15
    passende Anbieter in Ihrer Region
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 0 Anfragen heute 4.4/5 aus 8795 Bewertungen

    BHKW netzgeführt - fließende Netzanpassung

    BHKW sind netzgeführt als dezentraler Stromerzeuger in einem Stromnetz eingebunden. Bei Bedarf wird ein Blockheizkraftwerk von zentraler Stelle zugeschaltet, um zum Beispiel Spitzenlasten aufzufangen. Das ist ein ganz anderes Konzept wie beim wärmegeführten BHKW, bei dem die Bedingungen beim individuellen Betreiber die Abgabe und Erzeugung der elektrischen Leistung vorgibt.
    Jetzt Fachbetriebe für BHKW finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    BHKW bilden netzgeführt ein virtuelles Kraftwerk

    Beim BHKW netzgeführt werden viele dezentral aufgestellte Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen zentral angesteuert. Man spricht dann von einem virtuellen Kraftwerk. Spitzenlasten können dadurch lokal und schnell aufgefangen werden. Das Gesamtnetz wird außerdem entlastet weil lange Durchleitungswege entfallen. Bricht das Stromnetz zusammen, bleibt der Schaden auf ein kleines Gebiet beschränkt, da der Strom lokal erzeugt werden kann.

    Viele kleine BHKW sind außerdem wesentlich flexibler und exakter als große Kraftwerke, die mit einer hohen Grundlast fahren müssen, um wirtschaftlich zu arbeiten. Im Verbund mit anderen erneuerbaren Energien wie Wind- und Sonnenkraft können virtuelle Kraftwerke nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung netzgeführt den Lastenausgleich in einem Stromnetzwerk übernehmen, wenn andere erneuerbare Stromerzeuger nicht arbeiten. Netzgeführt arbeitende BHKW können somit mittelfristig die Rolle herkömmlicher Kraftwerke übernehmen.

    BHKW sind netzgeführt für große und kleinere Leistungsbereiche geeignet

    Aufgrund der Leistungsanforderungen werden BHKW, die netzgeführt arbeiten, hauptsächlich in einer Größenordnung ab 200 KW Leistung installiert werden. In dieser Leistungsklasse sind Maschinen angesiedelt, die sehr effektiv mit Pflanzenöl und Biogas betrieben werden können. Solche Pflanzenöl BHKW und andere, die mit Biomasse arbeiten, fügen sich hervorragend ein Konzept zur Nutzung erneuerbarer Energien ein.

    Allerdings sind in Deutschland bereits viele Projekte angelaufen, um auch kleinere BHKW zu einem netzgeführten Verbund zusammenzuschalten. Trotzdem ist auch hier die Nutzung der anfallenden Wärme bei der Betriebsart "netzgeführt" im Auge zu behalten und ein Wärmekonzept, abhängig von den Laufzeiten, ist für die gesamtwirtschaftliche Betrachtung wichtig.

    Die hauptsächliche Anwendung für den Endnutzer ist das wärmegeführte Blockheizkraftwerk, bei dem das BHKW sich im Betrieb vor allem nach dem Wärmebedarf eines Hauses richtet. Viele Geldgeber bieten eine BHKW Förderung an. So lässt sich eine gute Finanzierung von einem Blockheizkraftwerk sicherstellen.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für BHKW
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de