Der Speicherkamin hält die Wärme länger

Ein Speicherkamin verbindet den optischen Genuss eines lodernden Feuers mit einer nachhaltigen und angenehmen Wärmeabgabe. Die Heizgase im Speicherkamin werden an einer keramischen oder anderen Speichermasse vorbeigeleitet, bevor sie über den Schornstein entweichen. So wird mehr Energie genutzt und der Speicherkamin gibt für mehrere Stunden angenehme Strahlungswärme ab.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenKaminKamineSpeicherkamin

Speicherkamin: der Kamin mit nachhaltiger Strahlungswärme

© dazarter - Fotolia.comEin Speicherkamin ist eine Feuerstelle, welche in den meisten Fällen mit einem Keramikglas oder einer Glasscheibe verschlossen ist. Im Prinzip arbeitet er ähnlich wie ein Kachelofen.

Bei einem Speicherkamin besteht die Besonderheit im Gegensatz zu anderen Kaminsystemen darin, dass die erzeugten Heizgase, welche im Feuerraum entstehen, nicht direkt durch den Schornstein abgeleitet werden.

Das ist ein enormer Vorteil gegenüber dem offenen Kamin: beim Heizkamin werden die Heizgase zusätzlich durch eine keramische Speichermasse oder ein keramisches Zugsystem geführt.

Anders als beim offenen Kamin wird also die Wärme nicht nur an die Raumluft abgegeben, sondern heizt damit auch die Speicherflächen. Diese Speicherflächen erwärmen den gesamten Ofenmantel und erzeugen einen hohen Wirkungsgrad und länger gespeicherte Wärme. Die Strahlungswärme hält über mehrere Stunden an, nachdem das Feuer längst erloschen ist.

Speicherkamin - Gestaltungsmöglichkeiten

Der Speicherkamin lässt sich jedem Wohnstil anpassen. Ebenso wie ein Natursteinkamin lässt sich ein Speicherkamin individuell anfertigen. Da für die Ummantelung des Speicherkamins in der Regel Kacheln gewählt werden, um die Wärmespeicherung zu optimieren, lassen sich hier besonders individuelle Farb- oder Designideen umsetzen. Das Kachelmaterial lässt sich nach persönlichen Wünschen glasieren und gestalten. Eine große Sichtscheibe sorgt für den ungehinderten Genuss des Feuers im Speicherkamin.

Fachbetriebe für Heizechnik aus ihrer Region erstellen Ihnen gerne Angebote für den Einbau eines Speicherkamins.



Weiterlesen zum Thema "Warmluftkamin"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kamin / Ofen

Zwei Pelletöfen am gleichen Kamin anschließen?

Kann ich in einem Einfamilienhaus im EG und im OG jeweils einen Pelletofen betreiben und diese im gleichen Kamin anschließen? Oder gibt es sinnvolle Alternativen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Das kommt darauf an, ob der Pelletsofen für Doppelbelegung zugelassen ist. Sinnvoll ist es immer, so etwas im Vorfeld mit dem Schornsteinfegermeister abzuklären.

Wenden Sie sich gerne für weitere Rückfragen an mich!

Anschluss Pelletofen an Schornstein

Ich habe mir einen Pelletofen gekauft, den ich am Schornstein anschließen möchte. Jetzt ist da noch ein extra Loch wo ein Rohr für Luftzufuhr rein muss. Wie funktioniert das? Muss das oder reicht der Anschluss am Schornstein. Weil dort wo er hinkommen soll kann ich keine Luftzufuhr extra Von draussen bekommen da er nicht an Einer Außenwand sondern an Innenwände steht?
Antwort von Dachdeckermeister Marcel Genster

Fragen Sie bitte Ihren zuständigen Schornsteinfeger . Dieser muß die neue Brennstelle auch abnehmen und 1 mal im Jahr
auch reinigen.
Der kann Ihnen genau sagen was muss bzw. darf .
Denn ohne Abnahme dürfen Sie die Feuerstätte nicht in Betrieb nehmen.

MfG. DDM Matthias Genster

Stückholzofen und Pelletofen an selben Kamin anschließen?

Kann man einen Stückholzofen und einen Pelletofen an den selben Kamin anschließen? Mein Schornsteinfeger behauptet, das geht nicht wegen dem Rauchgasgebläse des Pelletofens. Wer kann mir helfen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Was der Schornsteinfeger hier behauptet, ist "Gesetz" und muss beachtet werden, da dieser die Anlage letzlich abnehmen und im Schadenfall (bei einem Brand) den Kopf dafür herhalten muss. Zu jedem Holz- und Pelletofen gibt es zudem eine Beschreibung, der Sie entnehmen können, ob das Gerät für Mehrfachbelegung zugelassen ist. Wenn Sie dem Schornsteinfeger eine solche Freigabe von beiden Ofenherstellern vorlegen können, wird er sich sicher auch nicht querstellen.

Liebe Grüße
Susanne Krug

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen