Ein Natursteinkamin schafft natürliche Wärme

Ein Natursteinkamin ist der Inbegriff für traditionsbewusste Ästhetik und natürliche Atmosphäre. Kein künstliches Material kann das wohlige Gefühl so nachahmen wie naturgewachsener Stein. Räumlichkeiten mit einem Natursteinkamin bieten eine einzigartige Wirkung.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenKaminKamineNatursteinkamin

Natursteinkamin - Eigenschaften von Naturstein

Naturstein besitzt eine außergewöhnlich gute Wärmespeicherung, weshalb er schon jahrhundertelang als Material für Kamine genutzt wird und unter den Kaminsystemen zu den ältesten zählt. Besonders gute Wärmespeicher sind Granit, Basalt oder Speckstein. Wegen seiner besonders schönen Optik wird Marmor gerne verwendet. Ein Natursteinkamin ist durch sein Material äußerst stabil, robust und langlebig und in den meisten Fällen recht pflegeleicht.

Ein Natursteinkamin ist etwas für Individualisten, denn ein Natursteinkamin gleicht aufgrund der Strukturen im  Stein niemals vollkommen einem anderen. Eigene Wünsche und die Kreativität des Kaminbauers machen jedes Stück zum Unikat. Aufgrund dieser Flexibilität lässt sich ein Natursteinkamin auch jedem Wohnstil anpassen. Besonders schön eignet er sich natürlich in einem rustikalen Wohnambiente. Aber natürlich führen die bekannten Kaminhersteller auch preiswertere Modelle in ihrem Sortiment.

Video: HARK GmbH & Co. KG Kamin- und Kachelofenbau via Youtube

 

Mögliche Variationen vom Natursteinkamin

Ein Natursteinkamin lässt sich sowohl aus einzelnen Elementen zusammenfügen, als auch als Komplettbau erstellen. Varianten aus verschiedenen Gesteinsarten als auch Kombinationen mit anderen Materialien sind möglich. So wird in einem rustikalen Wohnzimmer gerne auch Holz oder Metall als Werkstoff mit dem Naturstein kombiniert.

Sehr harmonisch und beliebt in eher moderneren Einrichtungen sind Kombinationen aus Marmor und Sandstein. Ein Natursteinkamin lässt sich außerdem in einer Ausführung von dominant, opulent und reich verziert bis schlicht und zurückhaltend anfertigen, so dass hier so gut wie jedem Wunsch entsprochen werden kann.

Auch in einem Natursteinkamin kann man Heizeinsätze wie in anderen Kaminen verbauen. Dann weist der Kamin einen geschlossenen Brennraum auf und die Heizleistung ist deutlich erhöht. Wählt man ein geschlossenes Modell, wird die Wärme besser im Raum gehalten als bei einem offenen Kamin, bei dem die Wärme durch die große Zugluftöffnung wieder verschwindet.

In Ihrer Nähe können Sie Fachbetriebe finden, die Ihnen zum Thema gerne weitere Auskünfte geben.


Weiterlesen zum Thema "Speicherkamin"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kamin / Ofen

Zwei Pelletöfen am gleichen Kamin anschließen?

Kann ich in einem Einfamilienhaus im EG und im OG jeweils einen Pelletofen betreiben und diese im gleichen Kamin anschließen? Oder gibt es sinnvolle Alternativen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Das kommt darauf an, ob der Pelletsofen für Doppelbelegung zugelassen ist. Sinnvoll ist es immer, so etwas im Vorfeld mit dem Schornsteinfegermeister abzuklären.

Wenden Sie sich gerne für weitere Rückfragen an mich!

Anschluss Pelletofen an Schornstein

Ich habe mir einen Pelletofen gekauft, den ich am Schornstein anschließen möchte. Jetzt ist da noch ein extra Loch wo ein Rohr für Luftzufuhr rein muss. Wie funktioniert das? Muss das oder reicht der Anschluss am Schornstein. Weil dort wo er hinkommen soll kann ich keine Luftzufuhr extra Von draussen bekommen da er nicht an Einer Außenwand sondern an Innenwände steht?
Antwort von Dachdeckermeister Marcel Genster

Fragen Sie bitte Ihren zuständigen Schornsteinfeger . Dieser muß die neue Brennstelle auch abnehmen und 1 mal im Jahr
auch reinigen.
Der kann Ihnen genau sagen was muss bzw. darf .
Denn ohne Abnahme dürfen Sie die Feuerstätte nicht in Betrieb nehmen.

MfG. DDM Matthias Genster

Stückholzofen und Pelletofen an selben Kamin anschließen?

Kann man einen Stückholzofen und einen Pelletofen an den selben Kamin anschließen? Mein Schornsteinfeger behauptet, das geht nicht wegen dem Rauchgasgebläse des Pelletofens. Wer kann mir helfen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Was der Schornsteinfeger hier behauptet, ist "Gesetz" und muss beachtet werden, da dieser die Anlage letzlich abnehmen und im Schadenfall (bei einem Brand) den Kopf dafür herhalten muss. Zu jedem Holz- und Pelletofen gibt es zudem eine Beschreibung, der Sie entnehmen können, ob das Gerät für Mehrfachbelegung zugelassen ist. Wenn Sie dem Schornsteinfeger eine solche Freigabe von beiden Ofenherstellern vorlegen können, wird er sich sicher auch nicht querstellen.

Liebe Grüße
Susanne Krug

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen