Anmeldung Fachbetriebe

Heizkörper - Typen, Systemtemperaturen & Energiesparen

Jetzt Fachbetriebe für Heizkörper finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
Jetzt Fachbetriebe für Heizkörper finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Es reicht nicht aus, Wärme in einem Heizkessel, der Wärmepumpe oder der Solaranlage bereitzustellen. Sie muss auch innerhalb eines Gebäudes verteilt werden. Diese Aufgabe übernehmen die Heizkörper. Die Heizkörper sind meist über ein Zweirohrsystem (gesonderter Vor- und Rücklauf) an den Heizkreislauf angeschlossen, wo das zirkulierende Heizwasser für den Wärmetransport sorgt.

Während der letzten Jahrzehnte sind Dämmstandards wie auch die Heizkörper selbst immer besser geworden. Die Gebäude verlieren weniger Energie und die Heizkörper selbst geben ihre Wärme viel effektiver an einen Raum ab. Zusammen mit verbesserten Regelsystemen und einem hydraulischen Abgleich müssen Heizkörper nicht mehr mit unnötig hohen Systemtemperaturen betrieben werden.

Unterschiede und Arten von Heizkörpern

Heizkörper lassen sich generell in Radiatoren, Konvektoren und Flächenheizkörper unterteilen. Radiatoren kennt man entweder als herkömmliche Heizkörper aus Stahl oder Gusseisen, die nach heutigen Standards eher ungeeignet sind. Heutige Flachheizkörper sind besser an die Heizlast von energiesparenden Häusern angepasst - da diese mit niedrigen Temperaturen betrieben werden können, eignen sich diese Heizkörper bereits gut für die Einbindung umweltfreundlicher und regenerativer Energien, zum Beispiel aus einer Wärmepumpe oder einer Solarthermieanlage.

Die sparsamste und vielseitigste Alternative stellen Flächenheizungen wie die Fußbodenheizung dar (es gibt auch Heizkörper, die in einer Wand verlaufen). Sie vermeiden übermäßige Konvektion, was vor allem Allergiker zu schätzen wissen, und benötigen nur geringe Vorlauftemperaturen. Sie arbeitet mit allen gängigen Heizsystemen gut zusammen und vor allem regenerative Energiesysteme sollte man bevorzugt mit dieser Art Heizkörper betreiben.

Gleich, für welchen Heizkörper man sich entscheidet: ohne eine exakte Heizlastberechnung der einzelnen Räume und eine passgenaue Dimensionierung der Heizkörper verschenkt man Energie.


Bildnachweise:

Heizkörper Typen: © ah_fotobox - Fotolia.com
Heizkörper Thermostate: © Andrey Popov - Fotolia.com
Heizkörper in Betrieb: © iStockphoto.com / nsj-images
Der Heizungsratgeber: © johannesspreter - Fotolia.com
Heizkörper kaufen: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
Heizkörper einbauen: © iStockphoto.com / nsj-images

Erfahrungen & Fragen zum Thema Heizkörper

Berechnung von notwendigen kW im Verhältnis zur Wohnfläche

Wieviel kW sollte meine Heizung haben? Meine Wohnfläche beträgt ca 240 qm. Gibt es eine Faustformel, mit der man die notwendigen kW ins Verhältnis zur Wohnfläche setzen kann?
Antwort von Anlagensanierung Gunter Georgi

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, der Heizbedarf sollte in einer Wärmebedarfsberechnung ermittelt werden - für die Inanspruchnahme von fördermitteln sogar notwendig. Die Angaben KW/m² wird zwar auch benutzt - es sind aber nur sehr ungenaue Schätzwerte. Man benötigt dazu die Verbrauchswerte oder die Richtwerte der Wärmeschutzverordnung oder Energieeinsparverordnung nach Baujahr - wenn´s so gebaut wurde? Das ist z. B. bei einem älteren Haus sehr gewagt.
MfG Gunter Georgi

Umrüstung von Nachtspeicher auf Gasheizung: Kosten?

Ich habe aktuell eine Nachtspeicherheizung, die ich nun gegen eine Gasheizung austauschen möchte. Dabei müsste auch alles neu verrohrt werden und insgesamt 12 neue Heizkörper installiert werden. Wer kann mir bei der Umsetzung des Projektes helfen? Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen?
Antwort eines Haus&Co Experten

Eine Übersicht der zu erwartenden Kosten:

1) Gasanschluss: falls noch keine Gasleitung liegt, muss eine zu Ihnen geführt werden (sofern Gas an der Straße vorhanden ist). Die Kosten dafür sind regional sehr unterschiedlich. Es werden in der Regel verschiedene Staffeln angesetzt - je nach Länge der Leitung. Die Kosten reichen da von 1.150 Euro bis über 3.000 Euro.

Eine Alternative ist ein Flüssiggastank, der jedoch draußen aufgestellt werden muss (oder mindestens ebenerdig).

2) Kosten für Heizkörper und Verrohrung

Die Kosten für Heizkörper sind natürlich sehr unterschiedlich - je nachdem welche Art von Heizkörpern gewünscht ist, können die Kosten samt Montage, Material und Anschluss 250 bis 500 Euro pro Heizkörper.

3) Schornstein außen: ca. 700 Euro im Schnitt

4) Gasbrennwertheizung samt Speicher: je nach Hersteller und Gerät zwischen 6.000 bis 9.000 Euro

Eine genauere Aufschlüsselung der Kosten finden Sie hier: https://www.heizungsfinder.de/gasheizung/kosten-preise

Anschluss von Heizkörpern: Abdichtung durch Hanf und Teflon?

Um unsere neuen Heizkörper anzuschließen, habe ich den Tipp bekommen, die Gewinde erst mit Hanf zu umwickeln und dann anschließend noch mal mit Teflonband. Dies soll den Vorteil haben, dass sich die Gewinde auch nach Jahren wieder einfach losschrauben lassen sollen. Habe mal ein bisschen versucht, mich im Internet schlau zu machen, konnte jedoch bisher nichts über die Kombination dieser beiden Abdichtungsmethoden finden. Kann man das bedenkenlos so machen oder ist es eher von Nachteil, beides zu kombinieren?
Antwort von Thomas Gebert Sanitär Heizung Klimatechnik

Sehr geehrte Damen und Herren,

so ein Gewinde sollte grundsätzlich nur mit Hanf aufgedichtet werden.
Die Hanfstelle bleibt feucht und elastisch wenn man den Hanf mit Neofermit oder Locherpaste
mit dem Finger nach dem aufdichten bestreicht. Teflon ist bei Heimwerkern sehr verbreitet und beliebt
aber eigentlich ungeeignet, ein klein bisschen zurück drehen und die Dichtstelle ist undicht.
Das passiert bei einer richtig aufgedichteten Hanfstelle nie!
Man muss folgendes beachten, das aufzudichtende Gewinde in die linke Hand nehmen mit der Öffnung
zum Körper, dann ein grobes Metallsägeblatt nehmen mit den Zähnen nach unten zeigend von hinten
nach vorne über das Gewinde ratschen (reiben). Dann enstehen auf diesem rechts Gewinde Häkchen die
den Hanf festhalten und er kann nicht wegrutschen oder weggedrückt werden! Auch sehr wichtig,
nicht zu dick aufpacken nur einen Tick dicker als die Gewindegänge und alles ist gut!
Aber das A und O ,ist das richtige aufrauhen gerade bei Messing oder Nickeloberflächen, Metallen!

Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß

Eigene Frage stellen
Fachbetriebe in den 100 größten Städten Deutschlands (Alle Städte)