Anmeldung Fachbetriebe
Wärme richtig verteilen: der Heizkörper
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Ortsdaten
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ab hier nur 3 Minuten bis zu Ihren Angeboten
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Sie erhalten nur Angebote zu Ihrem gewünschten Heizungstyp
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Jüngere Geräte sind Gewährleistungsfälle
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Geben Sie nach Möglichkeit Hersteller und Modell an, um Ihr Angebot schneller zu erhalten
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Kesselleistung
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Die ausgewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    5 Anbieter in Ihrer Region gefunden
    Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    15
    passende Anbieter in Ihrer Region
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 5 Anfragen heute 4.4/5 aus 8957 Bewertungen
    Jetzt Fachbetriebe für Heizkörper finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
    Jetzt Fachbetriebe für Heizkörper finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Heizkörper - Typen, Systemtemperaturen & Energiesparen

    Es reicht nicht aus, Wärme in einem Heizkessel, der Wärmepumpe oder der Solaranlage bereitzustellen. Sie muss auch innerhalb eines Gebäudes verteilt werden. Diese Aufgabe übernehmen die Heizkörper. Die Heizkörper sind meist über ein Zweirohrsystem (gesonderter Vor- und Rücklauf) an den Heizkreislauf angeschlossen, wo das zirkulierende Heizwasser für den Wärmetransport sorgt.

    Während der letzten Jahrzehnte sind Dämmstandards wie auch die Heizkörper selbst immer besser geworden. Die Gebäude verlieren weniger Energie und die Heizkörper selbst geben ihre Wärme viel effektiver an einen Raum ab. Zusammen mit verbesserten Regelsystemen und einem hydraulischen Abgleich müssen Heizkörper nicht mehr mit unnötig hohen Systemtemperaturen betrieben werden.

    Unterschiede und Arten von Heizkörpern

    Heizkörper lassen sich generell in Radiatoren, Konvektoren und Flächenheizkörper unterteilen. Radiatoren kennt man entweder als herkömmliche Heizkörper aus Stahl oder Gusseisen, die nach heutigen Standards eher ungeeignet sind. Heutige Flachheizkörper sind besser an die Heizlast von energiesparenden Häusern angepasst - da diese mit niedrigen Temperaturen betrieben werden können, eignen sich diese Heizkörper bereits gut für die Einbindung umweltfreundlicher und regenerativer Energien, zum Beispiel aus einer Wärmepumpe oder einer Solarthermieanlage.

    Die sparsamste und vielseitigste Alternative stellen Flächenheizungen wie die Fußbodenheizung dar (es gibt auch Heizkörper, die in einer Wand verlaufen). Sie vermeiden übermäßige Konvektion, was vor allem Allergiker zu schätzen wissen, und benötigen nur geringe Vorlauftemperaturen. Sie arbeitet mit allen gängigen Heizsystemen gut zusammen und vor allem regenerative Energiesysteme sollte man bevorzugt mit dieser Art Heizkörper betreiben.

    Gleich, für welchen Heizkörper man sich entscheidet: ohne eine exakte Heizlastberechnung der einzelnen Räume und eine passgenaue Dimensionierung der Heizkörper verschenkt man Energie.


    Bildnachweise:

    Heizkörper Typen: © ah_fotobox - Fotolia.com
    Heizkörper Thermostate: © Andrey Popov - Fotolia.com
    Heizkörper in Betrieb: © iStockphoto.com / nsj-images
    Der Heizungsratgeber: © johannesspreter - Fotolia.com
    Heizkörper kaufen: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
    Heizkörper einbauen: © iStockphoto.com / nsj-images

    Fachbetriebe in den 100 größten Städten Deutschlands (Alle Städte)