Anmeldung Fachbetriebe
Angebote von Heizungsbauern in Ihrer Nähe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll an Ihrer Heizung gemacht werden?
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
An welchen Heizungstypen sind Sie interessiert?
Erhalten Sie gezielt Angebote zu Ihren gewünschten Heizungstypen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für eine Heizung handelt es sich?
So helfen Sie uns, den richtigen Spezialisten zu finden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wie alt ist Ihre Heizung?
Dies hilft dem Heizungsbauer, den Aufwand näher abzuschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Kennen Sie den Hersteller und das Modell Ihrer Heizung?
Die genaue Bezeichnung Ihrer Heizung können Sie dem Typenschild entnehmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gibt es offensichtliche Funktionsstörungen?
Ihre Angaben helfen dem Fachbetrieb bei der Aufwandseinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Elektroheizung
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Räume
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Verfügt ihre Immobilie über einen Gasanschluss?
Die gewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Stromverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Warmwasserverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Kamins / Ofen
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Leistung soll das Angebot des Fachbetriebs umfassen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wohnraumlüftung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wünschen Sie eine Beratung zur Finanzierung?
Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch einen Finanzdienstleister
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 10 Minuten 83 Anfragen heute 4.4 aus 9691 Bewertungen

    Grundofen: Holzheizung mit hohem Wirkungsgrad

    Der Grundofen hat seinen Namen von der Tatsache, dass er von Grund auf gemauert wird. Ein traditioneller Grundofen hat außerdem eine Außenhülle mit Keramikfliesen. Andere Variationen wie ein Kachelofen oder Grundöfen mit verschiedenen Strukturputzen und dekorativ eingelassenen Keramikfliesen, sind aber auch denkbar. Ein moderner Grundofen hat Sichtscheiben, die ein besonderes schnelles Aufheizen des Raumes ermöglichen.

    Grundofen & Kachelofen bieten angenehme Strahlungswärme

    Grundofen, KachelofenIn der Übergangszeit ist ein Grundofen auch als Hauptheizung einsetzbar,
    Bild: LEDA Werk GmbH & Co.KG Boekhoff & Co.
    Im Vergleich zu Kaminöfen oder Gas- und Ölheizungen hat ein Grundofen einen sehr hohen Wirkungsgrad. In schwerer Ausführung und mit einem gemauerten, langen Zug lassen sich bis zu 90 Prozent erreichen. Damit kann eine beinahe rückstands­freie Heizung erreicht werden, weswegen ein solcher Grundofen auch sehr wartungs­freundlich ist, denn Asche fällt dabei kaum noch an.

    Durch die gemauerte Bauweise kann der eigentliche Grundofen bei einmaligem Anheizen zwischen 12 und 24 Stunden Wärme abgeben. Der moderne Kachelofen mit Sichtscheibe umgeht dabei die Trägheit des alther­gebrachten Grundofens. Denn durch die Sichtscheibe wird direkt Strahlungs­wärme in den umliegenden Raum abgegeben, der sich so sehr schnell aufheizt.

    Dazu kommt der wohnliche Aspekt: moderne Kachelofen Systeme ergänzen durch die Kombination aus ökologisch korrekten Brennstoffverbrauch und ästhetischem Feuergenuss. Im Aufbau zeichnet sich der Grundofen in schwerer Ausführung durch eine rein gemauerte Brennkammer aus, üblicherweise aus Schamottesteinen. Die Züge sind möglichst lang, um den hohen Wirkungsgrad zu erreichen, und beim traditionellen Kachelofen aus Keramik hergestellt.

    Grundofen in leichter Bauweise mit Heizeinsatz

    Anders als die schwere gemauerte Ausführung gibt es den Grundofen auch in leichteren Ausführungen. Um ähnliche Wirkungsgrade wie bei der ursprünglich gemauerten Grundofen Variante zu erreichen, wird dazu ein Heizeinsatz angeboten. Dieser gusseiserner Heizeinsatz soll eine leichte Bauweise kompensieren. Ein tatsächlicher Grundofen, also ein gemauerter Kachelofen, benötigt keinen Heizeinsatz.

    Der Wirkunsgrad ist oft schlechter, da mit der leichteren Bauweise oft auch ein verkürzter Zug einhergeht. Der Grundofen kann in der leichten Bauweise mit Ytong-Steinen aufgemauert werden. Alternativ zu einem Grundofen mit Heizeinsatz sind auch ein Warmluftkachelofen oder ein Kachelherd mögliche Varianten für die Unterstützung der Zentralheizung.

    Grundofen & Kachelofen selber bauen

    Erhältlich sind verschiedene Sets für den Grundofen, meist in leichter Bauweise und mit Heizeinsatz. Der Wirkungsgrad dieser Kachelofen ist meist auf einen durchschnittlichen Kachelofen ausgelegt. Wichtig ist, dass auch bei Selbstbausätzen jeder Grundofen individuell berechnet wird, um so den tatsächlichen Wirkungsgrad zu ermitteln. Beim Selbstbausatz wird ein hohes Maß an handwerklichem Geschick gefordert, denn beim Bau von einem Kachelofen sind spezifische Kenntnisse eines Kachelofenbauers zu beachten. Von einer exakten Ausführung des Baus hängt auch der tatsächliche Wirkungsgrad ab.

    Nach erfolgtem Aufbau muss der Grundofen von einem Kaminkehrer abgenommen werden, unabhängig davon, ob man Fachbetriebe findet oder einem Heimwerker den
    Kachelofen Aufbau überlässt.

    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de