Kachelofen Design - den Kachelofen selbst gestalten

Mit dem richtigen Kachelofen Design besitzt man ein echtes Unikat. Die Variations­möglichkeiten sind vielfältig: runde, eckige oder ovale Grundformen sind genauso möglich wie eine Sitzbank, oft gemauert, oder ein Raumteiler. Auch Verarbeitung und Farbe von Putz und Kacheln lassen sich ganz individuell aussuchen. Viele Materialien wie Speckstein oder Lehm geben einen großen Spielraum zur persönlichen Gestaltung vom Kachelofen Design.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenKachelofenKachelöfenDesignvarianten

Kachelofen Design setzt individuelle Akzente in der Wohnung

Ein in Küche oder Wohnzimmer auf­gestellter Kachelofen stellt meist das Herzstück der Wohnraumgestaltung dar. Bei einem Neubau von Eigenheim und Ofen können Kachelofen Design und Aufstellungsort sehr fein aufeinander abgestimmt werden. Dabei ist zwischen modern traditioneller Sitzbank oder einem gewagten Raumteiler so gut wie jedes Kachelofen Design denkbar.

Bei einer Altbaurenovierung wird gerne die Möglichkeit genutzt, mit neuen Ofen­kacheln das Kachelofen Design zu verändern. Bei einem bereits vorhandenen Kachelofen kommt es auf die Kachelofen System an: bei einem Grundofen kann man nicht ohne weiteres die Ofenkacheln austauschen, bei einem Kachelofen Bausatz dagegen schon eher. Der klassische Grundofen ist so robust, dass sein Design nur selten aufgrund von Alterserscheinungen verändert werden müsste.

Kachelofen Design mit Lehm, Putz oder Ofenkacheln weiter verfeinern

Nicht nur der grundsätzliche Kachelofen Aufbau mit Sitzbank oder einem Raumteiler beeinflusst das Kachelofen Design. Auch die Nutzung von Lehm oder Putz als strukturierte Oberfläche zwischen den Ofenkacheln ist ein wichtiges Design Kriterium. Die Farbe von verputzten Flächen kann völlig frei gewählt werden, angesichts der Langlebigkeit von Kachelöfen empfiehlt sich aber eine Farbe, die entsprechend lange Freude macht. Häufig werden Rot, Braun- und Beigetöne als Farbe ausgesucht, da sie mit unterschiedlichsten Möbelstilen harmonieren. Ein versierter Ofenbauer liefert für die Planung gerne Grundriss- und Perspektivzeichnungen.

Bei der Ausführung vom Kachelofen Design können Elemente wie der Raumteiler oder eine Sitzbank gemauert werden und mit Ziegelsteinen, Sandsteinen oder Speckstein zusätzlich verkleidet werden. Eine Sitzbank, die sichtbar gemauert ist, führt zu einem rustikalen und gemütlichen Ambiente. In Kombination mit teilweise verputzten Flächen, einer Sitzbank aus Speckstein und kleinteiligen Mosaikarbeiten ergibt sich so schnell ein sehr individuelles und harmonisches Bild vom neuen Kachelofen.

Fachbetriebe finden gerne zusammen mit Ihnen das passende Kachelofen Design, ob Speckstein, Lehm oder gemauert. Mit dem passenden Kachelofen Zubehör
können Sie das Design noch zusätzlich auf Ihre Erfordernisse abstimmen.

Weiterlesen zum Thema "Wirtschaftlichkeit"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kamin / Ofen

Zwei Pelletöfen am gleichen Kamin anschließen?

Kann ich in einem Einfamilienhaus im EG und im OG jeweils einen Pelletofen betreiben und diese im gleichen Kamin anschließen? Oder gibt es sinnvolle Alternativen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Das kommt darauf an, ob der Pelletsofen für Doppelbelegung zugelassen ist. Sinnvoll ist es immer, so etwas im Vorfeld mit dem Schornsteinfegermeister abzuklären.

Wenden Sie sich gerne für weitere Rückfragen an mich!

Anschluss Pelletofen an Schornstein

Ich habe mir einen Pelletofen gekauft, den ich am Schornstein anschließen möchte. Jetzt ist da noch ein extra Loch wo ein Rohr für Luftzufuhr rein muss. Wie funktioniert das? Muss das oder reicht der Anschluss am Schornstein. Weil dort wo er hinkommen soll kann ich keine Luftzufuhr extra Von draussen bekommen da er nicht an Einer Außenwand sondern an Innenwände steht?
Antwort von Dachdeckermeister Marcel Genster

Fragen Sie bitte Ihren zuständigen Schornsteinfeger . Dieser muß die neue Brennstelle auch abnehmen und 1 mal im Jahr
auch reinigen.
Der kann Ihnen genau sagen was muss bzw. darf .
Denn ohne Abnahme dürfen Sie die Feuerstätte nicht in Betrieb nehmen.

MfG. DDM Matthias Genster

Stückholzofen und Pelletofen an selben Kamin anschließen?

Kann man einen Stückholzofen und einen Pelletofen an den selben Kamin anschließen? Mein Schornsteinfeger behauptet, das geht nicht wegen dem Rauchgasgebläse des Pelletofens. Wer kann mir helfen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Was der Schornsteinfeger hier behauptet, ist "Gesetz" und muss beachtet werden, da dieser die Anlage letzlich abnehmen und im Schadenfall (bei einem Brand) den Kopf dafür herhalten muss. Zu jedem Holz- und Pelletofen gibt es zudem eine Beschreibung, der Sie entnehmen können, ob das Gerät für Mehrfachbelegung zugelassen ist. Wenn Sie dem Schornsteinfeger eine solche Freigabe von beiden Ofenherstellern vorlegen können, wird er sich sicher auch nicht querstellen.

Liebe Grüße
Susanne Krug

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen