Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage gerade eben
144 Anfragen heute
4.4 von 5 (8623 Bewertungen)

Gasmotor Wärmepumpe

Die Gasmotorwärmepumpe ist eine Gaswärmepumpe, die seit Jahren im höheren Leistungsbereich eingesetzt wird und deren Kompressor mechanisch mit einem Erdgasmotor verdichtet wird. Die Gasmotorwärmepumpe kommt in Leistungsbereichen zwischen 20 und 1200 kW zum Einsatz, nutzt als Primärwärmequelle Luft, Wasser und Erde und ist sehr flexibel einsetzbar.
Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Gasmotorwärmepumpe: Anwendungen und Leistung

Die Gasmotorwärmepumpe arbeitet wie die Elektrowärmepumpe mit einem mechanischen Kompressor. Dabei wird der Kompressor der Gasmotor Wärmepumpe von einem Gasmotor angetrieben, in einer Elektrowärmepumpe ist dies entsprechend der Elektromotor. Der Gasmotor gibt ebenfalls Wärme ab, auch diese Abwärme wird bei einer Gasmotor  Wärmepumpe zum Heizen verwendet. Diese Variante wurde 1981 zum ersten Mal eingesetzt und kommt im höheren Leistungsbereich wie mittleren und großen Wohnhäusern und Industrieanlagen zum Einsatz. Die Entwicklung von Gaswärmepumpen im kleineren Leistungsbereich setzt dagegen auf das Prinzip der Sorption, also auf eine thermische Verdichtung über Sorptions- und Desorptionsprozesse. Auch hier gibt es verschiedene Varianten: Absorptionswärmepumpe und Zeolith Wärmepumpe.

Gasmotorwärmepumpe PrinzipBildquelle: ASUE - Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V.

Marktreife der Gasmotorwärmepumpe

Die Gasmotor Wärmepumpe hat von allen Gaswärmepumpen die Marktreife am frühesten erreicht, nämlich in den 90er Jahren. Im Jahr 2005 waren laut ASUE (Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V.) schon über 50 Anlagen im Betrieb, neuere Statistiken liegen noch nicht vor, die Zahlen dürften aber deutlich höher liegen.

Anwendungen und Vorteile der Gasmotor Wärmepumpe

Die Gasmotor Wärmepumpe wird hauptsächlich zur Beheizung eingesetzt, kann aber auch in den Bereichen Kühlung, Entfeuchtung und Warmwasserbereitung zum Einsatz kommen. Der Hauptvorteil der Gasmotor Wärmepumpe liegt darin, dass sie sehr effizient sowohl heizen als auch kühlen kann.  Aufgrund der Kopplung dieser zwei Funktionen in einem einzigen System verringern sich die Investitionskosten erheblich. In vielen Fällen ist nicht einmal ein zusätzlicher Heizkessel notwendig.

Die Gasmotorwärmepumpe arbeitet sehr effizient, da sie im Heizbetrieb neben der Motorabwärme auch Wärme der Umgebungsluft nutzen, was den Energieverbrauch senkt und den Nutzungsgrad beträchtlich erhöht. Auch die Umwelt profitiert vom Konzept der Gasmotorwärmepumpe. Denn zum einen entfallen beim Einsatz von Erdgas die Umwandlungsverluste von einer Energieart zu anderen, zum anderen handelt es sich bei Erdgas aufgrund der verhältnismäßig geringen Emissionen um den saubersten aller fossilen Energieträger überhaupt.

Gasmotorwärmepumpe: Leistung, Funktion und Wartung

Es gibt Gasmotorwärmepumpe am Markt (ab 20kW Heiz-/Kühlleistung aufwärts), welche mit Service-Intervallen von 10.000 Stunden und alle 30.000 Betriebsstunden für den Ölwechsel auskommen und somit sehr wirtschaftlich arbeiten. Zunehmend kommen motorgetriebene Gaswärmepumpen auf den Markt, die auf eine Lebensdauer von mehr als 80.000 Betriebsstunden kommen. Diese Effizienz und Wartungsfreundlichkeit hat die Gasmotor Wärmepumpe einem ausgeklügelten Motorenmanagement, der niedrigen Drehzahl und den optimierten Geräteprozessen zu verdanken.

Ob eine Gasmotorwärmepumpe im Einzelfall wirtschaftlich ist, beurteilt gern ein Wärmepumpen Fachbetrieb in ihrer Nähe.

Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de
Immer zuerst informiert
Heizungs Newsletter
  • Aktuelle Tipps und Trends
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neuigkeiten aus der Branche
Anzahl Abonnenten: 1289