Preise und Kosten für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe

Transparente Preise und Kosten sind die Grundlage für eine sichere Investition. Für einen ersten Eindruck, was Luft-Wasser-Wärmepumpen kosten, haben wir an dieser Stelle Richtwerte für einen Vier-Personen-Haushalt zusammengetragen. "Preise" meinen die finanziellen Mittel für die Anschaffung und Aufbau einer Luft-Wärmepumpe. "Kosten" entstehen im Betrieb und für die Wartung.

Luft-Wärmepumpen sind in der Anschaffung günstiger, im Betrieb teurer

Luft Wasser Wärmepumpe ViessmannAbbildung: Viessmann WerkeLuft-Wasser-Wärmepumpen sind in der Anschaffung günstiger als Sole-Wasser-Wärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen. Die Wärmequelle, in diesem Fall die Außenluft, kann ohne  Zusatzgeräte erschlossen werden. In der Gesamtrechnung fallen damit die Preise und Kosten für Material und Installation von Erdsonden, Erdkollektoren oder Brunnen weg.

Auch Bau-Genehmigungen entfallen. Damit hat eine Luft-Wärmepumpe im Vergleich die niedrigsten Preise für Anschaffung und Einbau. Die höheren Kosten für Wärmepumpenstrom gleicht eine Luft-Wasser-Wärmepumpe bis zu einem gewissen Teil wieder aus.  

Preise für das Material 

Der reine Materialaufwand für Luft-Wasser-Wärmepumpen liegt bei seriösen Angeboten zwischen zwischen 13.000€ und 16.000€. Dieser Preis bezieht sich auf eine Komplettanlage, die mit allen notwenigen Anbauteilen geliefert wird. Zubehör für Luft-Wärmepumpen wie Rohrleitungen etc. sind mit ca. 1000€ im Preis mit inbegriffen.

Je nach technsicher Ausstattung kann das Hauptgerät der Luft-Wärmepumpe unterschieldiche Preise haben. Es gibt Anlagen mit Wasserführung, Invertertechnik, modulierende Anlagen oder auch Luft-Wasser-Wärmepumpen mit elektrischer Zusatzheizung. Genaue Konditionen erfragen Sie hier bitte bei den jeweiligen Händlern.

Preise für die Aufstellung

Luft-Wasser-Wärmepumpen können entweder im Haus oder außen in der unmittelbaren Umgebung augestellt werden. Je nach Ort und beauftragtem Unternehmen entstehen unterschiedliche Preise, da andere Arbeiten und Stundensätze für Handwerker veranschlagt werden. Richtwert sind hier Preise zwischen 1.500€ und 2.500€. Welchen Unterschied es macht, ob Luft-Wärmepumpen Innen oder Außen installiert werden zeigt unser Bericht zur Aufstellung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe.  

Kosten für den Betrieb

Wärmepumpen benötigen Strom, um die gewonne Wärme aus der Umwelt auf ein höheres Niveau zu "pumpen" und das Kältemittel zu verdichten. Da Luft im Vergleich zu Erdwärme und Grundwasser keine konstante Temperatur hat, braucht eine Luft-Wärmepumpe je nach Jahreszeit mehr Strom als ihre Schwestertechnologien. Die Kosten für den Betrieb sind deshalb im Vergleich am höchsten.

Für den Wärmepumpenstrom können Verbraucher spezielle Tarife abschließen. Eine Übersicht der großen deutschen Anbieter findet sich im Bericht zum Preisvergleich von Wärmepumpenstrom. Für ein Einfamilienhaus mit 4 Personen entstehen bei einer Luft-Wärmepumpe mit 11kW pro Jahr rund 1000€ Kosten für den Strom. Dieser wird mit einem zweiten Stromzähler gemessen und verursacht dadurch noch einmal zusätzliche Kosten in der Anschaffung. 

Kosten für die Wartung  

Luft-Wärmepumpen sind nahezu wartungsfrei. Jährlich entstehen rund 50€ bis 100€ an Kosten für einen Techniker, der die Kältemittelleitungen auf Dichte prüft.

Angebote für Luft-Wärmepumpen vergleichen

Die hier vorgestellten Preise und Kosten für Luft-Wasser-Wärmepumpen sind Orientierungswerte. Angebote verschiedener Fachbetriebe geben einen genauen Eindruck der aktuellen Preisspanne am Markt.

Das könnte sie auch interessieren:

Im Rahmen der KfW Förderung Wärmepumpe können Sie zinsgünstige Darlehen beantragen. Grundsätzlich gilt: Je effizienter das Haus, desto höher der mögliche Kredit
Der Preis für Wärmepumpenspeicher richtet sich nach dem Speichervolumen in Litern. Als Faustregel gilt 50 Liter Wasser pro Person pro Tag.

Autor: Christian Märtel