Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
22 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    12 Minuten seit letzter Anfrage
    84 Anfragen heute
    613.441 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 12 Minuten 84 Anfragen heute 4.4 aus 9719 Bewertungen

    Wärmepumpe & Grundwasser

    Grundwasser eignet sich aus energetischer Sicht besonders für den Betrieb einer Wärmepumpe. Ganzjährig bietet es gleichbleibende Temperaturen von etwa 10° Celsius. Entscheidend für einen wirtschaftlichen Betrieb ist neben der Temperatur aber auch die chemische Zusammensetzung des Grundwassers. Bei zu hohen Werten kann die Gefahr einer Verockerung entstehen und die Brunnen setzen sich mit Ablagerungen zu. Ungenutztes Potenzial bieten noch immer Wärmepumpe, die mit Abwasser arbeiten.
    Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Qualität des Grundwassers beeinflusst die Leitungsfähigkeit

    Grundwasser lässt sich bereits in geringer Tiefe mit einer Wärmepumpe wirtschaftlich nutzen. Hierfür wird ein zweiteiliges Brunnensystem instsalliert, um dem Boden Grundwasser zu entnehmen. Dem geförderten Wasser entzieht die Anlage Energie und leitet das Wasser anschließend wieder in das Grundwasser ein.

    Eine Grundwasser Wärmepumpe bedarf jedoch einer ausführlichen Planung, um die Effizienz der Anlage nicht durch überdimensionierte Brunnenpumpen zu beeinträchtigen. Für die Berechnung der Heizleistung der Wärmepumpe ist es wichtig die mittlere Temperatur des Grundwassers zu kennen. Diese liegt in der Regel zwischen 8° und 12° Celsius.

    Auch die Wasserqualität ist eine wichtige Größe für die Planung, da hier besonders die Gefahr der Korrosion besteht. Die elektrische Leitfähigkeit und der Sauerstoffgehalt des Grundwassers sollten daher möglichst gering sein. Für eine Grundwasser Wärmepumpe benötigen Sie in jedem Fall eine "Wasserrechtliche Genehmigung", die Sie bei der zuständigen Wasserbehörde beantragen können. Ob Fachbetriebe diesen Service für Sie übernehmen, erfragen Sie bitte im Einzelfall vor Ort.

    Problem Verockerung

    Eine entscheidende Rolle für einen langen und wartungsfreien Betrieb einer Wasser Wasser Wärmepumpe spielt die chemische Zusammensetzung des Grundwassers. Durch aggressive und verstopfende Bestandteile besteht die Gefahr, dass die Brunnen der Wärmepumpe "verockern". Als "Verockerung" wird die Ablagerung von Eisenoxiden im Brunnen bezeichnet.

    Wärmepumpe VerockerungDarstellung: A.B.S. Aqua Brunnen Service
    Regenerierungstechnik GmbH

    Abhilfe bei Verockerung kann eine Behandlung des Saugbrunnens schaffen. Hierbei können eine Enteisenung und eine Entmanganung vorgenommen werden. Auch ein Zwischenwärmetauscher hilft eine Verockerung zu verhindern. Folge dieser Maßnahmen sind jedoch zusätzliche Kosten und eine Senkung der Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe.

    Wärmequelle Abwasser

    Eine etwas andere Möglichkeit die Wärmequelle Wasser zu nutzen ist Abwasser. Abwässer bieten ebenso wie Grundwasser nahezu ganzjährig gleichbleibende Temperaturen, die einen effizienten Betrieb einer Wärmepumpe garantieren. Die Variante der Abwasser Wärmepumpe wird bereits in einigen Gemeinden erfolgreich eingesetzt. Eine Informationsbroschüre zur Wärmegewinnung aus Abwasser stellt der Bundesverband Wärmepumpe zum Download bereit.

    Weiterlesen zum Thema können Sie im Abschnitt zu Wärmepumpe & Brunnen.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de