Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
23 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    0 Minuten seit letzter Anfrage
    88 Anfragen heute
    613.444 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage gerade eben 88 Anfragen heute 4.4 aus 9719 Bewertungen

    Was kostet das Heizen mit einer Erdwärmepumpe?

    Das Heizen mit Erdwärme setzt grundsätzlich einen Wärmetauscher, der die von der Erdwärme erwärmte Sole zur Wärmepumpe transportiert, sowie eine spezielle Sole/Wasser-Wärmepumpe voraus. Beide Komponenten sind die größten Kostenblöcke bei der Anschaffung einer Erdwärmepumpe. Zweite Kostenposition sind die mit der Erdwärmepumpe verbundenen laufenden Stromkosten - die Heizkosten.
    Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Anschaffungskosten einer Erdwärmepumpe im Überblick

    Zu den Anschaffungskosten einer Erdwärmepumpe (im Fachjargon: Sole/Wasser-Wärmepumpe) gehören die Kosten für den Erdwärmetauscher - Erdsondenbohrungen oder Flächenkollektor - die Kosten für die Sole/Wasser-Wärmepumpe sowie einen entsprechenden Puffer- und Warmwasserspeicher selbst als auch die Montagekosten der Erdwärmepumpe und der entsprechende Anschluss an die Hauselektrik.

    Erschließungskosten der Erdwärmequelle

    Bei der Erschließung der Wärmequelle muss zunächst eine Entscheidung zwischen einer Erdwärmesonde und Erdwärmekollektoren gefällt werden. Beide Systeme erbringen die entsprechend des Heizwärmebedarfs benötigte Kälteentzugsleistung und können jeweils alternativ oder auch kombiniert eingesetzt werden.

    Entscheidungsgrundlage zwischen den beiden Erdwärmetauschern ist lediglich die zur Verfügung stehende Fläche. Es gilt: Ist das Grundstück zu klein für einen Flächenkollektor, so müssen Erdwärmesonden gebohrt werden. Ist keine Bohrgenehmigung aufgrund von wasserrechtlichen Auflagen möglich, so können Zwischenlösungen wie Spiralsonden geprüft werden.

    Kosten für Erdwärmesonden

    Pro Meter Erdsondenbohrung - Entzugsleistung pro Meter liegt bei 40 bis 60 Watt - können Sie in Bodenschichten bis 100 Meter Tiefe mit Kosten von 50 bis 75 Euro pro m rechnen. In süddeutschen Gesteinsböden ist mit Kosten von rund 100 Euro pro Bohrmeter. Bei einer Erdwärmepumpe mit 2 x 100 Meter Bohrung (entspricht einer Verdampferleistung von 10 kW) muss dann mit Bohrkosten von rund 10.000 Euro gerechnet werden.

    Kosten für Flächenkollektoren

    Pro Quadratmeter Flächenkollektor können Sie bei einer Verlegetiefe von rund 1,20 Meter mit Kosten von rund 25 Euro/ m2 rechnen. Bei einer Entzugsleistung von 25 W/ m2 bedarf es dann 400 m2, um eine ebensolche Entzugsleistung wie die der vorgenannten Erdwärmesonden bereit zu stellen. Die Verlegung dieser Fläche ist dann mit Kosten von ebenfalls 10.000 Euro verbunden. Hier sind allerdings Eigenleistungen möglich, sodass die Kosten für den Flächenkollektor einer Erdwärmepumpe deutlich niedriger ausfallen können.

    Während die Kosten des Erdwärmetauschers linear zur Heizleistung ansteigen, steigen die Kosten für die Erdwärmepumpe nur unterproportional an. (Grafik: heizungsfinder.de)

    Kosten und Preise einer Erdwärmepumpe

    Die Sole/Wasser-Wärmepumpe kostet in einfacher Ausführung je nach Heizleistung zwischen 6.000 Euro und 8.000 Euro. Erdwärmepumpen mit Zusatzfunktionen z.B. zum Anschluss weiterer Heizkreise, einer Kühlfunktion oder speziellen Modi zur Leistungssteigerung kosten dementsprechend mehr.

    Tabelle 1: Beispiel-Preise für Buderus-Erdwärmepumpen Logatherm

    Sole/Wasser-WärmepumpeHeizleistungPreise Erdwärmepumpe
    Logatherm WPS 6-15,80 kW5.666 €
    Logatherm WPS 10-1
    10,40 kW5.812 €
    Logatherm WPS 13-113,30 kW6.595 €
    Logatherm WPS 17-117,00 kW7.898 €

    Hinzu kommt ein entsprechend des Heiz- und Warmwasserbedarfes dimensionierter Kombispeicher oder eine Kombination aus einem Puffer- und einem extra Warmwasserspeicher. Letztere Alternative ist zwar mit etwas höheren Kosten verbunden, ist jedoch aufgrund der hydraulischen Aufteilung mit Effizienzgewinnen im Betrieb der Erdwärmepumpe und mit entsprechend niedrigeren Heizkosten verbunden.

    Berechnung der Montage- und Elektriker-Kosten

    Die Installation einer Erdwärmepumpe ist deutlich komplexer als die einer "normalen" Öl- oder Gasheizung. Für kleinere Erdwärmepumpen muss für die Montage der Sole/Wasser-Wärmepumpe, des Speichers und dem Anschluss an den Heizungskreislauf 4.000 bis 5.000 Euro einkalkuliert werden. Größere Erdwärmepumpen sind entsprechend teurer.

    Je nach der baulichen Situation kommen weitere Kosten für das Montagematerial insbesondere die Verrohrung hinzu. Aufwändige Verrohrungen können je nach Anzahl der benötigt Rohrmeter durchaus kostenintensiv werden. Daher sollte man sich vorher genau den Ort der Aufstellung der Erdwärmepumpe überlegen.

    Für den elektrischen Starkstromanschluss und Installation des Zählers muss ein entsprechender Elektriker kommen. Hier ist ebenfalls mit 300 bis 400 Euro Kosten zu rechnen. Hinzu kommt der Kauf eines Wärmepumpenzählers. Je nach Netzbetreiber kommen weitere Kosten von 500 bis 1000 Euro auf Sie zu.

    Laufende Kosten einer Erdwärmepumpen Heizung

    Während des Betriebes der Erdwärmepumpe kommen nur die Stromkosten auf Sie zu. Diese können je nach der Heizleistung Kosten von rund 500 Euro pro Jahr bei einer Erdwärmepumpe mit 5 kW bis hin zu jährlich 1900 Euro für eine Erdwärmepumpe mit 20 kW betragen.

    Tabelle 2: Überblick über die Stromkosten* einer Erdwärmepumpe nach Heizleistung

    HeizleistungStromkosten
    5 kW475 €
    6 kW570 €
    7 kW665 €
    8 kW760 €
    9 kW855 €
    10 kW950 €
    11 kW1.045 €
    12 kW1.140 €
    13 kW1.235 €
    14 kW1.330 €
    15 kW1.425 €
    16 kW1.520 €
    17 kW1.615 €
    18 kW1.710 €
    19 kW1.805 €
    20 kW1.900 €

    * JAZ = 4; Stromkosten = 0,2€/kWh; Jahresheizstunden = 1900

    Kosten für die Wartung treten nicht auf, da die Sole-Wasser-Wärmepumpe im herrkömmlichen Verständnis wartungsfrei ist.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!