Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sie erhalten nur Angebote zu Ihrem gewünschten Heizungstyp
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Jüngere Geräte sind Gewährleistungsfälle
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Geben Sie nach Möglichkeit Hersteller und Modell an, um Ihr Angebot schneller zu erhalten
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Kesselleistung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die ausgewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 1 Minuten 31 Anfragen heute 4.4/5 aus 8892 Bewertungen

    Heizkörper für Wärmepumpen - Fußbodenheizungen sind ideal

    Die Wohnfläche mit Erdwärme zu beheizen ist modern, kostengünstig und umweltfreundlich. Doch nicht jeder Heizkörper ist für den Betrieb mit einer Wärmepumpen geeignet. Bei Modernisierungen sollte dies frühzeitig mit bedacht werden. Für eine Fußbodenheizung sind zum Beispiel größere Umbauarbeiten notwendig. Mit welchen Heizkörpern eine Wärmepumpe besonders effizient arbeitet und was Sie bei einer Modernisierung beachten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.
    Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Wärmepumpe und Fußbodenheizung: die ideale Kombination

    FussbodenheizungAm effizientesten sind Wärmepumpen, die ihre Wärme über einen großflächigen Verteiler abgeben. Dies ist beispielsweise bei Fußbodenheizungen, Wand- oder Deckenheizungen der Fall.

    Flächenheizungen bieten den Vorteil, dass sie mit einer geringen Vorlauftemperatur von etwa 35° Celsius auskommen. So wird die Arbeit der Wärmepumpe durch die geringe Temperaturdifferenz zwischen Wärmequelle und Heizfläche besonders wirtschaftlich.

    Die Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe kann im Betrieb mit einer Fußbodenheizung bis zu einem Spitzenwert von 5 liegen.

    Konventionelle Heizkörper und Wärmepumpen

    Eine weitere Möglichkeit sind Wandheizkörper. In der Regel erreichen Wärmepumpen im Betrieb mit klassischen Heizkörpern jedoch eine geringere Jahresarbeitszahl als mit einer Flächenheizung. Wenn sie über ein modernes System verfügen, kann der Einsatz einer Wärmepumpe häufig ohne den Austausch der Heizkörper zu einer Senkung der jährlichen Betriebskosten beitragen. Die Jahresarbeitszahl beim Betrieb mit Wandheizungen liegt bei etwa JAZ = 3.

    Die maximale Vorlauftemperatur von Erdwärmepumpen ist begrenzt. Sie liegt bei etwa 60° Celsius. Wenn sie Radiator-Heizungen in einem schlecht gedämmten Gebäude einsetzen, wird diese Temperatur in der Regel nicht ausreichen, um ihre Räume das ganze Jahr über zu beheizen.

    Im Fall einer Modernisierung

    Die Energie-Einsparverordnung (EnEV) sieht vor, dass die energetische Qualität von bestehenden Gebäuden auf neuestes Niveau gebracht werden soll. Wenn sie für ihr Gebäude eine Modernisierung der Heizungsanlage planen, sollten sie auch eine Modernisierung der Heizkörper einplanen. Bei vielen bestehenden Gebäuden ist dies notwendig, um der Energie-Einsparverordnung nachkommen zu können.

    Neue Heizungen müssen den Regeln der EU-Heizkesselrichtlinie entsprechend installiert werden. Die Heizungsanlage muss demnach über eine außentemperaturgeführte und zeitgesteuerte Regelung verfügen. Außerdem müssen sie ihre Heizkörper mit einer selbsttätigen Temperaturregelung wie beispielsweise Thermostatventile ausstatten.

    Lassen Sie Ihre Heizkörper vor einer Investition in jedem Fall von einem Fachbetrieb begutachten. Dieser kann entscheiden, ob die Heizkörper geeignet sind, ausgetauscht werden müssen oder ob eine Fußbodenheizung installiert werden kann.

    Weiterlesen zum Thema können Sie in unserem Bericht zu monovalenten und bivalenten Wärmepumpen.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de