Wartung einer Wärmepumpe

9. November 2020
Wärmepumpen sind im Betrieb weitgehend wartungsarm. Zur Verlängerung der Laufzeit und für einen effizienten Betrieb sollte jedoch regelmäßig eine Wartung durchgeführt werden. Besonders den Kreislauf der Trägerflüssigkeit und die mechanischen Teile sollten dabei in gewissen Intervallen vom Fachmann kontrolliert werden.
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenWärmepumpeUmsetzungWartung

Mechanische Teile auf Verschleiß überprüfen

Wartung Wärmepumpe
Die mechanischen Teile einer Wärmepumpe werden fast durchgehend beansprucht, wenn die Anlage zur Warmwassererwärmung genutzt wird. Um Schäden vorzubeugen sollten Betreiber hier eine regelmäßige Sichtkontrolle vornehmen. So kann der Fachmann frühzeitig für eine Reparatur herangezogen werden, bevor größere Schäden entstehen. Bei ordnungsgemäßer Installation und sachgemäßem Umgang kommt dies jedoch nur selten vor.

Flüssigkeitskreislauf auf undichte Stellen überprüfen

Besondere Beachtung bei der Wartung der Wärmepumpe bedarf dem Flüssigkeitskreislauf. Die Trägerflüssigkeit, welche durch die Erdkollektoren oder Erdsonden fließt, muss immer einen konstanten Fluss aufweisen. Sollten sich hierbei Abweichungen zeigen oder Luft im System sein, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass die Anlage eventuell ein Leck hat. Ziehen Sie in diesem Fall einen fachbetrieb zu Rate.

Zeitintervalle für die Wartung der Wärmepumpe

Pflichtintervalle zur Wartung von Wärmepumpen besteht in den wenigsten Fällen. Etwa einmal pro Jahr sollten Sie jedoch die Anlage kontrollieren, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit der Wärmepumpe und einen wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten. Die Wartung sollten Sie einem Fachmann überlassen, der die Messungen von Druck und Temperatur durchführt und mit einem geübten Blick bei einer Sichtkontrolle Schäden vorbeugt.

In der Regel liegen die Kosten für eine solche Wartung bei etwa 50 Euro. Am besten lassen Sie die Wartung während der warmen Jahreszeit durchführen, wenn die Wärmepumpe nur wenig genutzt wird. So stellen Sie sicher, dass die Wärmepumpe Ihre Wohnräume an kalten Tagen ausreichend mit Wärme versorgt.

Hinweis: Bei Mängeln besteht sofortiger Handlungsbedarf. Sollten Sie gar ein Leck im Kreislauf der Wärmepumpe entdecken, müssen Sie die Anlage umgehend abschalten und den Fall der zuständigen Verwaltungsbehörde melden. Das weitere Vorgehen stimmen Sie dann mit der Behörde ab. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Beitrag zu Genehmigungen für Wärmepumpen.

Nächste Seite

Erfahrungen & Fragen zum Thema wärmepumpe wartung

Kalte Fußbodenheizung trotz Warmwasser von der Gastherme: Wer kann helfen?

Unsere Fußbodenheizung bleibt kalt. Warmes Wasser von der Gastherme kommt am Wärmetauscher an. Der Wärmetauscher wird warm. Die Wärme geht weiter über ein Rohr zum Thermostat. Der schaltet die Pumpe ein. Das warme Wasser wird direkt aus dem Wärmetauscher gezogen. Es kommt nur kaltes Wasser nach. Das kann defekt sein? Wer kann mir helfen?
Antwort von Peters Sanitär und Heizung

Ich kann ihnen helfen
die Leitungen können verstopft sein und die Pumpe kann defekt sein

Kosten für Wartung einer Viessmann Vitocal 350 Wärmepumpe

Wir besitzen in unserem Haus (8 Parteien) eine Viessmann Vitocal 350-G Wärmepumpe (Grundwasser) mit Reflex Nachspeiseanlage, welche neben der Heizung der Wohneinheiten auch das Warmwasser aufbereitet. Wie hoch dürfen die jährlichen Kosten für die Wartung der Anlagenteile sein? Was muss! bei dieser Anlage überhaupt gewartet werden? Wie muss ich mir eine Wartung der Zirkulationspumpe bzw. der Heizungspumpe normalerweise vorstellen? Werden diese zerlegt oder findet nur eine Sichtprüfung statt?Unser derzeitiges Wartungsangebot liegt bei 1200.-€/Jahr was mir deutlich zu hoch erscheint. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir hier weiterhelfen könnten.
Antwort von FET Fleischer EnergieTechnik

Die Antwort ist definitiv falsch.
Ich kann als Fachbetrieb eine Rechnung stellen, wie ich möchte. Dies ist ein freies Land.
Die Frage ist hier wieder mal falsch gestellt. Was kostet eine Wartung ??? Für was??? Wie groß ist die Leistung der Anlage.
Gibt es einen Zwischenwärmetauscher, wie von Fa. Viessmann gefordert. Ist der Schraubbar und Reinigungsfähig??
Bei uns würde die Wartung ca. 350,- bis 500,- Euro netto kosten. Wir ind ein zertifizierter Fachbetrieb von Fa. Viessmann.

Fachmann für Proxon Wärmepumpe gesucht

Ich bin auf der Suche nach einem Fachmann für die Wartung meiner Proxon Wärmepumpe im Raum Würzburg. Freue mich über Tipps & Empfehlungen!
Antwort eines Haus&Co Experten

Auf Heizungsfinder.de finden Sie weitere Informationen zur Wartung einer Wärmepumpe: https://www.heizungsfinder.de/waermepumpe/umsetzung/wartung

Bei einer Anfrage über uns geben Sie bitte auch die Modellbezeichnung und das Alter des Geräts (bzw. ob es jünger als 2 Jahre ist) an - das macht es für die Betriebe dann einfacher zu entscheiden, ob sie eine Wartung übernehmen können.

Wartung Wärmepumpe: wie oft, wie teuer?

Wir haben eine Luft-Wärme-Pumpe, Waterkotte Ai1 QL, 6 Jahre alt. Normalerweise lassen wir diese 1x im Jahr warten. Bezahlt haben wir ca. 350,- € (incl. MwSt) pro Wartung in der Vergangenheit. Jetzt mußten wir uns eine neue Wartungsfirma suchen, die sogar in der Nähe ist (Anfahrtskosten), das Angebot dieser Firma lautet über 535,- € incl. MwSt. Meine Fragen: Ist der Preis korrekt, wie oft muß gewartet werden und in welchem Umfang? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Antwort von Buderus Deutschland

Für eine Wartung ist der Preise doch erhöht. Falls z.B. eine kostenlose Störungsbehebung inclusive ist, dann würde der Preis eher gerechtfertigt sein. Einmal im Jahr empfehlen wir als Hersteller Buderus die Wartung. Der Wartungsumfang ist bei uns aus der mitgelieferten Dokumentation (z.B. Wartungsanweisung) ersichtlich. Wartungsgrundlage Ihres Herstellers sind eigens entwickelte, standardisierte Checklisten.

Unter der Adresse erhalten Sie weitere Informationen zur Wartung und den Preisen Ihres Herstellers.
https://www.waterkotte.de/service/vor-ort-wartung/

Kosten und Umfang einer Wärmepumpen Wartung?

In unserem Haus, das letztes Jahr gebaut wurde, steht eine Luftwärmepumpe von Elco (um genau zu sein: eine Split Wärmepumpe Aerotop 11 m-r). Der Hersteller hat mir empfohlen einen Wartungsvertrag abzuschließen. Über 10 Jahre Laufzeit wurde mir dieser mit vorgeschriebener Dichtheitsprüfung für knapp 380 Euro jährlich angeboten. Wieviel kostet die Dichtheitsprüfung ohne Wartungsvertrag? Ist eine jährliche Wartung überhaupt nötig? Wie schätzen Sie die jährlichen Kosten ein? Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Antwort von Calnovo GmbH & Co. KG | Energiedienstleistungen

Grundsätzlich sind Sie immer auf der sicheren Seite, wenn Sie einen Wartungsvertrag abgeschlossen haben.

Im konkreten Fall, haben Sie 10 Jahre Sicherheit und können sich entspannt zurücklehnen. Mit dem Comfort Gara 10 plus bietet Elco Ihnen das Rund-um-sorglos-Paket für ihre Wärmepumpe.
Für knapp 32,00 € / Monat erhalten Sie 10 Jahre Vollservice, 24/7 Bereitschaftsdienst, Störungsbehebungen und original Ersatz- und Verschleißteile.
Selbst ihr Mobilfunkvertrag wird in einer ähnlichen Preiskategorie liegen. Und dieser sorgt nicht für ein warmes Zuhause.. ;-)
Daher sollten Sie nicht zögern und einen Wartungsvertrag abschließen.

Die Dichtheitsprüfung kostet Sie in der Regel 150-200 € jährlich.
Wir hoffen wir konnten Ihnen weiterhelfen.

Eigene Frage stellen
?
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen