Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
25 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    15 Minuten seit letzter Anfrage
    84 Anfragen heute
    613.442 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 15 Minuten 84 Anfragen heute 4.4 aus 9719 Bewertungen

    Funktionsweise einer Luft Wärmepumpe

    Wärmequelle einer Luft-Wasser-Wärmepumpen ist die Umgebungsluft. Diese kann nahezu überall und mit wenig Aufwand erschlossen werden. Das macht Luft Wärmepumpen universell einsetzbar und besonders interessant für die Sanierung älterer Gebäude und Heizungsanlagen. Die Technik kann wahlweise im Gebäude oder außen aufgestellt werden. Einen ersten Eindruck der Funktionsweise vermittelt dieser Bericht.
    Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Wie funktioniert eine Luft Wärmepumpe?

    Die Luft-Wasser-Wärmepumpe saugt warme Außenluft, um das Innere eines Hauses zu heizen. Die Luft Wärmepumpe kann entweder im Außenbereich oder im Keller des Hauses aufgestellt werden. Hierfür wird ca. 1 m³ Raum für die Technik benötigt.

    Im Vergleich zu Sole-Wasser-Wärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen kommt eine Luft Wärmepumpe mit weniger Platz aus. Ebenso sind keine Genehmigungen nötig für den Bau eines Brunnens oder die Bohrung einer Erdsonde. Für Gebäude mit wenig Platz im Heizungskeller oder im Garten sind Luft Wärmepumpen daher eine flexible und kostengünstige Alternative. Hier können Sie eine kostenlose Beratung zu Luft Wärmepumpen anfordern.

    Luft Wasser WärmepumpeLuft-Wasser-Wärmepumpe mit Heizungsunterstützung und Brauchwassererwärmung;
    Bildquelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.

    Die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist ganzjährig einsetzbar. Je nach Temperatur der Wärmequelle benötigt die Luft Wärmepumpe mehr Strom, um die gewonne Wärme zu verdichten und auf die benötigte Vorlauftemperatur für die Heizung zu bringen. Die günstigen Anschaffungskosten dieser Wärmepumpe gleichen die höhreren Betriebskosten damit zu einem gewissen Teil wieder aus.

    Ein intelligenter Kreislauf ermöglicht Heizen und Kühlen gleichermaßen

    In dem System der Luft-Wasser-Wärmepumpen Hei­zung verläuft ein Kältemittel, mit dem die gewonnene Wärme an das Brauch- oder Heizungswasser abgegeben wird. Das Kältemittel wird durch die warme Umgebungsluft erwärmt bis es schließlich den Siedepunkt erreicht und verdampft. Der Verdichter der Luft Wärmepumpe komprimiert das Kältemittel und "pumpt" die Temperatur auf ein höheres Niveau.

    Funktionsweise einer Wärmepumpe, Erdwärme Heizung, Geothermie und Erdwärmeheizung

    Nachdem das Kältemittel in dem Verdichter noch heißer geworden ist, fließt es zum Wärmetauscher und erwärmt dadurch das Brauch- und Heizungswasser - das Kältemittel verflüssigt sich wieder.

    Ein Entspannungsventil verringert den Druck in der Luft-Wasser-Wärmepumpe und das Kältemittel kühlt noch weiter ab. Am Ende wird das flüssige kalte Kältemittel zum Verdampfer transportiert, wo es wieder die Wärme aus der Luft aufnehmen kann. Der Kreislauf beginnt von neuem.

    Durch Prozessumkehr kann die Luft-Wasser-Wärmepumpe auch kühlen. In Diesem Fall funktioniert die Luft Wärmepumpe nach dem gleichen Prinzip wie ein Kühlschrank. Fachbtriebe informieren in diesem Fall gern über die Kombination aus Heizen und Kühlen.

    Wie eine Luft-Wasser Wärmepumpe genau installiert wird, zeigt der Bericht zur Installation einer Luft Wärmepumpe.

    Wo kann man die Luftwärmepumpe aufstellen?

    Bei Innenaufstellung wird eine Luftwärmepumpe in der Regel in einem Kellerraum aufgestellt. Um die bis zu 300 Kilogramm schwere und voluminöse Heizgerät im Keller aufstellen zu können, muss der Weg dahin für das Gerät passierbar sein. Eine Luft Wasser Wärmepumpe wird fertig montiert geliefert. Ein nachträglicher Zusammenbau im Keller ist nicht möglich.

    Wenn im Keller kein ausreichender Platz vorhanden ist, wird die Luftwärmepumpe aus Installationsgründen draußen aufgestellt. Bei der Außenaufstellung ist zu beachten, dass ein solides, frostfreies und waagerechtes Fundament aus Beton vorhanden sein sollte.

    Luft Wasser Wärmepumpe AußenaufstellungBei Außenaufstellung muss ein Betonsockel gegossen werden | Nennleistung 10,6 bis 18,5kW | Abbildung: Viessmann Werke

    Optisch unterscheiden sich die Luft Wärmepumpen für Innen- und Außenaufstellung kaum voneinander. Geräte zu Innenaustellung sind im Vergleich zu dem Luftwärmepumpen, die draußen installiert werden, günstiger in der Anschaffung. Sowohl bei der Außen- als auch bei der Innenaufstellung ist darauf zu achten, dass die Luftansaugung und das Ausblasen der Luft mit speziellen Filtern vor Dreck und Staub geschützt werden müssen. Es ist auch möglich eine Luftwärmepumpe drinnen und draußen zu installieren - man spricht dann von einer Split-Wärmepumpe.

    Vorteile & Nachteile einer Luft-Wasser-Wärmepumpe

    VorteileNachteile
    + Kompakt und flexibel einsetzbar- Benötigt neben natürlicher Wärmequelle auch Strom
    + Gut geeignet im Zusammenspiel mit großflächigen Heizkörpern oder Fußbodenheizung- Geringerer Wirkungsgrad als andere Wärmepumpentypen
    + Geringe Wartungskosten- Betriebsgeräusche des Außengeräts (allerdings < 50 Dezibel)
    + Als Kombigerät auch zur Kühlung im Sommer geeignet

    Was kostet eine Luftwärmepumpe?

    Die Luftwärmepumpen kostet deutlich weniger als Erdwärmepumpen. Den niedrigen Kosten in der Anschaffung stehen bei einer Luftwärmepumpe etwas höhere Kosten im Betrieb gegenüber. Denn die Temperatur der Wärmequelle Luft schwankt im laufe eines Jahres recht stark, Erdreich und Grundwasser sind hingegen weitgehend konstant warm.

    Der Stromverbrauch einer Wärmepumpe schlägt sich auf die Jahresarbeitszahl nieder. Je mehr Strom die Luftwärmepumpe verbraucht, um so geringer ist die Jahresarbeitszahl und damit Wirkungsgrad und Effizienz. Hohe Effizienz haben Wärmepumpen mit einer Jahresarbeitszahl größer 4. Luftwärmepumpen können hier mit dem Wirkungsgrad einer Erd- oder Wasser-Wärmepumpen nicht ganz mithalten.

    Für ein Einfamilienhaus mit 4 Personen lässt sich folgende Kostenrechnung für eine Luftwärmepumpe aufstellen:

    Luftwärmepumpe Kosten
    Anschaffungskosten inkl. Installation 10.000 Euro (Innenaufstellung)
    12.000 Euro (Außenaufstellung
    Heizkosten (Stromverbrauch) 1.000 Euro pro Jahr
    Wartungskosten 50 bis 100 Euro pro Jahr

    Förderungen reduzieren die Anschaffungskosten

    Die Anschaffung einer Luftwärmepumpe wird durch das BAFA gefördert. Die Höhe der Förderbeiträge ist dabei unterschiedlich. Es gibt für elektrisch betriebenen monovalenten und / oder leistungsgeregelten eine Basisförderung in Höhe von 40 Euro pro Kilowatt Leistung (kW) wobei der Förderbetrag mindestens bei 1.500 Euro liegt. Ist die Luftwärmepumpe nicht monovalent und / oder leistungsgeregelt, beträgt die Mindestförderung 1.300 Euro. Zusätzlich zu der Mindestförderung gibt es noch weitere Förderungen für Luft Wärmepumpen durch das BAFA.

    Wann lohnt sich eine Luftwärmepumpe?

    Wenn keine Möglichkeiten für die Installation einer Sole-Wasser Wärmepumpe gegeben ist oder die Kosten gering gehalten werden sollen, ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe eine sehr interessante Heizmöglichkeit. Um die Kosten im laufenden Betrieb gering zu halten, sollte das Gebäude entsprechend gedämmt sein. Vorlauftemperaturen von 50 Grad Celsius sollten auch an kalten Tagen nicht übersteigt werden. Vorteilhaft sind großflächige Heizkörper oder Fußbodenheizungen als Wärmeträger. Insgesamt sollte der Temperaturunterschied zwischen genutzter Umgebungswärme und Heizungsvorlauf - also der Temperatur, die die Wärmepumpe an die Heizungen abgibt - möglichst gering sein.

    Bekannt für die hergestellten Luft-Wasser-Wärmepumpen sind vor allem Viessmann, Stiebel Eltron, Dimplex und Weishaupt, die verschiedene Modell in ihrem Portfolios haben. Die Technik gilt als ausgereift und hat sich in der Praxis über den typischen Nutzungszeitraum bewährt.

    Wenn die Vorraussetzungen gegeben sind, dann lassen sich die Heizkosten im Vergleich zu Heizungen mit fossilen Energieträgern um teilweise 50 Prozent reduzieren. Dabei kann man damit rechnen, dass sich die Anschaffungskosten in eine Luftwärmepumpe nach etwa 10 Jahren amortisiert haben. Wir unterstützen Sie gerne dabei regionale Fachbetriebe für Wärmepumpen zu finden, die Sie unverbindlich beraten können.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!