Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
24 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    9 Minuten seit letzter Anfrage
    84 Anfragen heute
    613.441 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 9 Minuten 84 Anfragen heute 4.4 aus 9719 Bewertungen

    Wärmepumpe mit Photovoltaik kombinieren

    Eine Wärmepumpe benötigt Strom für ihren Betrieb. Die jährlichen Betriebskosten können Sie mit ein wenig höheren Investitionskosten dauerhaft senken. Wie Sie eine Photovoltaik Anlage dafür nutzen, lesen Sie in diesem Beitrag.
    Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Sinnvolle Kombination: Wärmepumpe und Photovoltaik

    Sie können eine Photovoltaik Anlage sinnvoll zum Betrieb einer Wärmepumpe einsetzen, um Ihre Betriebskosten zu senken. Durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz erhalten Sie für eingespeisten Strom eine festgelegte Einpeisevergütung, die sich nach dem Jahr der Inbetriebnahme der Photovoltaik Anlage richtet.

    Ob sich für Sie der Einsatz einer Photovoltaik Anlage zur Unterstützung Ihrer Wärmepumpe lohnt, können Sie anhand der Differenz zwischen eingespeistem und benötigtem Strom berechnen. Ein Nebeneffekt der Unterstützung der Wärmepumpe durch eine Photovoltaik Anlage ist, dass Sie damit die Kohlendioxid-Emissionen, und damit die Ökobilanz Ihrer Anlage, weiter senken können.

    Direkter Betrieb der Wärmepumpe durch Photovoltaik

    Eine Wärmepumpe ausschließlich mit Photovoltaik Strom zu betreiben ist unwirtschaftlich. Da Photovoltaik Anlagen in unseren Breitengraden nur geringe Nennleistungen aufweisen, eignen sie sich nicht, um die Wärmepumpe ausschließlich zu versorgen. Besonders im Winter, wenn die Wärmepumpe Strom benötigt, produziert die Photovoltaik Anlage nur wenig Strom.

    Diese Faktoren durch eine ausreichend große Fläche mit Photovoltaik-Modulen zu umgehen, ist in der Regel aufgrund der hohen Investitionskosten unwirtschaftlich. Sollten Sie jedoch über eine ausreichend ausgelegte Photovoltaik Anlage und einen Langzeitspeicher für die Energie verfügen, wird Ihre Wärmepumpe damit zur "Null-Emissions-Heizung".

    Weiterlesen zum Thema können Sie in unserem Bereich Wirtschaftlichkeit von Wärmepumpen.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de