Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
3 Anfragen heute
4.4 von 5 (8978 Bewertungen)

Wärmepumpe & Wirtschaftlichkeit - Themen im Überblick

Der Betrieb einer Wärmepumpe ist mit geringen Nebenkosten möglich. Doch wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpe insgesamt aus? In diesem Themenkomplex widmen wir uns umfassend den Faktoren, die für und gegen die Modernisierung mit einer Wärmepumpen sprechen. Wir beleuchten die Vor- und Nachteile, gehen auf die Jahresarbeitszahl, den Wirkungsgrad und Wärmepumpenstrom näher ein, machen die Kosten einer Wärmepumpe transparent und vergleichen diese mit einer Öl- und Gasheizung.
Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Wirtschaftlichkeit der Technik

Wirtschaftlichkeit Wärmepumpe

Bei der Betrachtung der Wirtschaftlichkeit einer Heizungsanlage sollten Sie immer den gesamten Betriebszeitraum von etwa 20 Jahren einbeziehen. Klarer Vorteil einer Wärmepumpe gegenüber anderen Heizungssystemen sind dabei die geringen Betriebskosten. Einen Großteil davon macht der Strom für den Betrieb aus. Da Wärmepumpen nahezu wartungsfrei sind, entfällt nur ein sehr geringer Teil der laufenden Kosten auf Pflege und Wartung.

Nachteilig in der Betrachtung der Wirtschaftlichkeit können sich hingegen die zumeist höheren Investitionskosten auswirken. In unserem Bereich über Vorteile und Nachteile von Wärmepumpen geben wir Ihnen einen ersten Überblick zur Einschätzung der Wirtschaftlichkeit.

Insbesondere die Jahresarbeitszahl gibt Auskunft über die Effektivität einer Wärmepumpe. Eine weitere wichtige Kennzahl ist der Wirkungsgrad der Wärmepumpe. Heizungsfinder stellt Ihnen beide Kennzahlen der Wärmepumpe vor und erklärt, welche Faktoren die Kennzahlen und damit die Wirtschaftlichkeit der Anlage beeinflussen. Wer gern mit konkreten Zahlen arbeitet, findet in den Beiträgen auch Hinweise zur Berechnung der Kennzahlen.

Wirtschaftlichkeit im Betrieb

Ist eine Wärmepumpe in Betrieb, benötigt sie Strom für den Verdichter. Was Sie hierbei beachten sollten, erklären wir im Bereich Wärmepumpenstrom. Hier finden Sie auch einen Hinweis darauf, wie Sie die jährlichen Nebenkosten dauerhaft senken und so die Wirtschaftlichkeit der gesamten Anlage verbessern.

Der Vergleich der Wirtschaftlichkeit einer Wärmepumpe im Gegensatz zu Gasheizungen oder Ölheizungen zeigt es: Auf längere Sicht spielt die Wärmepumpe ihre Vorteile aus und die Investition rechnet sich. Auch wer die Wärmepumpe ausschließlich mit Ökostrom betreiben möchte, kann damit günstiger fahren als seine Heizung mit Öl oder Gas zu betreiben.

(Abbildung: © Bundesverband Wärmepumpe e.V.)

Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de