Anmeldung Fachbetriebe
Günstig & effizient: die Gasheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 51 Minuten
47 Anfragen heute
4.4 von 5 (8997 Bewertungen)

Aktuelle Gaspreise im Vergleich

Die Gaspreise sind 2014 im Vergleich zu den Vorjahren erstaunlich konstant geblieben. Zumindest im Bereich der Grundversorgertarife. Die Preise im Wettbewerb sind demgegenüber jedoch recht beweglich und zwischen den Grundversorgungstarifen und dem Gesamtmarkt erstreckt sich eine beachtliche Spannweite.
Jetzt Fachbetriebe für Gasheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Aktuelle Gaspreise 2014 & Gaspreis Vergleich mit anderen Brennstoffen

Die anfallenden Gaspreise werden nicht nur für den Brennstoff selbst gezahlt. Die Kosten für das Erdgas selbst machen sogar nur einen relativ kleinen Teil der Gesamtkosten aus. Mehrere Faktoren spielen eine große Rolle in der Zusammensetzung vom Gaspreis, denn das Gas wird größtenteils importiert. Dazu kommen die bei der Gasgewinnung entstehenden Förderkosten und das Netzentgelt für den Gastransport. Ein weiterer Teil vom Gaspreis besteht in der Erdgas-Steuer und den Betriebskosten des Gasanbieters.

Gaspreisvergleich bis 2014Quelle Hauspilot GmbH, www.gg-i.info

 

Laut Verivox Verbraucherpreisindex zahlt man im Schnitt etwa 6,52 Cent für eine Kilowattstunde (kWh) Erdgas. Carmen e.V. sieht die aktuellen Gaspreise bei circa 7 Cent pro Kilowattstunde.

Regenerative Heizsysteme arbeiten preiswerter und umweltfreundlicher

Wenn man seine Gasheizung nicht ersetzen möchte, sollte man die Gasanbieter einem Gaspreis Vergleich unterziehen. Sehr oft kann man spürbare Einsparungen erzielen, indem man den Gastarif wechselt oder auf eine Gasheizung mit Brennwerttechnik umrüstet, falls man noch ein altes Modell hat. Eine weitere Option neben dem Gaspreisvergleich ist die Kombination von Gas und Solar.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sich gänzlich von fossilen Brennstoffen und dem Gaspreis abzukoppeln. Eine Pelletheizung nutzt den lokal reichlich verfügbaren Brennstoff Holz. Die Preise einer Pelletheizung als solcher liegen über einer Gasheizung, aber durch die niedrigeren Brennstoffpreise machen sich die höheren Investitionskosten oft bezahlt.

Eine Wärmepumpe funktioniert nach einem anderen Prinzip: die Wärmepumpe entzieht dem Boden, dem Grundwasser oder der Umgebungsluft Energie und stellt sie unter einem gewissen Energieaufwand zur Verfügung. Auch hier muss kein Rohstoff importiert werden. Es fallen nur anteilige Betriebsstromkosten an, die durch spezielle Wärmepumpenstromtarife noch gesenkt werden können.

Fachbetriebe für Heizsysteme zeigen gern, wie man mit moderner Heiztechnik die Gaspreise reduziert oder den Umstieg auf erneuerbare Wärme durchführt und sich vom Gaspreis unabhängiger macht.

 

Wir finden die besten Fachbetriebe für Gasheizungen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de